Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Zwei Mutanten im Mittelpunkt

"Gambit" gestorben, Taron Egerton über Wolverine-Gerüchte (Update)

"Gambit" gestorben, Taron Egerton über Wolverine-Gerüchte (Update)
11 Kommentare - Mo, 21.10.2019 von R. Lukas
Taron Egerton wäre weiter für eine MCU-Rolle zu haben, allerdings ist er sich weiter nicht sicher, ob Wolverine physisch zu ihm passt. Doug Liman erklärt währenddessen "Gambit" mehr oder weniger für tot.
"Gambit" gestorben, Taron Egerton über Wolverine-Gerüchte

++ Update vom 21.10.2019: In einem Interview mit Comic Book Movie erzählt Doug Liman noch, warum er sowohl bei Gambit als auch bei Justice League Dark ausgestiegen ist. Der Grund war in beiden Fällen das Drehbuch, das einfach nicht seinen Ansprüchen genügte.

Es gehe immer ums Skript, sagt Liman. Ein großartiges Skript zu bekommen, sei so schwierig, vor allem für die Filme, die er machen wollen. Sie sollen gänzlich original und dennoch kommerziell zufriedenstellend sein, und normalerweise seien die kommerziell zufriedenstellenden Ideen Dinge, die die Leute zuvor schon gesehen haben. So, als hätte sie jemand bereits entdeckt, weshalb sie in einem Film nach dem anderen auftauchen.

++ News vom 17.10.2019: Für Marvel-Fans ist Disneys Fox-Übernahme natürlich eine tolle Sache, stehen den Marvel Studios doch nun auch die X-Men und die Fantastic Four fürs Marvel Cinematic Universe zur Verfügung. Die Leidtragenden sind all die X-Men-Spin-offs, die 20th Century Fox zuvor noch in der Mache hatte. Da denken wir insbesondere an Gambit, den Film, den Channing Tatum so gern gemacht hätte. Doug Liman, einer der Ex-Regisseure, wurde jetzt gefragt, ob er irgendwelche Updates dazu habe. Habe er nicht, weil er nicht wisse, wie der Stand sei, lautete seine Antwort. Schon vor dem Aufkauf habe er kein Update gehabt, er glaube, das Projekt habe sich erledigt, so Liman.

Wenn die X-Men früher oder später ins MCU kommen - ob mit oder ohne Gambit -, dürften alle Mutantenrollen neu besetzt werden. Und auf einen Charakter sind Kevin Feige und sein Team sicherlich besonders scharf: Wolverine! Die meisten Gerüchte dazu, wer in Hugh Jackmans riesige Fußstapfen treten könnte, ranken sich auffälligerweise um Kingsman- und Rocketman-Star Taron Egerton, der mit Jackman in Eddie the Eagle - Alles ist möglich zusammengespielt hat.

Auf der ACE Comic Con in Chicago am letzten Wochenende bekräftigte Egerton nochmals seinen eigenen Standpunkt in dieser Sache: Er liebe die MCU-Filme und habe viele Freunde, die Rollen in diesen Filmen spielen und viel Spaß dabei haben. Logan sei schon sehr interessant, er sei nur leicht verdutzt darüber, da er sich nie wie ein Wolverine-Typ gefühlt habe. Auch denke er, dass ein Reboot noch ein paar Jahre entfernt sei, so habe es Feige ja gesagt. Vielleicht werde er in ein paar Jahren grob genug dafür aussehen, meinte Egerton. Auf jeden Fall mache er kein Geheimnis daraus, dass er ein Fan der MCU-Filme sei und natürlich gern ein Teil davon wäre.

