Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Regie-Duo schweift ab

Lässt man ihn abblitzen? Ezra Miller schreibt "The Flash" selbst (Update)

Lässt man ihn abblitzen? Ezra Miller schreibt "The Flash" selbst (Update)
10 Kommentare - Mi, 27.03.2019 von R. Lukas
Da sind wir aber geflasht! Ezra Miller hat sich mit Comicautor Grant Morrison zusammengetan, um eine eigene "The Flash"-Fassung zu schreiben, die darüber entscheiden könnte, ob er Barry Allen bleibt.
Lässt man ihn abblitzen? Ezra Miller schreibt "The Flash" selbst

++ Update vom 27.03.2019: Full Circle Cinema glaubt, dass Ezra Miller es schwer haben wird, mit seiner The Flash-Version gegen die komödiantische von John Francis Daley und Jonathan Goldstein anzukommen. Es werde gemunkelt, dass sein Skript im Stil der "Flashpoint"-Comic-Storyline gehalten, aber keine direkte Adaption derselben ist.

Miller will einen dunkleren, epischen Film, wohingegen Warner Bros. mit einem "normalen" The Flash-Solofilm völlig zufrieden wäre. Und die Zeit läuft gegen ihn, da sein Fünf-Jahres-Vertrag für die Rolle diesen Mai endet. Genau wie der von Ray Fisher als Cyborg, für dessen Solo-Abenteuer gar keine Hoffnung mehr besteht. Warner Bros. soll nicht das geringste Interesse daran haben, in der nahen Zukunft einen Cyborg-Film zu machen.

++ Update vom 20.03.2019: Was bedeutet das wohl für The Flash? John Francis Daley und Jonathan Goldstein wollen ihren selbst geschriebenen Horrorfilm The Creeps inszenieren und produzieren, den sich Universal Pictures gesichert hat. Details dazu sind noch Mangelware, außer dass es "komödiantischer Coming-of-Age-Horror" werden soll. Stellt sich natürlich die Frage, ob die beiden The Creeps vor oder nach The Flash drehen - oder statt?!

++ News vom 18.03.2019: Lange gehalten hat die Justice League nicht. Während Wonder Woman (Gal Gadot) und Aquaman (Jason Momoa) auch jeder für sich super zurechtkommen, wird Batman (Ben Affleck) gerebootet und Superman (Henry Cavill) hingehalten. An Cyborg (Ray Fisher), so scheint es, denkt eh keiner mehr. Nur was wird aus dem Dauerrenner unter den DC-Superhelden, Barry Allen aka The Flash?

Gespielt von Ezra Miller, zählte er zu den auffälligsten Erscheinungen in Justice League. Und doch geht es mit seinem Solofilm, der zwischendurch auch mal ein Flashpoint-Film werden sollte und inzwischen zum The Flash-Film zurückgekehrt ist, alles andere als schnell. Deshalb nimmt Miller die Sache selbst in die Hand und versucht sich am Drehbuch, so sehr fühlt er sich dem Charakter verbunden.

Aber nicht nur deshalb: Dem Hollywood Reporter zufolge prallen bei The Flash unterschiedliche kreative Visionen aufeinander, die die Entwicklung bremsen. John Francis Daley und Jonathan Goldstein, die Regisseure von Vacation - Wir sind die Griswolds und Game Night und Autoren von Spider-Man - Homecoming, haben seit nun einem Jahr die Regie inne und verfolgen eine fröhliche, unbeschwerte Herangehensweise, wie sie Warner Bros. derzeit auch bevorzugt (Shazam! ist das beste Beispiel). Miller hingegen wünscht sich eine dunklere Version.

Beide Seiten arbeiten seit letztem Jahr an einem Kompromiss, aber Miller ergriff die Initiative und beschloss, die Story eigenhändig in Angriff zu nehmen. Nicht allein, sondern mit dem gefeierten Comicautor Grant Morrison als Schreibpartner, und Warner Bros. ließ die beiden machen. Ihr Skript könnte schon diese Woche beim Studio vorgelegt werden. Und es hängt viel davon ab! Denn wenn Warner Bros. sich gegen Millers Version entscheidet, kann es gut sein, dass er The Flash den Rücken kehrt. So oder so soll er Ende des Jahres für Phantastische Tierwesen 3 vor der Kamera stehen.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
10 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Shazam
27.03.2019 16:55 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.597 | Reviews: 2 | Hüte: 162

Ich habe immer gedacht, dass die Verträge an die Anzahl der Filme gekoppelt sind? So wie bei Marvel immer geschrieben wurde...

