Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Marvels Daredevil

News Details Reviews Trailer Galerie
Sägt Netflix bereits an den nächsten Marvel-Serien?

"Daredevil"- & "Jessica Jones" vor der Absetzung? "S.H.I.E.L.D." beliebter (Update)

"Daredevil"- & "Jessica Jones" vor der Absetzung? "S.H.I.E.L.D." beliebter (Update)
16 Kommentare - Mo, 12.11.2018 von N. Sälzle
"Iron Fist" und "Luke Cage" sind bereits weg vom Fenster. Folgen nun auch "Daredevil" und "Jessica Jones". Aktuelle Statistiken deuten jedenfalls auf ein baldiges Ende hin.
"Daredevil"- & "Jessica Jones" vor der Absetzung? "S.H.I.E.L.D." beliebter

Update vom 12.11.2018: In anbetracht der letzten Entwicklungen rücken die Zahlen für die Marvel-Netflix-Serien immer mehr in den Vordergrund. Dabei gibt Netflix die offiziell gar nicht raus und Analyse-Unternehmen müssen sich ihre eigenen Methoden zurechtlegen, um den Hype um eine Serie abschätzen zu können.

In diesem Rahmen - und obwohl die Quoten bekannt sind - verglich Parrot Analytics für Screen Rant nun die Beliebtheit von Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. mit der der Netflix-Serien und stellte teils Überraschendes fest. Trotz schwächelnder Quoten sind Agent Coulson (Clark Gregg) und seine Kollegen beliebter als Marvels Daredevil und Co. Tatsächlich soll Agents of S.H.I.E.L.D.  laut Parrot Analytics - analysiert man die Zahlen aus dem Internet, den sozialen Medien, etc. - unter den 0,03 Prozent der beliebtesten Serien rangieren und es mit Serien wie Better Call Saul, Criminal Minds und Vikings aufnehmen können, während The Originals, SupergirlArrow und Fear The Walking Dead dahinter rangieren. 

++++

Update vom 02.11.2018: Während sich der Business Insider auf Zahlen von Crimson Hexagon beruft, um ein mögliches Ende von Marvels Daredevil und Marvels Jessica Jones heraufzubeschwören, kann sich Screen Rant auf eine andere Quelle beziehen. Das Analyseunternehmen Jumpshot analysierte ebenfalls diverse Zahlen - wenn auch nur für den US-amerikanischen Markt - und gewährt somit einen Einblick, den detaillierter nur Netflix selbst vorlegen könnte. Doch der Streamingdienst behält seine Informationen stets für sich. Dabei kommt man zu ähnlichen Ergebnissen wie Crimson Hexagon.

Seit 2016 beobachtet das Unternehmen auch die Marvel-Netflix-Serien und kann nun bestätigen, dass Marvels Daredevil Staffel 2 immer noch die meistgesehene Marvel-Netflix-Serie seit 2016 war. Doch Staffel 3 hatte durchaus ihre Probleme. Um 57 Prozent soll das Publikum gegenüber Staffel 2 eingebrochen sein, wenn man sich die erste Woche nach Start der Serien anschaut. Und gerade auf diese erste Woche kommt es natürlich an. Nach wie vor schlage sich Marvels Daredevil aber immer noch besser als die zweiten Staffeln von Iron Fist und Luke Cage.

++++

Fans des Marvel-Universums bei Netflix hatten es in den vergangenen Wochen nicht leicht. Erst machte die Runde, dass man nicht plane Marvels The Defenders Staffel 2 in Angriff zu nehmen - und konsequenterweise verschwand die offizielle Facebook-Seite. Dann wurde Marvels Iron Fist nach Staffel 2 abgesetzt, ehe Marvels Luke Cage ebenfalls einer dritten Staffel beraubt wurde.

