Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Terminator 2" als Inspiration

Die Neue im MCU: Massenhaft Fotos & Infos zu "Captain Marvel" (Update)

Die Neue im MCU: Massenhaft Fotos & Infos zu "Captain Marvel" (Update)
42 Kommentare - Sa, 08.09.2018 von R. Lukas
Entertainment Weekly überschüttet uns mit Bild- und Infomaterial rund um "Captain Marvel". Was sich der Film von "Terminator 2 - Tag der Abrechnung" abgeguckt hat, erfahren wir von Kevin Feige.
Die Neue im MCU: Massenhaft Fotos & Infos zu "Captain Marvel"

Update vom 08.09.2018: Entertainment Weekly feuert aus allen Rohren und hat weitere Interviews mit den Captain Marvel-Stars veröffentlicht. So hätte sich Samuel L. Jackson im Film fast selbst nicht wiedererkannt, nicht nur optisch, sondern auch, weil sich der Nick Fury der Gegenwart nie so verhalten würde. Aber dieser Nick Fury ist eben noch nicht so weit. Er sei auf interessante Weise eine Art Bürokrat, noch nicht so abgestumpft oder zynisch, wie wir ihn normalerweise erleben, beschreibt Jackson ihn. Zudem respektiere er die Leute, die über ihm stehen, mehr, als wir es von ihm gewohnt sind, und habe einen größeren Sinn für Humor.

In Captain Marvel trifft er zum ersten Mal auf Rookie-Agent Phil Coulson (Clark Gregg), und es soll noch andere Überraschungen geben. Durch die Begegnung mit Carol Danvers (Brie Larson), die bekanntlich halb Mensch, halb Kree und seine erste Superhelden-Bekanntschaft ist, wird ihm klar, dass die Welt viel größer sein könnte, als er bisher dachte. Dieser Moment verändert für ihn alles und führt ihn auf den Weg, die Person zu werden, als die wir ihn kennen. Er begreife, dass es da draußen noch diese anderen Dinge und Wesen gibt, dass sie der Menschheit nicht all feindlich gesinnt sind und dass man Verbündete finden muss, die bestimmte Fähigkeiten haben, die normale Menschen nicht haben. Nur sei es schwierig, die Leute über ihm davon zu überzeugen, da sie es nicht mit eigenen Augen gesehen oder erlebt haben.

Carols engste Freundin ist Maria Rambeau (Lashana Lynch, Still Star-Crossed), eine Air-Force-Pilotin wie sie selbst, die jahrelang an ihrer Seite geflogen ist. Zwischen ihnen herrscht eine schwesterliche Verbundenheit, wie sie Lynch noch nie zuvor in einem Superheldenfilm gesehen hat. Maria habe eine unbestreitbare Stärke, insofern als man nicht den Eindruck habe, ihr helfen zu müssen, sagt sie auch. Sie werde in diesem Film in viele Situationen hineingeworfen, die völlig neu für sie sind, und lerne sofort, damit umzugehen. Und ja, wie vermutet lautet der Name ihrer Tochter Monica. Diese Monica Rambeau war in den Comics schon lange vor Carol Danvers Captain Marvel, direkt nach dem Original, Mar-Vell.

++++

Update vom 06.09.2018: Zwar wird gemeinhin angenommen, dass Jude Law Mar-Vell verkörpert, den Kree-Helden, dessen Kräfte Carol Danvers in den Comics erbt. Die Marvel Studios aber halten den Namen seines Captain Marvel-Charakters konsequent geheim, was misstrauisch macht. Alles, was wir wissen, ist, dass er ein Kree, der Kommandant der Starforce und Carols Mentor ist.

Er werde von einem Glauben an die heilige Führung der Kree getrieben, berichtet Law. Somit sei er beinahe eine frommer Krieger - bedingungslos und konservativ, aber inspirierend. Und wie es immer der Fall ist, wenn ein Anführer einen Schüler besonders schätzt, stimmt es andere Teammitglieder eifersüchtig und verbittert. Es gehe zwischen den beiden viel hin und her, was für ein wenig Spannung seitens der restlichen Starforce sorge, meint Larson. Nach dem Motto, warum haben sie diese besondere Beziehung zueinander und warum nicht ich?