Tja, wieder was gelernt! wink

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.03.2019 12:59 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.178 | Reviews: 158 | Hüte: 362

@WangChi

Unter besseren DCEU-Umständen wären neben seinen vorbereitenden Cameo-Auftritten in "Batman v Superman" und "Suicide Squad" und seiner ersten richtigen Rolle in "Justice League" sicherlich auch noch "The Flash" und "Justice League 2" hinzugekommen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
WangChi : : Battle Angel
27.03.2019 12:23 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.19 | Posts: 78 | Reviews: 1 | Hüte: 2
Sein 5-Jahresvertrag läuft im Mai aus? In der ganzen Zeit hatte er erst einen richtigen Auftritt in der Justice League.
Ist das normal oder hätten es da nicht ein paar Auftritte mehr sein sollen? (Suicide Squad nehme ich mal raus)
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
27.03.2019 11:10 Uhr | Editiert am 27.03.2019 - 11:25 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.322 | Reviews: 3 | Hüte: 281

Zu update:

Oh je ... grundsätzlich, finde ich Miller Version, was man ließt gar nicht mal so schlecht. Den Flashpoint hat die Balance zwischen düster und humorvoll Inhalt zubieten. Sollte WB/DC tatsächlich eher für die Regie-Duos entscheiden? Sie echt tatsächlich schlecht für Miller aus. Auch wenn der Kerl, der nicht dafür kann. Dennoch kann er mMn gut Schauspielen und ist er talentiert. Wirklich wirklich schade, wenn er geht.

Aber wenn ich diese beide Regisseuren wären? Wenn der Miller tatsächlich Abgang machen sollten ? Werde ich Nicholas Hoult ins Boot holen, als Barry Allen.

Avatar
Elwood : : Moviejones-Fan
20.03.2019 20:05 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 626 | Reviews: 5 | Hüte: 74

Die eigentlich sensationelle Nachricht ist das Mitwirken von Grant Morrison. Keine Ahnung welche Autorenqualitäten Miller besitzt, aber Morrison ist über jeden Zweifel erhaben. Ein Problem könnte natürlich sein, dass man den Film dann drei- bis fünfmal gucken muss, um ihn tatsächlich zu verstehen.

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"

Avatar
AngryBBanner : : Moviejones-Fan
20.03.2019 14:11 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.18 | Posts: 27 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Mir hat Ezra gut als Barry gefallen, eventuell etwas zu clumsy. Wenn man aber die tolpatschigkeit runterschraubt, ist er meines erachtens ein guter Flash..

Eine Frage des Geschmacks :-)

Eine Stunde in der Schlange stehen um zu Frühstücken...haha

Wie ich mich auf den JL Film gefreut hatte, oh man.. ich darf da gar nicht mehr dran denken. Fast geauso so schlimm wie der GreenLantern Film, wo ich mit meinem Bruder locker 5-6 Jahre zuvor schon über eine verfilmung schwärmten, wie klasse es wäre, sollte es mal zu einer kommen. Naja.. und dann kam Sie...

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.03.2019 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.322 | Reviews: 3 | Hüte: 281

Ende diese Woche wissen wir, wer geht. Miller oder die beide regie-Duos …

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.03.2019 08:39 Uhr | Editiert am 18.03.2019 - 08:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.452 | Reviews: 32 | Hüte: 381

Da muss ich mich ja arg bremsen, was zu schreiben :O

Denn du bist immer der erste, der auf den anderen Franchises rumtrampelt, wenn was nicht stimmt

Also alles toll, alles im Butter, wir sehen uns irgendwann im Kino zu The Flash smile Thema kann also geschlossen werden, rumtrampeln ist bei solch positiven News nicht nötig smile

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
18.03.2019 07:23 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 975 | Reviews: 1 | Hüte: 50

Es wäre schon ein kleines Wunder wenn Warner Millers Drehbuch akzeptiert und grünes Licht gibt. Das lange hinhalten verheißt nichts gutes und ich an Warners Stelle würde auch den Flash eher absägen als absegnen, einfach weil Millers Flash wirklich nicht das Gelbe vom Ei war und bei den Fans bei Weitem nicht den Zuspruch fand wie WW oder Aquaman.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
18.03.2019 00:10 Uhr | Editiert am 18.03.2019 - 00:27 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.322 | Reviews: 3 | Hüte: 281

Ich begrüße das was Ezra Miller da vorgenommen hat. Düster muss nicht immer heißt: alles muss dunkel sein, und Hilfe, wir brauchen bat Signal um zu sehen. Nein. the flashpoint ist Beste beweise dafür, das die Stories düstern sein kann, und zugleich auch Mengen Portion Humor geboten hat. Wenn ich nur die Diskussion zwischen Thomas Wayne und Barry allen denken. Das war geil. Aber Flash hab mehr Vorlage die düster sind und auch Humor. Nur welche Miller/Morrison vorgenommen hat, als vorlegen wird sich zeigen. Auch wenn ich das begrüßen, was WB/DC tatsächlich zugelassen hat. Könnte man echt meinen, WB hat in der Vergangenheit was dazu gelernt. Aber ich glaube Miller zieht hier den kürzesten. Denn weder Miller noch Morrison, hab Erfahrungen als Drehbuchautor... mmmh.

aber Hut ab. Der Bubi hat echt Eier in der H****se, sich gegen die beide Regisseuren und deren Drehbuch Version dagegen zustellen.

Forum Neues Thema