Schnell machten zwar Gerüchte die Runde, dass es für die beiden Helden solo nur zu Ende sei, weil sie ihren Weg künftig als Heroes for Hire gemeinsam bestreiten würden. Doch offiziell gibt es hierfür nicht das geringste Anzeichen.

Gut, dass es noch Marvels Daredevil und Marvels Jessica Jones sowie Marvels The Punisher gibt. Es stellt sich nur die Frage: Wie lange noch? Eine eher ungewöhnliche Quelle, der Business Insider, konnte auf Statistiken des Unternehmens Crimson Hexagon zugreifen, das Konsumentenverhalten analysiert. Da Netflix selbst keine Quoten und Zugriffsstatistiken veröffentlicht, ist dies nahezu die einzige Möglichkeit, eine Prognose zu treffen. Und die sieht nicht gerade gut aus.

Während der Punisher in der Auswertung mangels einer zweiten Staffel nicht berücksichtigt werden konnte, zeigt sich deutlich, wie stark Luke Cage und Iron Fist beim Publikum an Interesse eingebüßt haben. Zum Auftakt von Luke Cage Staffel 1 im September 2016 wurden auf Twitter und Instagram mehr als 300.000 Posts zur Serie veröffentlicht. Zum Start der zweiten Staffel im Juni 2018 waren es weniger als 50.000.

Bei Iron Fist sieht es noch finsterer aus. Die Serie startete 2017 mit 120.000 Twitter- und Instagram-Posts und brachte es dieses Jahr für Staffel 2 nicht mal mehr auf 20.000. Es scheint logisch, weshalb diese Serie die erste war, die gehen musste - und Luke Cage folgte.

Doch was bedeutet das für Daredevil und Jessica Jones? Deren Abstieg ist nicht ganz so drastisch, aber immens allemal. Fast 300.000 Posts waren es für Jessica Jones Staffel 1 auf Instagram und Twitter, Staffel 2 schaffte es auf rund 150.000.

Bei Marvels Daredevil - für dessen dritte Staffel ihr unter dieser News übrigens auch eine neue Featurette findet - waren es zu Staffel 1 275.000 Posts und etwas mehr als 200.000 Posts für Staffel 2. Staffel 3 schaffte es immerhin noch auf 75.000 Posts - aber immerhin deutlich weniger, als Netflix lieb sein dürfte.

Wenngleich Daredevil und Jessica Jones damit deutlich besser dastehen als ihre abgesetzten Kollegen, fällt auf, wie deutlich die Serien an Interesse eingebüßt haben. Sollten sich die Zuschauer also darauf einstellen, dass sie auch von Matt Murdock (Charlie Cox) und Jessica Jones (Krysten Ritter) in nächster Zeit Abschied nehmen müssen?

Das legen jedenfalls die Spekulationen nahe, die sich um die "Angelegenheit Disney" drehen. Schon seit der Bekanntgabe des Disney eigenen Streamingdienstes mehren sich die Gerüchte, dass den Marvel-Netflix-Serien das Aus droht. Über eine Übernahme dieser Serien zum Disney-Dienst wollen wir an dieser Stelle nicht spekulieren, aber Fakt ist, dass Disney weiterhin Inhalte von Netflix abzieht.

Ein Vertrag zwischen Disney und Netflix soll zum Ende des Jahres auslaufen und obwohl zuvor schon gesagt wurde, Disney habe kein Interesse daran, die Marvel-Serien von Netflix abzuziehen, zeichnet sich allmählich ein anderes Bild ab: Wenn Disney die Serien nicht abzieht, entscheidet das Zuschauerinteresse - und das schwindet von Jahr zu Jahr zunehmend.

Erfahre mehr: #Comics, #Superhelden, #Marvel
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
16 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
13.11.2018 14:07 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.231 | Reviews: 32 | Hüte: 190

Bin zwar noch nicht mit Staffel 3 von Daredevil durch, aber die paar Folgen, die ich schon gesehen habe, machen für mich klar, dass das die mit Abstand beste Marvel-Netflix-Serie ist. Werde wie hier und dort schon häufiger versprochen, nach fertiger Staffel mehr ins Detail gehen, aber bisher bin ich sehr zufrieden - trotz einigen immer noch vorhandenen eklatanten Schwächen.