Sein Sherlock Holmes-Partner Robert Downey Jr. , der als Tony Stark/Iron Man ein alter MCU-Hase ist, habe ihm nicht direkt einen Ratschlag gegeben, aber erzählt, dass es bei einem Film wie diesen darum geht, ihn ins größere Ganze einzupassen, das jemand anders beaufsichtigt, und sich dem zu überantworten. Man müsse nicht versuchen, alles zu verstehen, sondern einfach seinen Part spielen. Und das scheint Law erfolgreich getan zu haben, denn Kevin Feige findet seinen Part in Captain Marvel außergewöhnlich. Er sei richtig zur Geltung gekommen, nachdem man schon lange nach einer Rolle für ihn gesucht habe.

++++

Update vom 06.09.2018: Ihr wollt noch mehr Captain Marvel? Könnt ihr haben! Da in ihren Adern sowohl menschliches Blut als auch Kree-Blut fließt, ist die Titelheldin quasi mit sich selbst im Konflikt, erläutert Brie Larson im Entertainment Weekly-Interview. Der Kree-Teil von ihr sei emotionslos, auf Wettstreit aus und ein fantastischer Kämpfer, und dann gebe es noch diesen menschlichen Teil, der mit Fehlern behaftet ist (siehe das erste Update), sie aber letztlich auch leitet. Der, der sie in Schwierigkeiten bringt, sie aber auch so großartig macht. Und diese beiden gegeneinander ankämpfenden Seiten sind das, was sie ausmacht.

Wie erwähnt verlässt Carol Danvers, eine begnadete Air-Force-Pilotin, die Erde. Auf dem Kree-Planeten Hala schließt sie sich der Starforce an, zu deren Mitgliedern auch der aus Guardians of the Galaxy bekannte Korath (Djimon Hounsou) und Minn-Erva (Gemma Chan, Crazy Rich) zählen. Jude Law mimt den mysteriösen Kommandanten der Truppe (Mar-Vell?), der Carol als seinen Schützling und sein Lieblingsprojekt betrachtet. Ihre außergewöhnlichen Kräfte sieht er als eine Art Segen und als etwas, das sie zu kontrollieren lernen muss, so Law. Dies sei eines der durchgängigen Motive des Films - zu lernen, seine Emotionen zu kontrollieren und seine Kräfte weise einzusetzen.

Guardians of the Galaxy-Oberschurke Ronan (Lee Pace) sehen wir ebenfalls wieder, nur ist er hier noch ein hochrangiges Mitglied der Kree-Gesellschaft, kein Ausgestoßener mit extremistischen Ansichten. Dass Captain Marvel Mitte der 1990er Jahre angesiedelt ist, erlaubt es auch, Leute wie Nick Fury (Samuel L. Jackson) oder Phil Coulson in ihren jüngeren Jahren zu zeigen. Und mit zwei gesunden Augen. Fury etwa ist bei S.H.I.E.L.D. ein einfacher Bürohengst, der noch keinerlei Superhelden getroffen hat. Dafür wurde Jackson - genau wie Gregg - digital verjüngt. Auf dem unten hinzugefügten Bild wirkt das schon ganz überzeugend.

Eine ihrer ältesten Freundinnen lässt Carol auf der Erde zurück, Maria Rambeau, deren Air-Force-Rufzeichen "Photon" lautet (na, klingelt es da bei Comicfans?). Sie ist die alleinerziehende Mutter einer kleinen Tochter, und wir würden wetten, dass die Monica heißt... Noch ein paar Worte zu Ben Mendelsohns Charakter Talos, den Anführer der grünen Skrulls, die mit den Kree im Krieg liegen und die Erde erobern wollen. Anders als in den Comics beherrscht Talos in Captain Marvel sehr wohl die Fähigkeit des Gestaltwandelns, die die Skrulls auszeichnet. Auf der Erde geht er undercover, infiltriert S.H.I.E.L.D. als menschlicher Mitarbeiter und gibt sich als Furys Boss aus. Wir sagen nur "Secret Invasion"...

