Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Joker

News Details Kritik Trailer Galerie
"Saint Maud" ein anderer Coup

A24-Drama: Joaquin Phoenix findet erste Rolle nach "Joker" (Update)

A24-Drama: Joaquin Phoenix findet erste Rolle nach "Joker" (Update)
0 Kommentare - Mo, 14.10.2019 von R. Lukas
A24 hat eine richtig gute Woche. Erst konnte sich das Indie-Studio den Festival-Horror-Hit "Saint Maud" angeln, dann sogar Joaquin Phoenix. Unter Mike Mills dreht er seinen nächsten Nicht-DC-Film.
A24-Drama: Joaquin Phoenix findet erste Rolle nach "Joker"

++ Update vom 14.10.2019: Den nordamerikanischen Oktober-Startrekord hat Joker mühelos geknackt, und mit Gaby Hoffmann (Transparent) hat Joaquin Phoenix auch eine Filmpartnerin für sein neues Drama bekommen. Er soll einen Dokumentarfilmer spielen, dessen neuestes Projekt mit begabten Kindern zu tun hat und der eine Beziehung zu seinem schlauen, aber sensiblen Neffen aufbaut, dessen Vater an einer bipolaren Störung leidet und gerade eine manische Phase durchmacht.

++ News vom 20.09.2019: Noch hält Venom mit 80,2 Mio. $ den Oktober-Startrekord in Nordamerika, aber voraussichtlich nicht mehr lange. Die Prognosen für Joker scheinen sich bei rund 82 Mio. $ einzupendeln, was sich sehen lassen könnte. Joaquin Phoenix wartet den Kinostart allerdings nicht ab, er hat schon jetzt sein nächstes Projekt im Blick. Mit A24 steht er in finalen Verhandlungen für ein noch titelloses Drama, das Mike Mills (Jahrhundertfrauen) geschrieben hat und diesen Herbst zu drehen beginnt.

Nicht der einzige Coup, der A24 geglückt ist: Man hat auch die nordamerikanischen Rechte am psychologischen Horrorfilm Saint Maud erworben, der im "Midnight Madness"-Programm des Toronto International Film Festival seine Weltpemiere hatte. Er handelt von einer frommen, aber psychisch labilen Krankenpflegerin, Maud (Morfydd Clark, Love & Friendship), die zu der Überzeugung gelangt, dass sie die Seele ihrer sterbenden Arbeitgeberin, Amanda (Jennifer Ehle, The King’s Speech - Die Rede des Königs), retten muss, als sich in ihrem abgeschiedenen Küstenstädtchen Zeichen ewiger Verdammnis offenbaren.

Unterstütze MJ
Quelle: Collider
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?