Und zumindest im Falle von DD hoffe ich, dass die Rechte bei Netflix bleiben und sie ihre Geschichte gekonnt zu Ende erzählen dürfen. Ich habe das Gefühl, dass wir uns erst der Halbzeit genähert haben könnten?

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.11.2018 13:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.918 | Reviews: 28 | Hüte: 337

@Allaurus
Vor allem der Umstand, dass soziale Netzwerke genutzt wurden um herauszufinden inwiefern die Serie beliebt sind. Wenn ne Staffel von Agents of Shield innerhalb von 5 Monaten ausgestrahlt wird, dazu wöchentlich, ist es auch logisch, dass sie öfters (da längerer Zeitraum) präsent ist wie ne Serie mit nur 12 Folgen, die man innerhalb von ein paar Tagen betrachten kann.
Die Netflix-Serien werden eben wie Fast Food konsumiert, da will man nach dem Staffelende eigentlich nur wissen wie es weitergeht.

Außerdem, was ist mit den Zuschauern (wie ich) die noch nicht sofort die Serien konsumiert haben? Ich werd Daredevil 3 wohl erst im Dezember anschauen können, spiel ich also keine Rolle in der Betrachtung, weil ich die Serie nicht sofort nach dem Erscheinen betrachtet habe? Ehrlich gesagt, wenn Netflix auf diese Bewertungen ebenfalls zurückgreift hoffe ich doch instänsig, dass die Serien dann zu Disney+ rüberwandern.

Avatar
Allaurus : : Moviejones-Fan
13.11.2018 09:13 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.17 | Posts: 65 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Würde mich ja interessieren, wie die das genau gemacht haben, denn 1. Wie misst man denn Beliebtheit? 2. Wenn mindestens vier Filme die Top 0,03% ausmachen, heißt das umgedreht, dass mindestens 13.000 Serien erfasst wurden.

Kann also eigentlich weder über Befragung noch durch vergleichen der Zuschauerzahlen entstanden sein. Mysteriös

Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
12.11.2018 23:09 Uhr | Editiert am 12.11.2018 - 23:09 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 166 | Reviews: 0 | Hüte: 0

mir sind alle serien egal außer agents of shield ich kann nicht genau sagen warum aber mir gefällt AoS von allen marvel und auch DC serien am besten

daredevil fand ich zwar auch ganz gut aber mit der 3 staffel bin ich bis jetzt einfach nicht warm geworden es zieht sich einfach irgendwie zu sehr find ich hab aber bis jetzt auch nur 3 oder 4 folgen gesehen aber villt sollte ich da mal weiter schauen

jessica jones war mir zu trocken keine ahnung wie es sonst beschreiben sollte

Gedanken sind geistige Vögel

Avatar
Evilash42 : : Moviejones-Fan
12.11.2018 11:20 Uhr | Editiert am 12.11.2018 - 11:24 Uhr
0
Dabei seit: 18.08.13 | Posts: 25 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich suchte derzeit Dare Devil Staffel 3 und die ist Mega. Die Staffel fing der mäßig an aber gibt gerade vollgas. Gestern folge 9 geschaut. Fände es schade wenn die Serie eingestampft wird. Staffel 3 bislang die beste Staffel. Mag wohl auch am antagonisten liegen ;)

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
03.11.2018 12:19 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.102 | Reviews: 1 | Hüte: 63

Ich liebe die Marvel Netflix Serien übertrieben.

Selbst Iron Fist, Jessica Jones und Luke Cage mit ihren zweiten Staffeln habe ich gerne geguckt, auch wenn ich sie schwächer fand. Daredevil St. 3 war meiner Meinung nach einfach nur eine Bombe, ich habe in 24 Stunden die Serie durchgenommen.

