Anzeige
Anzeige
Anzeige
Überraschung auf der D23 Expo

"Captain America 4"-Schurke aus der Vergangenheit + Cast bestätigt

"Captain America 4"-Schurke aus der Vergangenheit + Cast bestätigt
4 Kommentare - Mo, 12.09.2022 von N. Sälzle
"Captain America 4" hat seinen Cast gefunden und dem gehört auch ein Darsteller mit beinahe in Vergessenheit geratener Marvel-Vergangenheit an - der noch dazu den Schurken geben wird.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Captain America 4"-Schurke aus der Vergangenheit + Cast bestätigt

Unter dem Titel New World Order wird Captain America 4 in die Kinos kommen, so viel ist schon länger klar. Offizielle Ankündigung hin oder her, so konnte man sich auch denken, dass dieses Mal Anthony Mackie den Schild tragen wird, das bereiteten das Ende von Avengers - Endgame und die Serie The Falcon and the Winter Soldier ja vor. Dass wir ein paar bekannte Gesichter aus der Serie womöglich auch in Captain America 4 sehen werden, darauf konnte man unterdessen hoffen - und dafür erfolgte nun die Bestätigung.

Im Rahmen der D23 Expo gaben die Marvel Studios bekannt, dass neben Mackie auch Danny Ramirez als Joaquin Torres und Carl Lumbly als Isaiah Bradley zurückkehren werden. In The Falcon and the Winter Soldier wurde aufgedeckt, dass Lumbly Teil des Super-Soldaten-Programms war, das auch Captain America hervorbrachte, doch statt gefeiert zu werden, wurde er weggesperrt und verheimlicht. Torres stand Mackies Sam Wilson in der Serie ebenfalls treu zur Seite und in der Comic-Vorlage tritt die Figur als nächster Falcon in die Fußstapfen von Wilson. Man darf also mit einer ähnlichen Entwicklung auf der Leinwand rechnen.

Mit Sabra wird in Captain America 4 außerdem eine neue Figur im MCU auf den Plan treten. Die israelische Superheldin wird von Shira Haas dargestellt, deren Beteiligung ebenfalls erst während der D23 Expo bekannt wurde. Ob Sabra auf der Seite von Captain America stehen wird oder nicht, bleibt abzuwarten. Den Schurken des Films wird jedenfalls Tim Blake Nelson geben, der seinem beinahe in Vergessenheit geratenem Charakter aus Der unglaubliche Hulk von 2008 neues Leben einhaucht.

Sahen wir vor so vielen Jahren noch, wie eine mysteriöse Flüssigkeit den Körper der Figur veränderte, wird er nun als The Leader in Erscheinung treten und Captain America die Hölle heiß machen. Wird auch Zeit, dass das Thema endlich in Angriff genommen und der Handlungsstrang fortgeführt wird!

Auf wen wir bislang allerdings verzichten müssen, das scheint Sebastian Stan zu sein. Dessen Teilnahme an Captain America 4 wurde während der D23 nicht bestätigt. Stattdessen wurde er für den Cast des Thunderbolts-Films angekündigt - was man ja irgendwie kommen sah.

Quelle: Comingsoon
Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
13.09.2022 06:08 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 656 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Hat halt alles immer noch den Nachteil, dass das ganze jetzt an Anthony Mackie als Hauptdarsteller hängt. Wozu er, meiner Meinung nach, eben nicht geeignet ist.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
12.09.2022 15:08 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.190 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Yay also sprach das Megahirn XD. 90er Hulkserie Kult und wegen deutscher Geschichte anders benannt. Ich freu mich das der Leader endlich da ist. Da muss ich mehr mitdenken im Kino aber ist in Ordnung. Könnte echt spannend werden.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.09.2022 09:39 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.451 | Reviews: 43 | Hüte: 669

Natürlich die größe Überraschung und damit hätte wohl niemand mehr gerechnet. Zuletzt sahen wir den Leader ja in der offiziellen Vorgeschichte zu The Avengers, dass S.H.I.E.L.D ihn in Gewahrsam hatte. Dies war aber 2012, Shield existiert seit 2014 nicht mehr und durch den Blip befinden wir uns mittlerweile im MCU mindestens im Jahr 2024 wenn Captain America spielen wird. Also genügend Möglichkeiten die lange Abwesenheit des Schurkens zu erklären.

Ich bin mehr als überrascht, dass The Leader vorkommen wird, immerhin hatte ich mir beim Film eher eine Kombination aus Thunderbolts und Captain America 4 erwartet. So passt New World Order auf den nächsten Blick nicht wirklich. Auf den zweiten Blick gibt es aber die Gerüchte, dass der Film mehrere Hulks einführen könnte. Die passt ja auch wenn man an die Rückkehr von Abomination denkt sowie She-Hulk und Bruce momentanen Status. Wird damit eine neue Weltordnung angeteast? Allein durch Bucky wäre ein Crossover mit Thunderbolts zudem weiterhin denkbar. Die Hulks, die Supersoldaten (das Thema wird hier alleine durch Isaiah ja weitergeführt) - auch dies hat im MCU ja schon eine ewig zusammenhängende Geschichte.

Durch den Auftritt des Leaders wirkt Cap 4 sogar mehr Fantasy-mäßig als Thunderbolts, aber Mackey erklärte im Nachgang, dass es sich um einen Thriller handeln würde. Immerhin wäre The Leader eine der schlausten Marvel-Figuren, die vor allem mit seinen Plänen und Psychotricken die Helden mehr als fordern würde.

Avatar
Shred : : Halbtags-Nerd
12.09.2022 09:22 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.617 | Reviews: 15 | Hüte: 91

Wow, immerhin muss man Marvel zugute halten das sie auch an Darstellern festhalten, hat ja nur knapp 15 Jahre gedauert bis man endlich was vom Leader hört. Das nenn ich mal langes anteasern

Forum Neues Thema
AnzeigeY