Zum Weiterlesen bitte einmal umblättern!

Erfahre mehr: #Marvel, #Superhelden, #Comics
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
42 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
10.09.2018 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.613 | Reviews: 26 | Hüte: 321

@Chris
Geht klar^^

Pym hat mit stark Technologie doch nichts am Hut oder ? Oder habe ich das was übersehen
Nee, aber Pym und Howard Stark haben für Shield gearbeitet. Und Captain Marvel, America und Ant-Man haben ebenfalls allesamt ne Shield-Vergangenheit.

und es soll noch andere Überraschungen geben
Bitte lasst es weitere Charaktere aus der Serie sein...bitte! Naheliegend wären aber auch Peggy Carter, Hank Pym oder Howard Stark.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
07.09.2018 17:44 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 729 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Ah okay, danke.

Sieht aus wie nasser Sandstrand.

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
07.09.2018 16:16 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.766 | Reviews: 0 | Hüte: 60

@Tarkin/Chris: Die Spiegelung lässt auch eher auf metallischen Untergrund schließen.

Ach komm...

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.09.2018 15:13 Uhr | Editiert am 07.09.2018 - 15:13 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.247 | Reviews: 1 | Hüte: 251

Witzig: beim Vorletzten Bild am Strand hinterlassen Marvels Leute keine Fussabdrücke. @ Tarkin: das ist auch kein Strand. Eher einen großen Raum. Da hinterlässt Mann kein Fußabdrücke smile

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
07.09.2018 14:49 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 729 | Reviews: 0 | Hüte: 9

kommt denn doch kein Trailer?

Witzig: beim Vorletzten Bild am Strand hinterlassen Marvels Leute keine Fussabdrücke.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.09.2018 11:50 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.247 | Reviews: 1 | Hüte: 251

@ Duck:

Dann müssen wir mal gemeinsam feiern gehen

ok, du spendieren mir ein Drink laughing

Pym hat mit stark Technologie doch nichts am Hut oder ? Oder habe ich das was übersehen, in Ant man 1 v CW Inhalt was überöhrt smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.09.2018 08:29 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.613 | Reviews: 26 | Hüte: 321

@Chris
Dann müssen wir mal gemeinsam feiern gehen^^ Und du solltest deinen Namen umändern tongue-out

Aber ja, ich verstehe was du meinst. Wobei ich es jetzt nicht so problematisch sehe, vor allem da Superhelden allgemein in ihrer Kostümwahl doch arg eingegrenzt sind. Captain Marvel, Captain America oder Ant-Man haben ähnliche Designs, was auch erkennbar ist durch die Vergangenheit (Richtugn Soldaten).

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.09.2018 00:02 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.247 | Reviews: 1 | Hüte: 251

@ Duck:

du hast keinen schatz ? surprised Ok, ich auch nicht. Außer Snyder innocent . ..

also der Outfits ist schon an Comic Vorlag orientiert... was mich sehr an mcu Helden Design aufgefallen ist, das der Schneider immer das gleiche Muster, Polster und Rüstung für die Helden verwenden... das finde ich schade und unkreativ ... abgesehen von Iron Man v Spidey, sehen fast alle mcu Helden gleich aus, was Outfits Design angeht ...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.09.2018 19:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.613 | Reviews: 26 | Hüte: 321

@Chris
Hab leider keinen Schatz frown
Aber ok, so verstehe ich was du meinst. Wobei ich dann eher drauf spekuliere, dass man den Comics nahe sein will (was ja auch gut ist). Weshalb das Kostüm dann so gestaltet ist weiß ich nicht, bzw. wird vielleicht ja sogar im Film erklärt.
Man bedenke aber, dass der größte Captain America-Fan der Geschichte im Film vorkommt smile

Avatar
Mailak : : Raser 8
06.09.2018 18:29 Uhr
0
Dabei seit: 25.10.16 | Posts: 113 | Reviews: 5 | Hüte: 1

Also ich muss sagen bisher gefällt mir was ich da sehe, auch das Kostüm.gefällt mir. Gerade die Farbsättigung passt.

