Co-Autor Carl Ellsworth packt aus

Fortsetzung im Geiste des Originals: "Gremlins 3" gestorben?

Fortsetzung im Geiste des Originals: "Gremlins 3" gestorben?
5 Kommentare - Mi, 01.07.2020 von R. Lukas
Wer immer noch auf "Gremlins 3" hofft, kann damit so langsam aufhören. Wenn selbst der Drehbuchautor nicht weiß, was Sache ist... Aber Carl Ellsworth weiß sehr wohl, wie der Film aussehen sollte!
Fortsetzung im Geiste des Originals: "Gremlins 3" gestorben?

Mit Gremlins - Kleine Monster und Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster bescherte uns Joe Dante einen Monsterspaß, aber seit drei Jahrzehnten warten die Fans nun schon auf ein Wiedersehen mit dem knuddeligen kleinen Gizmo und seinem weniger niedlichen Mogwai-Nachwuchs. Freilich nicht mehr lange, denn 2021 erscheint auf HBO Max die Prequel-Animationsserie Gremlins - Secrets of the Mogwai. Allerdings wurde jahrelang auch an einem dritten Film - mal als Reboot bezeichnet, dann wieder als Sequel - gewerkelt. In Person von Carl Ellsworth (Unhinged - Außer Kontrolle), der jetzt erzählt, was hätte sein können.

Das letzte Mal, dass er Gremlins 3 angefasst habe, sei bald drei Jahre her, sagt Ellsworth. Er habe sich riesig gefreut, es machen und mit Chris Columbus, dem Drehbuchautor des Originalfilms, zusammenarbeiten zu können. Die Story, die man sich ausgedacht habe, habe er geliebt, und er sei geknickt, weil sie noch nicht das Licht der Welt erblickt habe. Als es daran gegangen sei, den dritten Teil zu schreiben, habe er versucht, den Humor zu bewahren, Gremlins 3 gleichzeitig aber auch als waschechten Horrorfilm zu betrachten. Schließlich seien die Mogwai psychotische kleine Kreaturen und kaltblütige Mörder, die jeden töten. Der neue Film sei hauptsächlich als direkte Fortsetzung des ersten gedacht gewesen, ohne den zweiten zu ignorieren. Das auf keinen Fall, versichert Ellsworth, doch er habe es vor allem als Übergabe-des-Staffelstabs-Story gesehen, im Ton des Originals gehalten.

Währenddessen habe er sich mit Zach Galligan angefreundet, dem Billy Peltzer aus Gremlins - Kleine Monster und Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster, und der habe unbedingt wieder in seine alte Rolle schlüpfen wollen. Galligan habe die Idee gehabt, dass Billy und Gizmo das Äquivalent zu Han Solo und Chewbacca in Star Wars - Das Erwachen der Macht sein sollten, und damit auch gar nicht so weit danebengelegen. Zudem habe es eine kleinere Rolle für Billys Freundin gegeben, die in den ersten zwei Filmen von Phoebe Cates gespielt worden sei. Aber Gizmo sei der Dreh- und Angelpunkt der Story gewesen, die laut Ellsworth mehr von der Mythologie und Geschichte der Gremlins erforscht hätte.

Der Konjunktiv ist wohl angebracht, da es nicht so klingt, als stecke noch viel Leben in Gremlins 3. Das Projekt sei entweder durchs Raster gefallen, oder man habe es nicht auf die Beine stellen können, meint Ellsworth resigniert. Wer wisse schon, was passiert sei? So laufe es eben, manche Dinge erblicken das Licht der Welt und manche werden verworfen. Er habe keine Ahnung, was heutzutage bei Gremlins 3 vor sich gehe, hoffe jedoch wie alle, dass noch irgendetwas damit geschehe, ob mit seinem eigenen Drehbuch oder dem eines anderen, so Ellsworth. Und er wünschte auch, man hätte letztes Jahr, zum 35-jährigen Jubiläum des Originals, irgendetwas gemacht.

Quelle: Comingsoon
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
StMatti : : Moviejones-Fan
01.07.2020 12:29 Uhr
0
Dabei seit: 03.06.15 | Posts: 92 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@ TiiN

Zumal ich das Gefühl habe, mit jedem Neuanlauf einer Populären Filmreihe (Oder Einzelfilm) wird es halt auch nicht besser. "Ghostbusters" "Indiana Jones" "Alien" "Terminator" "Predator" usw. sind meiner Meinung nach nicht besser geworden, was zum einem an dem damaligen Zeitgeist liegt, zum anderen an der Generation. Und meistens soll gleich ein ganzes Universum drum herum entstehen, mit Spin-offs, Serien, Prequels und Sequels. Lasst Kult doch einfach Kult sein.

"Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem"
(Volksmund)
Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
01.07.2020 11:19 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.702 | Reviews: 0 | Hüte: 83

Naja, über einen dritten der wieder mehr wie Teil 1 ist und nicht der überdrehte zweite Teil, ohne irgend eine Staffelübergabe an junge Mädchen wie heute üblich, hätte mich schon gefreut.

Denke aber, dass die erst einmal sehen wollen, wie die animierte Serie ankommt. Und dann das ganze vermutlich pc like für die junge, politisch aktive Jugend gestalten

Avatar
CMetzger : : The Revenant
01.07.2020 09:43 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 2.387 | Reviews: 10 | Hüte: 113

Also ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin froh, wenn kein dritter Teil kommt. Ich mag die beiden Filme sehr, die haben irgendwie Charakter und Seele... ich möchte keinen neuen... mit neuer Technik... und schon gar nicht die Einleitung in eine neue Trilogie...

Avatar
TiiN : : Pirat
01.07.2020 07:30 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.623 | Reviews: 127 | Hüte: 286

@StMatti
Auf der anderen Seite lese ich: "Den Staffelstab weiter geben". Und erneut wird (lasst mich raten, es geht um eine kommende Trilogie) wieder über mehrere Filme philosophiert, statt den Fokus auf nur "Einen" zu legen

Genau dieser Punkt ist mir auch ins Auge gesprungen. Ich bin froh, dass das nichts wird. Habe mir letzten Winter erst wieder beide Filme angeschaut und fand beide wunderbar unterhaltsam. Man muss nicht alles, was mal in der Vergangenheit toll war, irgendwie fortsetzen.

Avatar
StMatti : : Moviejones-Fan
01.07.2020 04:33 Uhr
1
Dabei seit: 03.06.15 | Posts: 92 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Bin hin und her gerissen. Auf der einen Seite würde mein Filmherz gerne einen dritten Teil sehen, zumal im Bericht die Aussage steht, dass es ein "waschechter Horrorfilm" werden soll, bei dem der Humor aber ebenfalls Einzug erhält. Klingt nach Teil Eins. Der Zweite war mir schon immer zu "Slapstick" haltig, daher bin ich begeistert.

Auf der anderen Seite lese ich: "Den Staffelstab weiter geben". Und erneut wird (lasst mich raten, es geht um eine kommende Trilogie) wieder über mehrere Filme philosophiert, statt den Fokus auf nur "Einen" zu legen, ohne über den Tellerrand hinaus in ein neues Filmuniversum blicken zu müssen.

Bin eigentlich froh das Gremlins 3 unwahrscheinlich ist. Es muss schließlich neben "Zurück in die Zukunft" noch andere Klassiker geben, die unangerührt bleiben.

"Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem"
(Volksmund)
Forum Neues Thema