Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Die Braut, die sich nicht traut

Monster-Fail? Javier Bardem spricht über "Frankensteins Braut"

Monster-Fail? Javier Bardem spricht über "Frankensteins Braut"
2 Kommentare - Mo, 08.10.2018 von R. Lukas
Ob wir ihn jemals als Frankensteins monströse Schöpfung erleben werden, vermag Javier Bardem selbst nicht zu sagen. "Frankensteins Braut" hängt wie Universals ganzes Dark Universe in der Luft.

Die Mumie, so scheint es, hat das Dark Universe begonnen und auch gleich wieder begraben. Dabei hatte Universal Pictures doch so große Pläne für seine Monster: Tom CruiseRussell Crowe als Dr. Jekyll/Mr. Hyde und Sofia Boutella als die Mumie sollten nur drei der Eckpfeiler dieses neuen Filmuniversums sein, darüber hinaus standen schon Johnny Depp für The Invisible Man und Javier Bardem für Bride of Frankenstein bereit.

Letzterer sollte im Frankensteins Braut-Remake die Rolle von Frankensteins Monster spielen. Soll er es noch immer? Er wünschte, er wüsste es, sagt Bardem. So gern er uns etwas erzählen würde, er kann es nicht, weil er selbst nicht weiß, was Sache ist. Alles sei zügig vorangegangen, und dann habe es aufgehört. Bardem hält es für eine gute Idee, dass der Prozess gestoppt wurde, da man nicht bereit war, und das spreche für Universal. Sie seien noch nicht so weit gewesen, daher hätten sie beschlossen, das Ganze anzuhalten, durchzuatmen und eine andere Vorgehenszuweise zu versuchen. Das, so denkt Bardem, ist es, was man tut. Aber mit Sicherheit weiß er es nicht. Er weiß nur, dass Universal nach wie vor sehr an diesen ikonischen Figuren interessiert ist und dass er gern mitmachen würde. Über das Wann und Wie kann er keine Auskunft geben.



Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Horror, #Remake, #Monster
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.10.2018 15:34 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.754 | Reviews: 26 | Hüte: 331

Sehe ich ähnlich, ich würde gerne mehr vom Dark Universe sehen. Leider verfiel "die Mumie" in einen banalen Action-Film und man sieht dem Film an, dass die Macher nicht wussten was sie wollten. Action, Komödie, Horror, Superhelden-Stil, Universumsaufbau - der Film ist in dieser Hinsicht ein einziges Chaos.
Würde man sich auf die Stärken dieser Figuren - den Grusel und für mich auch das Setting in der Vergangenheit - konzentrieren, würde dies auch besser funktionieren. Ich denke die Filme müssten auch kein R-Rating oder Splatterhorror haben, der Grusel und die Atmosphäre sollten jedoch dazugehören.

Avatar
BeTa : : Moviejones-Fan
08.10.2018 15:09 Uhr
0
Dabei seit: 11.02.15 | Posts: 390 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Echt schade ... fand die Mumie war ein guter Unterhaltungsfilm und fühlte sich ein bisschen an wie die unglaublichen 7 ... das Dark Universe hat in meinen Augen Potenzial...

Forum Neues Thema