Nach Instagram-Video: The Rock bestätigt Gespräch mit Diesel | Moviejones
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fast & Furious 9

News Details Kritik Trailer Galerie
Aber es zofft scheinbar noch immer

Nach Instagram-Video: The Rock bestätigt Gespräch mit Diesel

Nach Instagram-Video: The Rock bestätigt Gespräch mit Diesel
4 Kommentare - Mi, 13.10.2021 von N. Sälzle
Dwayne Johnson führt aus, wie es zu dem Zoff mit Vin Diesel kam und dass es das vermutete Gespräch zwischen ihnen beiden tatsächlich gab.
Nach Instagram-Video: The Rock bestätigt Gespräch mit Diesel

Der Zoff zwischen Dwayne Johnson und Vin Diesel schlug ganz schön hohe Wellen. Dieser Zoff begann wohl mit Fast & Furious Five, als die beiden gemeinsam vor der Kamera standen. Erst vor wenigen Monaten hatte Diesel in einem eher seltsam anmutenden Interview erklärt, dass "tough love" dazu geführt habe, dass Johnson auf ihn nicht gut zu sprechen sei.

Im Prinzip hörte es sich danach an, dass Diesel Johnson genau sagte, was er zu tun hätte, damit dies zu seiner Vorstellung davon gehöre, wie der Film am Ende auszusehen habe.

Johnson ging in einem Interview darauf ein und sogar seine Jungle Cruise-Kollegin Emily Blunt machte sich darüber lustig, wie Diesel sich hinsichtlich dieses Zoffs geäußert hätte. Sarkastisch merkte sie damals an, dass The Rock ja froh sein könne, dass ihm Diesel damals bei Dreh des Films beigestanden hätte.

Vor kurzem erklärte Johnson den Zoff gegenüber der Vanity Fair und legte genauer dar, was vorgefallen war. Noch während des Drehs zu Fast & Furious 8 veröffentlichte Johnson auf Instagram ein Video, in dem er Diesel als "candy ass" bezeichnete. Wie er gegenüber der Vanity Fair nun bestätigte, hätte er jedes Wort in dem Video damals so gemeint, aber er bereue, dass er das Video gedreht und veröffentlicht hätte, da es eigentlich seiner Natur widerspreche. Üblicherweise trage er Konflikte nicht in der Öffentlichkeit aus. Das sei jedenfalls nicht sein bester Tag gewesen, erklärte Johnson.

Daraufhin hätten sich die beiden unterhalten, doch laut Johnson hätte sich die Lage dadurch nicht verbessert. Es sei nicht friedlich abgelaufen, allerdings äußerst klar und deutlich und ihm sei klar geworden, dass sie beide völlig unterschiedliche Ansichten hätten. Dabei hätte er es belassen.

Johnson bestätigt also, dass es das Gespräch zwischen ihm und Diesel damals gegeben hatte. Lange Zeit war dieses ja nur ein Gerücht. Dass sich die beiden inzwischen besser vertragen, scheint jedoch nicht der Fall zu sein. Ob da ein weiteres Gespräch tatsächlich helfen würde?

Quelle: Vanity Fair
Erfahre mehr: #TheRock, #VinDiesel, #Debatte
Galerie
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
13.10.2021 21:43 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 917 | Reviews: 0 | Hüte: 46

Johnson ist finde ich vor allem ein Zugpferd, weil er sich sehr sozial gibt und nah an seinen Fans ist. Wirkt halt einfach sehr Symphatisch und wie ne "Spaßkanone"

Diesel (find ich gut in FF, nicht falsch verstehen) wirkt auf mich jedoch in jedem Clip den ich ausserhalb vom Filmen sehe wie ein Kotzbrocken. Kann sein das er ein super cooler Dude ist, aber er schafft es einfach nicht sich zu verkaufen. Aber was man ab und an so vom Set mit ihm höhrt scheint eher zu bestätigen das er nicht grad ein umgänglicher Mensch ist.

Die Menschen mögen es halt, wenn Schauspieler im öffentlichen Fokus "nett" wirken. Selbst wenn es nur gespielt ist. Niemand mag den "Dienstleister" dessen lästiger Kunde man ist.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
13.10.2021 13:56 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.800 | Reviews: 9 | Hüte: 359

Diesel hat zwar Fans ... aber gegen das was Johnson aufgebaut hat? Kommt Diesel nie und nemer ... und das weiß Diesel auch. Alleine schon Johnson Anwesenheit in Fast 5 ... hat diese Genrefilme beflügelt. Aber wenn Diesel meinte, er hätte Johnson umgestalten, um den Film besser zu machen? Als Producer hin oder her ... dann leidet er tatsächlich an Wahnvorstellungen. Johnson ist auch kein Super Schauspieler. Aber er weißt, wie man die Mengen begeistert und in die Kinos locken. Manchmal sind auch paar Griffe ins Klo. Aber Diesel alleine, schluckt er immer alte Dieselmotoren.

Avatar
Bonsai : : Moviejones-Fan
13.10.2021 11:16 Uhr
0
Dabei seit: 08.12.12 | Posts: 385 | Reviews: 2 | Hüte: 24

Es ist doch relativ einfach. Diesel ist spätestens nach dem Tod von Paul Walker der größte Star in FF. Dwayne Johnson ist aber insgesamt mittlerweile noch einmal deutlich erfolgreicher und wenn auch kein Überschauspieler so wirkt er weit weniger limitiert als Vin. Das Konfliktpotential ist größer als beider Bizeps, vielleicht sogar größer als ihr Ego.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
13.10.2021 10:44 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.226 | Reviews: 45 | Hüte: 394

Nach der Überschrift dachte ich kurz, dass es jetzt ein neues Versöhnungs-Gespräch zwischen den beiden gegeben hätte. Schade, denn das hätte mir sehr gefallen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
Anzeige