Deswegen kann ich nicht verstehen, warum die Quoten so schlecht sind. Ist es tatsächlich eine Lüge, damit die jetzt zu einem anderen Streaming Dienst wechseln können? Wenn ja, dann scheiß doch die Wand an. Was soll das? Dann muss ich mir ja noch einen Account machen und noch mal 10 Euro darein investieren. 10 Euro ist kein Geld, aber mit dem und dem und dem Account macht es schon was aus. Und irgendwann machen sich die 10 Euro für einen Account nicht mehr bezahlbar. Also was dann? Ich bezahle fürs normale TV schon 10 Euro (Zattoo) und gucke es kaum. Das letzte Mal TV habe ich vor einigen Monaten geguckt. Und wenn die Angebote sich aufteilen und ein Streamingdienst dann nur noch im Monat zwei Filme und eine Serie haben, die wirklich interessant sind, dann lohnen sich definitiv keine 10 Euro zu investieren.

Und dann wird sich die Filmbranche wieder wundern, warum die Leute auf illegale Seiten gehen, um die ganzen Filme und Serien sich anzuschauen - völlig nachvollziehbar, sorry.

Und sie sollen es sich ja nicht wagen, den Ton der Serie zu ändern. Der bleibt so wie der ist, verdammt noch mal !!

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
MovieSentai : : Moviejones-Fan
03.11.2018 09:45 Uhr | Editiert am 03.11.2018 - 09:47 Uhr
0
Dabei seit: 24.10.18 | Posts: 103 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Keine Ahnung was dieses Social Media Ranking soll. Ich kann nur für mich sprechen, aber bei mir ist tatsächlich eine Art Serienermüdung eingetreten. Ich kriege mich zur Zeit nur schlecht zum Serien schauen durchgerungen. Daher sehe ich das nicht so eng... trotz meiner Vorliebe für Heroflicks.

Einzige Außnahme bildet Vikings. Diesen Monat geht es endlich weiter!!

Avatar
Daredevil : : Moviejones-Fan
02.11.2018 12:46 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.18 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wäre keine gute Idee wenn die Netflix Helden beim Disney Streamingdienst untergebracht werden. Würde dann nämlich bedeuten, dass man die Serien komplett umkrempeln, und dementsprechend anpassen wird.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
02.11.2018 12:19 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.231 | Reviews: 32 | Hüte: 190

Hmm, sollte das stimmen und käme alles bei Disney unter deren Streaming Dienst unter Feiges Herrschaft, gäbe es zumindest Hoffnung für ein Crossover mit ALLEN Helden

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
And1 : : Moviejones-Fan
02.11.2018 11:24 Uhr
0
Dabei seit: 24.03.16 | Posts: 191 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Kann man nur hofen das Disney die Serien doch abgezogen hat von netflix für ihren eigenen Streaming dienst. Dann möchte ich aber wenn das so sein sollte und sich alles hinter den Kulissen abspielt das sie die Serien weiter führen auf gleichem Niveau.

Avatar
Mxyzptlk : : Moviejones-Fan
02.11.2018 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 29.03.16 | Posts: 73 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Das Wertungssystem ist genauso lächerlich, wie die Ratingagenturen. Nur meine Meinung.

Selbst wenn Season03 1% unter der Zuschauerquote der vorigen Staffeln wäre und parallel die Social Media Aktivitäten in den Keller gingen, wäre das doch immer noch ein positiver Efolg mit "nur" 1% Drop nach unten. Soviel Gewichtung gegenüber den "realen" Zahlen, die Netflix vorliegen, können die SM Post doch nicht haben?