Unterstütze MJ
Quelle: ScreenGeek
Erfahre mehr: #Marvel, #Superhelden, #Comics
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
24.10.2019 19:32 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.357 | Reviews: 40 | Hüte: 441

@Watchmen
Wäre auch ok, wenn dies nicht auf Kosten der männlichen Charaktere passieren würde, sondern sie neue weibliche Charaktere einführen würden. Woher kommen sonst die ganzen weiblichen Versionen männlicher Charaktere in den letzten Jahren? Andersrum kenne ich keine männliche Version eines weiblichen Charakters. Du?

Kann es sein, dass du dir selbst bisschen widersprichst? In einem anderen Thread hast du ja selbst erklärt, weshalb es mehr männliche Helden gibt. Da zuerst die männlichen Helden gab ist es doch logisch, dass aus diesen Helden mal gute, mal schlechte weibliche Kopien entstanden. Aber ich denke Batgirl, Supergirl, weibliche Spiderlinge und Co. sind älter als "in den letzten Jahren".
Ich halte selbst nicht viel von solchen Abklatschen, scheinbar gibt es aber auch für diese Charaktere ne Fanbasis. Zudem haben wir immer noch weibliche Figuren wie Storm, Rogue, Invisible Woman - ob es männliche Versionen davon gibt? Keine Ahnung.

Ich schreib es nochmals: du siehst ein Problem nach 19 Jahren und nur 5 (!) Solo-Superheldinnen, als würde es keine männlichen Charaktere mehr geben. Und das ist meiner Meinung nach übertrieben.

Btw: du siehst selber, su hast deine "Verschwörungstheorie" nun in 4 Thread gleichzeitig gehabt. Kein Wunder dass ich da bisschen einen Spaß draus machte, da es schon ziemlich berechenbar war.

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
24.10.2019 17:25 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 126 | Reviews: 0 | Hüte: 12

@Raven13

"Im MCU gibt es hinsichtlich der Political Correctness und Frauenbewegungen eigentlich bisher nichts zu beanstanden. Weder wurden bestimmte Geschlechter bevorzugt oder benachteiligt, noch wurde das Thema aggressiv in den Vordergrund gerückt."

Hab das auch schon woanders geschrieben.

Das sehe ich genau andersrum. Ich beziehe mich da auf Aussagen von Feige dass das MCU weiblicher werden soll und in Zukunft mehr Frauen als Männer darin sein werden. Wäre auch ok, wenn dies nicht auf Kosten der männlichen Charaktere passieren würde, sondern sie neue weibliche Charaktere einführen würden. Woher kommen sonst die ganzen weiblichen Versionen männlicher Charaktere in den letzten Jahren? Andersrum kenne ich keine männliche Version eines weiblichen Charakters. Du?

Das mit Jackman sehe ich ähnlich. Aber, siehe Joker. Es geht. Man darf halt nur nicht einfach irgend jemanden reinwerfen und einen miesen film abliefern, siehe Leto.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
21.10.2019 10:33 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.778 | Reviews: 76 | Hüte: 318

Update vom 21.10:

Es gehe immer ums Skript, sagt Liman

Guter Mann!

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
17.10.2019 14:38 Uhr | Editiert am 17.10.2019 - 14:39 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.691 | Reviews: 39 | Hüte: 172

@ Watchman

"Zweifelt irgendjemand daran dass Kevin Feige statt einer der beliebtesten Charaktere ins MCU einzuführen lieber X23 einführen wird um die politische Ausrichtung Marvels voran zu treiben?"

Dass Feige lieber X23 statt Wolverine einführen wird, wäre in vielerlei Hinsicht logisch, aber mit politischer Ausrichtung hätte das sicherlich wenig zu tun. Im MCU gibt es hinsichtlich der Political Correctness und Frauenbewegungen eigentlich bisher nichts zu beanstanden. Weder wurden bestimmte Geschlechter bevorzugt oder benachteiligt, noch wurde das Thema aggressiv in den Vordergrund gerückt.