Die Wahrheit ist... Ich bin Iron man

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
06.09.2018 18:22 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 725 | Reviews: 0 | Hüte: 52

Also die Bilder gefallen mir schon mal. Jetzt noch ein guter Trailer, dann steht für mich einem Kinobesuch nichts mehr im Wege.

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Fortschritt, nicht Perfektion!" Robert McCall

Avatar
theMagician : : Heimkehrer
06.09.2018 17:54 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.326 | Reviews: 0 | Hüte: 43

Captain Marvels Kostüm sieht vielleicht bewußt nach dem Kostüm von Captain Amerika aus. Immerhin heißt sie ja auch Captain außerdem der Stern und de Farben. Eine Erklärung wirdsicher kommen und mit Sicherheit wird sie von sehr vielen kritisiert

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.09.2018 16:19 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.247 | Reviews: 1 | Hüte: 251

Generell ne gute Entscheidung, dass im MCU die Helden ihre Kostüme nicht selbst schneidern^^

@Duck: eben nicht... ich will den outfits nicht kritisieren,.. sondern das mcu Outfits Designer unkreativ sind. Du trägst auch nicht das gleiche Outfits oder Design, was dein Schatz trägen oder ? laughing Und in die komisch sehen die Helden auch nicht immer gleiche Outfits oder? Siehe die X men in Comics ... gleiche Logos aber unterschiedliche Design ... tongue-out

Avatar
MJ-RobinLukas : : Moviejones-Fan
06.09.2018 15:13 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 124 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@MobyDick: Ach verflixt, meinten wir doch. wink Danke für die Korrektur!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.09.2018 15:09 Uhr | Editiert am 06.09.2018 - 15:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.613 | Reviews: 26 | Hüte: 321

@MJ
Danke für das Update:

Jude Law mimt den mysteriösen Kommandanten der Truppe (Mar-Vell?), der Carol als seinen Schützling und sein Lieblingsprojekt betrachtet. Ihre außergewöhnlichen Kräfte sieht er als eine Art Segen und als etwas, das sie zu kontrollieren lernen muss, so Law.
Ich bin dann wie unten schon mal geschrieben, weshalb Danvers denn so außergewöhnlich ist. Mit dieser neuen Origin müsste sie ja eigentlich normale Kree-Kräfte haben. Bei Jude Law bin ich dann sehr interessiert weshalb er in menschlicher Form zu sehen ist, bzw. nicht blau ist. In der Serie "Earth Mightiest Heroes" war er undercover auf der Erde um sie vor Ronan zu warnen, hier hat er eigentlich keinen Grund seine Gestalt anders darstellen zu lassen

Secret Invasion
Das würde ja bedeuten, dass Shield durch Hydra und die Skrulls infiltriert wurde. Ich bin gespannt was für Konsequenzen dies für das weitere MCU haben wird. Vielleicht blicken wir in einigen Monaten auf die alten MCU-Filme zurück und stellen fest, dass da ein Skrull aktiv war und nicht ein normaler Shield-Agent.

@Kritik am Kostüm
Die Kritik am Kostüm kann ich bisher nicht verstehen. Sieht mir doch sehr nach den Comics aus und passt einfach zum Look des MCU. Da sah ich dieses Jahr schon unpassendre Dinge *hust*Shazam*hust*.
Das grüne Outfit ist dann auch ne reine Soldatenuniform, finde toll wie das bunte Kostüm scheinbar auf dieser Uniform basiert. Generell ne gute Entscheidung, dass im MCU die Helden ihre Kostüme nicht selbst schneidern^^

Forum Neues Thema