Anzeige
Anzeige
Anzeige
"Coyote vs. Acme" & "Die Farbe Lila"

2023 im Kino: "Mad Max - Fury Road"-Prequel "Furiosa" & mehr

2023 im Kino: "Mad Max - Fury Road"-Prequel "Furiosa" & mehr
6 Kommentare - Mo, 04.01.2021 von R. Lukas
George Millers "Furiosa" wird im Sommer 2023 entfesselt, und zwar nur im Kino, nicht auf HBO Max. Das gilt auch für den Hybrid-Spaß "Coyote vs. Acme" und die Musical-Filmadaption von "Die Farbe Lila".
2023 im Kino: "Mad Max - Fury Road"-Prequel "Furiosa" & mehr

Wenn Three Thousand Years of Longing sein "Anti-Mad Max" wird, wie er selbst sagt, dann feuert George Miller mit Furiosa wahrscheinlich wieder aus allen Endzeit-Rohren. Sein kommendes Prequel/Spin-off zu Mad Max - Fury Road ist einer von drei großen Filmen, die Warner Bros. für 2023 angesetzt hat - und alle drei sollen auch wirklich weltweit auf der großen Leinwand laufen, nicht gleichzeitig im Kino und auf HBO Max, wie man es 2021 mit sämtlichen Neustartern handhabt.

Für Furiosa schlüpft Anya Taylor-Joy in die Titelrolle, sie will ihrer Vorgängerin Charlize Theron alle Ehre machen. Dabei wird sie von Chris Hemsworth und Yahya Abdul-Mateen II unterstützt, und am 23. Juni 2023 soll der Film in die US-Kinos kommen. Einen Monat später, am 21. Juli 2023, steht der Live-Action/CGI-Hybrid Coyote vs. Acme auf dem Programm, wo sich der Road Runner und sein ewiger Erzfeind Wile E. Coyote bekriegen. Dave Green (Teenage Mutant Ninja Turtles - Out of the Shadows) führt hier Regie, während James Gunn am Drehbuch mitarbeitet. Zu Weihnachten dann, am 20. Dezember 2023, geht das Musical The Color Purple an den Start, basierend auf dem Broadway-Musical gleichen Namens, dem Steven Spielberg-Drama Die Farbe Lila und dem Roman, der beidem zugrunde liegt. Spielberg selbst und Oprah Winfrey zählen zu den Produzenten, Blitz Bazawule (Black Is King) ist der Regisseur.

Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
04.01.2021 20:02 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 143 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ich finde die neue Darstellerin schon ziemlich cool, ich freue ich auf einem Film aus dem Mad Max Universum, selbst wenn Tom Hardy nicht Max sondern Horst gewesen wäre hätte mir der Film super gefallen.

Bei dem kommenden Film hätte man auch nicht zwingend auf Furiosa referenzieren müssen.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
04.01.2021 18:35 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 180 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Natürlich kann man einen Furiosa Film ohne Charlize Theron machen. Die für mich die stärkste Frauenrolle in einem Aktionfilm der letzten 20 Jahre dargestellt hat. Aber mich juckt es ohne sie halt kein Stück.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
04.01.2021 14:54 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.235 | Reviews: 0 | Hüte: 99

Sehe das wie Raven13.

Das Manko welches viele bemängelten im neuen Mad Max, wird jetzt noch weiter ausgebaut und das worauf viele hofften, wird nicht mehr passieren.

Furiosa war ein interessanter Charakter, aber auch nur Max mit anderem Geschlecht. Kommt mir nach all den Jahren und weiblichen Reboots in Hollywood langsam so vor, als wenn das von Anfang an beabsichtigt war, und man wusste das ein Furiosa Film ohne Einführung in bestehende Erfolge keine Chance hat.

Und Mad Max gleich weiblich zu rebooten wäre Wahnsinn gewesen.

Schade drum, hätte gern mehr von Hardy als Max gesehen. Aber Furiosa wird nur später mal kostenlos im Stream angeschaut.

Avatar
filmgucker : : Moviejones-Fan
04.01.2021 12:40 Uhr
0
Dabei seit: 06.07.16 | Posts: 100 | Reviews: 13 | Hüte: 6

Ich bin nicht der größte Mad Max Fan, aber Furiosa klingt von allen drei Filmen noch am Interessantesten. Der Roadrunner-Koyoten-Film wird warscheinlich gedreht in dem Glauben, dass Tom und Jerry nächstes Jahr ein voller Erfolg wird , aber ganz Ehrlich - ich brauche sowas nicht. Da kann man sich lieber den zeichentrick Klassiker anschauen.

Avatar
Hellboy : : Moviejones-Fan
04.01.2021 12:07 Uhr
0
Dabei seit: 29.11.17 | Posts: 41 | Reviews: 0 | Hüte: 0

2023 und Kinos? Guter Witz.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.01.2021 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.331 | Reviews: 31 | Hüte: 328

Acht lange Jahre nach Fury Road kommt ein Prequel, das niemand so richtig haben will. Aber von den beiden geplanten Fortsetzungen mit Tom Hardy noch immer Fehlanzeige. Wann sollen die denn kommen? 2031 und 2039? George Miller wird auch nicht jünger...

Forum Neues Thema
Anzeige