Wenn also nun X23 statt Wolverine Einzug ins MCU erhält, dann wohl eher aus der Logik heraus, denn Wolverine haben wir nun in sieben X-Men-Filmen gesehen, und ich denke, dass etwas frischer Wind jedem Zuschauer recht sein dürfte. Ein weiterer Grund könnte zudem sein, dass man mit Wolverine noch fest Hugh Jackman verbindet, den man derzeitig für den einzig wahren Wolverine hält. Den kann man jetzt nicht so ohne weiteres ersetzen. Hugh Jackman hat aber kein Interesse mehr. Ergo lässt Feige Wolverine für den Moment besser in Ruhe.

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
17.10.2019 14:21 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 126 | Reviews: 0 | Hüte: 12

"Die Leidtragenden sind all die X-Men-Spin-offs, die 20th Century Fox zuvor noch in der Mache hatte."

Sein wir mal ehrlich. Wer denkt wirklich dass Century Fox die Spin Offs oder sogar weitere XMen Filme auf die Reihe gekriegt hätte. Viele mochten Logan und finden ihn herausragend. Ich muss gestehen als Comic und Film Fan sind alle XMen Filme ohne Ausnahme höchstens Mittelmaß und einige davon sind sogar richtig schlecht. Singer war mMn auch eine totale Fehlbesetzung für die Filme. Bei X-Men: Days of Future Past hatter noch ein kleines Hoch. Die Filme davor und danach.na ja.

"Wolverine! Die meisten Gerüchte dazu, wer in Hugh Jackmans riesige Fußstapfen treten könnte, ranken sich auffälligerweise um Kingsman- und Rocketman-Star Taron Egerton..."

Zweifelt irgendjemand daran dass Kevin Feige statt einer der beliebtesten Charaktere ins MCU einzuführen lieber X23 einführen wird um die politische Ausrichtung Marvels voran zu treiben?

Avatar
theMagician : : Steampunker
17.10.2019 13:57 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.450 | Reviews: 0 | Hüte: 45

Die besten News seit sehr langer Zeit. Schade um Gambit. Die Figur würde ich sehr gerne wieder sehen. Ob soll oder im Team. Allerdings nicht mit Channing Tatum. Der Mann hat die Ausstrahlung einer Backpflaume und ich kann nicht verstehen warum so viele Frauen auf den Typen stehen. Taylor Kitsch war sehr cool und er könnte die Rolle sicher nicht mehr spielen da er in einigen Jahren wohl zu alt dafür wäre. Vielleicht nimmt man wieder einen Nicht-Amerikaner für die Rolle. Einen Schauspieler den wir noch gar nicht auf dem Schirm haben

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
17.10.2019 13:55 Uhr | Editiert am 17.10.2019 - 14:08 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.798 | Reviews: 3 | Hüte: 196

Scott Eastwood wäre meine Wahl für Wolverine.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
17.10.2019 13:17 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.778 | Reviews: 76 | Hüte: 318

Ich bleibe bei Shia Labeauf für Wolverine - in frühestens 7 Jahren!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
17.10.2019 12:30 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.186 | Reviews: 3 | Hüte: 289

Als Alex Summers oder Sam Guthrie, wäre er passend. Als Logan, hat er selbst erkannt, das einfach nichts für ihn ist. Und Datum als Gambit ? Ohh, bitte .

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
17.10.2019 12:28 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.423 | Reviews: 19 | Hüte: 105

Hoffentlich bleibt es mit Gambit so... es sei denn, Kitsch übernimmt wieder die Rolle.

Ich kann mir Egerton auch nicht wirklich als Wolverine vorstellen...zurzeit. Aber mir fällt gerade auch kein anderer ein...

Wenn du das liest...dann bist du am Ende des Kommentars angelangt.

Avatar
Striker78 : : Moviejones-Fan
17.10.2019 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 26.02.13 | Posts: 113 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Oh ha ganz persönlich finde Ich der passt nicht . Da muß es doch bessere Kandidaten für Wolverine geben.

Forum Neues Thema