Anzeige
Anzeige
Anzeige
Zumindest schemenhaft am Set

"Borderlands": Erster Blick auf Cate Blanchetts Badass-Charakter & auf Curtis (Update)

"Borderlands": Erster Blick auf Cate Blanchetts Badass-Charakter & auf Curtis (Update)
3 Kommentare - Sa, 05.06.2021 von S. Spichala
Nach zig Castmeldungen zur Videospielverfilmung "Borderlands" gibt es nun auch mal etwas zu sehen: Nämlich Cate Blanchett und Jamie Lee Curtis in ihren Rollen am Set.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Borderlands": Erster Blick auf Cate Blanchetts Badass-Charakter & auf Curtis

++ Update vom 03.06.2021: Nun zeigt sich auch Jamie Lee Curtis selbst in Borderlands mit einem Bild als Tannis, das dem von Cate Blanchett im Stil ähnelt:

++ News vom 02.06.2021: Nun gut, richtig gut erkennen kann man Cate Blanchett als Lilith nicht, aber es ist immerhin ein erster Blick auf ihre Silhouette und den hier zumindest düster wirkenden Style des Films. Gepostet hat das Behind the Scenes-Bild Jamie Lee Curtis via Twitter, welche bekanntlich auch in der Adaption mitmischt, als Tannis.

Wäre ja nett, wenn die Darsteller nun Curtis nachahmen und sich gegenseitig am Set von Borderlands knipsen, oder? Neben den Genannten sind ebenfalls schon reichlich viele an Bord:

Kevin Hart als Roland, Jack Black als Claptrap, Ariana Greenblatt als Tiny Tina, Florian Munteanu als Krieg, Edgar Ramirez als Atlas, Janina Gavankar (Blindspotting) als Commander Knoxx, Charles Babalola als Hammerlock, Benjamin Byron Davis als Marcus, Ryann Redmond als Ellie, Bobby Lee als Larry, Gina Gershon als Moxxi, Cheyenne Jackson als Jakobs und Steven Boyer als Scooter, und Haley Bennett in einer noch unbekannten Rolle - sowie Penn Jillette in einer ganz kleinen Rolle. Immerhin, seine Szene soll ein Großteil mit Kevin Hart zu tun haben.

Auch die Synopsis für Borderlands wurde im Mai schon offenbart:

Lilith, eine berüchtigte Outlaw mit mysteriöser Vergangenheit, kehrt widerwillig auf ihren Heimatplaneten Pandora zurück, um die verschwundene Tochter des wohl mächtigsten S.O.B. des Universums, Atlas, zu finden. Für diese Mission geht sie eine Allianz mit einem ungewöhnlichen Team ein: Roland, einem ehemaligen Elite-Söldner, der auf Rache sinnt, Tiny Tina, einer jungen Urgewalt, die auf Zerstörung aus ist, Krieg, Tinas Muskel und Beschützer, Tannis, einer Wissenschaftlerin am Rande des Wahnsinns und Claptrap, einem nervtötenden, klugscheißenden Roboter.

Diese ungleichen Helden finden sich nun im Kampf gegen außerirdische Monster und gefährliche Banditen wieder und müssen ein vermisstes Mädchen finden und beschützen, das der Schlüssel zu unvorstellbarer Macht sein könnte. Das Schicksal des Universums liegt in ihren Händen. Aber sie werden für mehr kämpfen müssen - füreinander.

Quelle: Twitter Jamie Lee Curtis
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Katharsis187 : : Moviejones-Fan
02.06.2021 16:32 Uhr
0
Dabei seit: 02.06.21 | Posts: 3 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich bin gespannt was mit dem vorgelegten Material angestellt wird

Natürlich gibt´s da die Fanbase , die peinlichst genau darauf achten wird , ob der Film die Atmosphäre der Games gerecht werden kann

Manchmal klappt es , wenn man sich auf was neues einlässt

Avatar
CMetzger : : The Revenant
02.06.2021 10:18 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.219 | Reviews: 11 | Hüte: 204

Nothing, ich finde auch, dass die Silhouette sehr gut getroffen wurde. Aber ja, wie wird es aussehen... ich denke, der ganze Film steht udn fällt mit dem Look, wenn man hier den Fans nichts Gutes liefert, wird das wohl nichts... bei mir ist aktuell in der Konsole Borderlands 3 und es ist einfach nur verrückt, das Game. Das muss man treffen, ich denke, das wird nicht leicht werden... aber eigentlich bin ich bei diesem Projekt recht positiv gestimmt. Einzig und allein Kevin hart ist mir ein bisschen ein Dorn im Auge...

Avatar
Nothing-is-Written : : Moviejones-Fan
02.06.2021 09:25 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.21 | Posts: 295 | Reviews: 2 | Hüte: 46

Die Silhouette passt ziemlich gut zur Figur. Das ist aber auch nicht das, was mich wirklich interessiert: wie sieht das Colorgrading und der allgemeine Look des Films im Resultat aus. Wird es total realistisch gehalten, dann erinnert mich das eher unangenehm an eine Karnevalsparty im Stile von Suicide Squad.

Es braucht eine gute Balance zwischen dem Cel-Shading-Comic-Look der Spiele und einem realistischen Touch. Gerade der Artstyle hat viel zur betont wahnsinnigen Stimmung beigetragen. Genau dieser Aspekt wird jedoch verwehrt. Hoffentlich weil man weiß, dass das ein wichtiges Thema für die Akzeptanz durch die Spielerschaft ist. Ich hoffe ja auf eine Art Mad Max: Fury Road. Nur glauben tue ich nicht so richtig dran...

"I have been watching my life. It’s right there. I keep scratching at it, trying to get into it. I can’t." "MAD MEN" S02E12: THE MOUNTAIN KING

Forum Neues Thema
Anzeige