Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Captain Marvel

News Details Kritik Trailer Galerie
Kevin Smith tief gerührt

Mehr als ein Gag: Stan Lees "Captain Marvel"-Cameo geändert (Update)

Mehr als ein Gag: Stan Lees "Captain Marvel"-Cameo geändert (Update)
10 Kommentare - Mi, 13.03.2019 von R. Lukas
Kein MCU-Film ohne Stan Lee, das gilt auch für "Captain Marvel", wenngleich die schöne Tradition bald enden muss. Diesmal geht es über den üblichen Lacher hinaus - und Kevin Smith sehr nahe.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Mehr als ein Gag: Stan Lees "Captain Marvel"-Cameo geändert

++ Update vom 13.03.2019: Wie er seinen ganz persönlichen Captain Marvel-Cameo wahrgenommen hat, erzählt Kevin Smith in einem YouTube-Video noch ausführlicher. Im Film lässt sich übrigens auch Kelly Sue DeConnick erspähen, die Comicautorin, die Captain Marvel zu der gemacht hat, die sie heute. Sie versucht, den Zug zu erwischen...

++ News vom 11.03.2019: Auf Instagram zeigt sich der gute Kevin Smith total aufgelöst, Tränen stehen ihm in den Augen. Was ist da passiert? Ganz einfach: Er hat Captain Marvel gesehen.

Und Smith ist deshalb so gerührt, weil dort Bezug auf ihn bzw. einen seiner Filme genommen wird, und das auch noch in Verbindung mit dem obligatorischen Stan Lee-Cameo, der nach dem Tod der Marvel-Legende vor vier Monaten leider einer der letzten gewesen sein wird (nicht der letzte, Avengers - Endgame kommt ja noch, und für Spider-Man - Far from Home deutet Kevin Feige ebenfalls was an).

Folgendermaßen spielt sich dieser Cameo ab: Wie in den Trailern und dem Clip unten gesehen, macht Carol Danvers/Captain Marvel (Brie Larson) in einem Zug Jagd auf einen flüchtigen Skrull. Als sie duch den Zug läuft und den Gestaltwandler aufzuspüren versucht, erblickt sie jemanden, dessen Gesicht von einem Drehbuch für den Kevin-Smith-Film Mallrats verdeckt wird. Es ist Stan Lee, der gerade seine Zeilen lernt, da er ja auch in Mallrats einen Cameo als er selbst hatte. Captain Marvel schenkt ihm ein wissendes Lächeln, bevor sie ihre Suche fortsetzt.

Ursprünglich sollte sein Cameo allerdings etwas anders vonstatten gehen und (wie so ziemlich alle anderen Lee-Auftritte im Marvel Cinematic Universe) als reiner Gag dienen, verraten die Captain Marvel-Regisseure Anna Boden und Ryan Fleck, die die Szene selbst geschrieben haben. Doch in Anbetracht des tragischen realen Hintergrunds beschlossen sie, ihn charmanter zu gestalten. Statt nur auf einen Lacher abzuzielen, wollten sie Captain Marvel eben lächeln lassen, sodass sie einen Moment lang aus der Rolle fällt, erklärt Boden. Es spiegele ein kleines bisschen von dem wider, was das Publikum fühle, und sie haben es bewusst zugelassen.

Zuerst hielten sie es für eine spaßige Idee, dass Captain Marvel Lee im Verdacht hat, ein Skrull zu sein. Aber was sollte er im Zug tun und sagen? Er könne ja nicht nur dasitzen und Walkman hören. Und dann, so Fleck in einem früheren Slashfilm-Interview, überlegten sie, was er 1995 gemacht hat, und kamen auf Mallrats.

Quelle: Mashable
Erfahre mehr: #Marvel, #Superhelden, #Comics
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
10 Kommentare
Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
13.03.2019 01:35 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 127 | Reviews: 0 | Hüte: 10

@Z-Day

Sich über den Tod von jemanden zu freuen wäre wirklich geschmacklos, und das wollte ich auch nicht so rüberbringen.

Das die eigentlichen Kreativen nicht in den Filmen gewürdigt werden, und ich so immer mitbekomme das viele denken Stan Lee sei der Erschaffer von allem, fand ich auch schon zu seinem Lebzeiten.und sollte in Phase 4 vielleicht Einzug halten.

Ich bin auch gegen CGI-Wiederbelebung, aber schon Werke die post Mortem erscheinen haben für mich einen komischen Beigeschmack. Besonders Anton Yelchin fällt mir da ein.

Und zum Intro:

Wie gesagt ich hätte es schöner gefunden wenn man sich dieses Intro für das "Finale", Endgame, aufgehoben hätte.

Auch der Cameo im nächsten Spider-Man sollte raus, und Stan sollte somit mit "Avengers - Endgame" seine Ruhe finden!

Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
13.03.2019 00:10 Uhr | Editiert am 13.03.2019 - 00:11 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 75 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Tja geschmacklos finde ich, wie du dich hier offenbar ein klein wenig zu freuen scheinst, dass Stan Lee nun endlich tot ist und der Weg Cameos zu filmen jetzt frei ist, für die Leute die es scheinbar wirklich verdient haben. Dir missfällt es sogar, dass Stan Lee im Intro dieses Films noch für sein Schaffen und die Hingabe zu Comics, bis ins hohe Alter von 95! geehrt wird. Schon klar, dass du das vielleicht nicht ganz so gemeint hast, es erscheint mir trotzdem etwas pietätlos einem Verstorbenen gegenüber.

Ähnlich ergeht es mir dabei, wenn Menschen, die nicht mehr unter uns weilen, noch für CGI Auftritte herhalten müssen. Nur weil Disney das mit Star Wars bereits durchgezogen hat, missbillige ich das trotzdem. Disney ist nicht das Maß der Dinge und auch nicht über jeden Zweifel erhaben.

Ich nebenbei auch nicht.

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
12.03.2019 16:57 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 127 | Reviews: 0 | Hüte: 10

@Z-Day

Was ist den bitte Geschmacklos an meinen Wunsch jetzt die wirklichen Creator in Cameos zu Packen, oder an snowminators Idee einer virtuellen weiterführung? Zumal Disney diese Wand mit "Rogue One" und Tarkin eh schon eingerissen hat!

Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
12.03.2019 00:51 Uhr
1
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 75 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@doctorwu1985 @snowminator

Erstaunlich wie zwei Menschen auf so unterschiedliche Art und Weise, genauso geschmacklos sein können...

Avatar
Mailak : : Raser 8
11.03.2019 18:50 Uhr | Editiert am 11.03.2019 - 18:51 Uhr
0
Dabei seit: 25.10.16 | Posts: 141 | Reviews: 5 | Hüte: 5

@doctorwu1985

Schade das du es Empfindest ich fand gerade das Intro und den Cameo äußert gelungen und gut platziert. Auch sollten wir Stan danken,er ist für viele Figuren der heutigen Film und Comic Welt Verantwortlich oder mit Verantwortlich. Auch wenn natürlich er nicht alle wichtigen Marvel Superhelden erfunden hat..aber egal wie er hat sich diese Cameo Plätze in den Marvel Filmen sehr verdient. In dem Sinne Excelsior!

Die Wahrheit ist... Ich bin Iron man

Avatar
snowminator : : Moviejones-Fan
11.03.2019 17:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.02.13 | Posts: 41 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Also ich hoffe immer noch das für die folgenden Film, also nach Endgame und Spidy, das sie die Stan per Motion Capture oder ein Cameo machen können. Die kosten und Technologie sollte für Marvel kein Problem sein.

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
11.03.2019 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 127 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Es war in dem Film einfach mal wieder zu viel Stan Lee, was halt schon mit dem Marvel-Logo-Intro anfing. Diesen Anfang hätten man sich für Endgame aufheben sollen, wenns unbedingt sein muss.

Dann man dann auch noch Stan Lee so als Stan Lee ins MCU integriert findet der Nerd in mir auch nur so la la.

Da war die Theorie seine "Figur", in den Cameos, sei immer der selbe Beobachter, wesentlich schöner.

Jetzt wo Stan Tod ist, dürfen vielleicht auch endlich die Autoren, welche die Figuren erschaffen haben, ihre Cameos haben.

Also in Guardians Vol.3 dann bitte Dan Abnett & Andy Lanning und für Captain Marvel 2 Kelly Sue DeConnick!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : I´M BATMAN
11.03.2019 12:32 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.362 | Reviews: 9 | Hüte: 56

Das hatte ich mir schon gedacht, dass sie sein Cameo geändert haben und ich finde, dass es eine gute Idee war. Hoffentlich haben sie es in Endgame auch so gemacht.

Ach Stan Lee cry

Whatever it takes!!

Avatar
fbBlackwidow : : Moviejones-Fan
11.03.2019 11:28 Uhr
0
Dabei seit: 08.03.19 | Posts: 8 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Mich hätte mal interessiert wie all die Hohlköpfe die Brie fertig machten auf diese Stan Lee Szene als Carol lächelt reagiert hätten, wäre diese Szene im Trailer zu sehen.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
11.03.2019 11:19 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 240 | Reviews: 2 | Hüte: 11

Spannend ist ja vor allem, dass Stan Lee jetzt als Stan Lee jetzt im MCU etabliert ist und Realität und Fiktion miteinander vermischt werden diesdas omg

Forum Neues Thema