Underworld - Awakening

Kritik Details Trailer Galerie News
Kurz-Kritik: Inhaltliche Talfahrt

Underworld 4 - Awakening Kritik

Underworld 4 - Awakening Kritik
0 Kommentare - 08.09.2017 von luhp92
In dieser Userkritik verrät euch luhp92, wie gut "Underworld - Awakening" ist.
Underworld 4 - Awakening

Bewertung: 2 / 5

Enthält Spoiler:

Nach dem Abschluss der Handlung in "Evolution" erscheint die Ausgangssituation in "Awakening" als ziemlich konstruiert. Jahrhunderte lang wissen die Menschen von nichts und jetzt auf einmal entdecken sie die Infizierten unter sich? Blitzmerker! Und warum sind ihnen die Werwölfe und Vampire auf einmal so sehr unterlegen? Mit ihren übernatürlichen Reflexen müssten sie mit den Menschen doch eigentlich locker fertigwerden, siehe Selene!

Wenn man sich allerdings erst einmal daran gewöhnt hat, birgt die "Menschen machen Jagd auf die Infizierten"-Handlung sehr viel Spannung und Potential. Rassismus, Genozid und die Frage, inwiefern Vampire und Werwölfe ihre Jahrhunderte lange Feindschaft beilegen und sich gegen einen gemeinsamen Feind verbünden können. Auch für Scott Speedmans Entscheidung, im Film nicht mitspielen zu wollen, hat man eine einigermaßen annehmbare Lösung gefunden.

Dieser gute Ansatz wird im Verlauf des Films dann leider komplett gegen die Wand gefahren. Die menschlichen Wissenschaftler entpuppen sich als Werwölfe, welche wieder zu alter Stärke zurückfinden wollen. Damit streicht "Awakening" die spannende Ausgangssituation und die Variable Mensch aus der Gleichung und fällt wieder in sein altes Vampir-Werwolf-Muster zurück. Erschwerend kommt hinzu, dass es den Werwölfen hier an Charakteren wie Raze, Singe und vor Allem Lucian mangelt, die ihnen in den ersten drei Filmen Profil verliehen haben. So verkommen sie leider zu klassischen 08/15-Bösewichten, die lediglich als Actionfutter dienen, weil sie Selene und ihrer Tochter an die Wäsche wollen.

Abseits der inhaltlichen Enttäuschung überzeugen die Actionszenen und das düstere Szenenbild jedoch wie gewohnt, Kate Beckinsale ist so sexy wie eh und je, zudem wertet Vampirfürst Charles Dance den Film ungemein auf. Für Fans der Reihe bleibt "Awakening" auf visueller Ebene also weiterhin sehenswert, mit Len Wisemans Vision hat der Film aber nicht mehr allzu viel zu tun.

Ich glaube, aus Spaß werde ich mir auch noch "Blood Wars" anschauen^^

Underworld 4 - Awakening Bewertung
Bewertung des Films
410
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Annabelle 2 Kritik

Chuckys Konkurrenz...

Poster Bild
Kritik vom 19.02.2018 von Silencio - 0 Kommentare
Zwölf Jahre nachdem Puppenbauer Mullins seine Tochter bei einem Autounfall verloren hat, zieht eine Gruppe Waisenmädchen unter der Aufsicht von Schwester Charlotte zu ihm und seiner Frau. Die Mädchen sind natürlich von der neuen Umgebung anfangs schwer beeindruckt, nur die nach e...
Kritik lesen »

Black Panther Kritik

Lang lebe der König

Poster Bild
Kritik vom 19.02.2018 von Duck-Anch-Amun - 0 Kommentare
Mit Black Panther startete der bereits 18te Film des Marvel Cinematic Universe und läutet das 10-jährige Jubiläum, das 2008 mit Iron Man begann, ein. Doch dieser Umstand führte auch dazu, dass eine gewisse Vorfreude anfangs nicht entstehen konnte. Zu generisch wirkten die Trailer...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?