By the way: Season03 hat mich leider etwas enttäuscht. Kingpins erneuter Aufstieg und Fall gingen mir zu schnell. Die fights waren gefühlt schlechter choreografiert als in den ersten beiden Staffeln. Ich fand das Gesamtbild hat nicht so gepasst. Aber overall, wenn ich es als alleinstehnd betrachte, immer noch eine Serie auf top niveau.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
26.10.2018 11:30 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.918 | Reviews: 28 | Hüte: 337

Also wenn ich das richtig verstehe, sieht diese Quelle das Aus der bisherigen Netflix-Marvel-Serien darin, dass die Interaktion in den Social Medias weniger wurde? Da Netflix keine Zahlen veröffentlicht, basiert man sich also tatsächlich auf Twitter, Facebook und Instragram und den Kram?
Na hoffentlich macht Netflix dies nicht auch selbst bei ihren Auswertungen, denn dann kann der Service einpacken. Ich finde es komplett normal, dass Social Media-Interaktionen mit der Zeit sinken, wenn etwas einfach nicht mehr neu ist. Wenn dies tatsächlich der Grund sein sollte, dann sollte man die Serien wirklich einfach auf den Disney-Service rüberzieht.

Avatar
fbKevin5 : : Moviejones-Fan
25.10.2018 23:50 Uhr
0
Dabei seit: 25.10.18 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Oh man dabei ist die Daredevil Serie neben "Logan" das beste was man von Marvel audiovisuel genießen kann. Super Charakterzeichnung, klasse Storys, gute Dialoge, geerdete Action, ne fette Atmo und ne tolle Figurenentwicklung und erstklassige Schauspieler. Es wäre wirklich mehr als schade drum.

MJ-Pat
Avatar
BigBadWulf : : Moviejones-Fan
25.10.2018 13:24 Uhr | Editiert am 25.10.2018 - 13:25 Uhr
1
Dabei seit: 17.12.13 | Posts: 117 | Reviews: 9 | Hüte: 6

Also ich hab Daredevil seit gestern Abend durch und es hat mir Spaß gemacht.

Die letzte Luke Cage Staffel habe ich noch mit hängen und würgen geschafft und Jessica Jones, sowie Iron Fist habe ich abgebrochen.

Die einzigsten beiden Serien auf die ich tatsächlich noch Bock habe sind, Daredevil und Punisher. Der Rest kann von mir aus verschwinden.

Daredevil funktioniert am besten durch sein geerdetes Konzept. Und das tut sie nicht wegen dem Superhelden sondern trotz des Superhelden. Außerdem ist Vincent D’Onofrio als Antagonist glaubwürdig und wirklich angsteinflößend.

Beim Punisher braucht es nichtmal einen wirklichen Antagonisten. Da reicht mir ein einfacher Grund um sich durch die Verbrecherwelt zu ballern ;D.

Mein Name ist Wulf. Ich löse Probleme!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
25.10.2018 12:40 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.231 | Reviews: 32 | Hüte: 190

Also rein von der Kritikerwertung und den Fans sind Staffel 1 und 3 sehr nah beieinander. Sicher werden Zuschauer abgesprungen sein, sicher sind die Marvel Serien schweineteuer, aber dafür sind es auch absolute Prestigeserien, die in bester Bild- und Tonqualität zur Verfügung gestellt werden. Wenn es also nicht zum Streit zwischehn Disney und Netflix kommt, Disney seine Rechte nicht unbedingt zurück haben möchte, es also stimmt, dass die Entschediung immer nur von Netflix getroffen wird, sollte doch für Daredevil die Möglichkeit gegeben sein, seine Geschichte adäquat zu Ende zu bringen in sagen wir mal 4-5 Staffeln.

Ich muss dazu sagen, dass selbst ich als Fan erster Stunde derzeit einfach nicht die Zeit habe, die neue Staffel zu schauen, was jetzt nicht heisst, dass ich sie nicht noch schauen werde. Also erst mal hoffentlich die Kirche im Dorf lassen!

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema