Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Superstar ganz er selbst

Danny Boyles Beatles-Musical-Komödie: Ed Sheeran verrät mehr

Danny Boyles Beatles-Musical-Komödie: Ed Sheeran verrät mehr
1 Kommentar - Mo, 03.09.2018 von R. Lukas
Sein "Game of Thrones"-Erlebnis hat Ed Sheeran die Schauspielerei nicht ausgetrieben. Er erzählt, was er für Danny Boyles neuen Film leisten musste und was der mit der Musik der Beatles zu tun hat.

Jetzt, da er nicht mehr der Regisseur von James Bond 25 ist, kann sich Danny Boyle aber wirklich mal einen Titel für seinen aktuellen Film einfallen lassen. Zeit genug müsste er ja haben. All You Need Is Love oder kurz All You Need kursieren als Arbeitstitel, offiziell ist die Musical-Komödie aus der Feder von Richard Curtis (Tatsächlich... Liebe) allerdings weiter titellos.

EastEnders-Veteran Himesh Patel sowie Lily James, Kate McKinnon und Ana de Armas spielen mit, ebenso wie Singer-Songwriter Ed Sheeran. Und der packt ein wenig aus. Patels Charakter wacht eines Tages auf und stellt fest, dass er die einzige Person auf dem Planeten ist, die sich an die Songs der Beatles erinnern kann. Also nutzt er diese, um selbst zum musikalischen Superstar zu werden. Noch ein viel, viel größerer Star als Sheeran, der ihn entdeckt und mit auf Tour nimmt.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Sehr clever, findet Sheeran. Er habe wirklich lernen können, wie man schauspielert. Für seine Cameos bei Game of Thrones und The Bastard Executioner habe er jeweils nur einen Tag lang vorbeigeschaut, hier aber ganze 12-Stunden-Tage am Set verbracht. Es seien sehr intensive zwei Monate gewesen, weil er abwechselnd Konzerte geben und für Boyle vor der Kamera stehen musste. Da er sich selbst gespielt habe, denke er nicht, dass er so schlecht gewesen sei. Es habe nicht viel zu vermasseln gegeben, so Sheeran. Na, das werden wir ja sehen, wenn der Film am 12. September 2019 ins Kino kommt!

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
03.09.2018 09:33 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.709 | Reviews: 29 | Hüte: 275

Ein neues Beatles Musical? OHA!

Da werd ich natürlich hellhörig und will für Interessierte von Musik der Fab Four gleich mal auf den Musicalfilm Across The Universe hinweisen, der einfach nur toll ist und ein Musical mit (wer hätt´s gedacht^^) der Musik der Beatles ist. Die Handlung des Films selbst, hat aber nichts mit den Beatles zu tun, von den Schauorten mal abgesehen. Across The Universe spielt in den sechzigern und thematisiert Probleme wie den Vietnamkrieg und die Studentenproteste. In die Wirren dieser Zeit hat man als Hauptstory eine Geschichte über Freundschaft und natürlich auch eine Liebesgeschichte eingebaut. Das alles garniert mit den wunderbaren Songs der Beatles ergibt einen fantastisches Musical. Und dass ich sowas sage, will was heissen, weil ich Musicals normalerweise auf den Tod nicht ausstehen kann.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema