Chilling Adventures of Sabrina

News Details Reviews Trailer Galerie
Ausgehext!

Netflix cancelt "Chilling Adventures of Sabrina" + "Riverdale"-Crossover (Update)

Netflix cancelt "Chilling Adventures of Sabrina" + "Riverdale"-Crossover (Update)
12 Kommentare - Mo, 13.07.2020 von N. Sälzle
Netflix setzt eine weitere seiner Serien ab. Dieses Mal muss die Teenager-Hexe dran glauben. Für "Chilling Adventures of Sabrina" ist nach der kommenden Staffel Schluss.
Netflix cancelt "Chilling Adventures of Sabrina" + "Riverdale"-Crossover

++ Update vom 13.07.2020: Ihr seid über die Absetzung von Chilling Adventures of Sabrina noch nicht ganz weg? Dann legt euch gleich das nächste Taschentuch parat. Chilling Adventures of Sabrina Staffel 5 hätte ein Crossover mit Riverdale umfasst, wie Serienschöpfer Roberto Aguirre-Sacasa offenbarte. 

Auf Twitter schrieb er, dass Chilling Adventures of Sabrina Staffel 4 die beste wäre und Staffel 5 - mit dem Titel "Witch War" - einfach großartig gewesen wäre. Nun würde man diese Geschichten auf den Seiten eines Comics lesen.

++ News vom 09.07.2020: Traurige Nachrichten für alle Chilling Adventures of Sabrina-Fans: Netflix beendet das Horror-Spektakel nach insgesamt vier Staffeln und erklärt das Format somit für beendet. Die bereits angekündigte Staffel 4 wird noch 2020 ihre Premiere feiern und die Abenteuer der Teenager-Hexe zu Ende bringen.

Serienschöpfer Roberto Aguirre-Sacasa äußerte sich prompt zu der Meldung und erklärte, es sei ihm von Tag 1 an eine Ehre gewesen, an Chilling Adventures of Sabrina zu arbeiten. Der Cast, angefangen mit Kiernan Shipka als jedermans Lieblingshexe, sei großartig gewesen. Er sei dankbar für die Crew, die Autoren, die Editoren, die Assistenten und jeden, der so viel Liebe in diesen dunklen Traum gesteckt habe. Auch den Partnern bei Netflix, Warner Bros. Berlanti Television und Archie Comics sei er dafür dankbar, dass man hatte die Geschichte erzählen dürfen, die man hatte erzählen wollen und auf die Weise, wie man sie hatte erzählen wollen.

Zuletzt wurde Chilling Adventures of Sabrina 2018 verlängert. Damals bestellte Netflix 16 Episoden, die einen "Teil 3" und "Teil 4", also die Staffeln 3 und 4, darstellen sollten. Ein solches Vorgehen legt Netflix - auch in letzter Zeit - häufiger an den Tag. Es wird mit der Budget-Planung begründet.

Für Aguirre-Sacasa bedeutet die Absetzung von Chilling Adventures of Sabrina die dritte einer Reihe von Absagen, die er in den vergangenen Tagen kassieren musste. Vor kurzem teilte der Sender The CW mit, den Riverdale-Ableger Katy Keene nicht um eine zweite Staffel verlängern zu wollen. Seinem Piloten The Brides erteilte der Sender NBC eine Abfuhr.

Aber auch bei Netflix wird derzeit massiv aufgeräumt. Zuletzt wurde das nahende Ende von Ozark, The Kominsky Method und Dead to Me bekanntgegeben.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
12 Kommentare
Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
14.07.2020 09:34 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 96 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@jerichocane:

Mit Masse meinte ich die Anzahl der Serien die sie produzieren.

Und ja, natürlich entsteht mehr Vielfalt, wenn Serie früher enden und dadurch mehr verschiedende Serien laufen.

Ich finds halt nur bitter, wenn man nen Hardcore Fan einer Serie ist und die dann eben schon nach 3-4 Jahren gecancelt wird, auch wenn sie erfolgreich ist.

Da hilft es dann auch nicht viel die Serie immer wieder von vorne zu gucken wie du meinst wink

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
13.07.2020 20:08 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.086 | Reviews: 22 | Hüte: 267

@Siggi80

Hab halt das Gefühl das Netflix sehr schnell genug von einer Serie hat und zu viel Wert auf Masse legt. (Auch wenn sie sehr gute Serien durchaus haben).

Ich sehe da einen Widerspruch, wenn Netflix Wert aus Masse legt, würden sie eine gutlaufende Serie nicht absetzten sondern immer weitere Staffeln produzieren. Für mich legt Netflix mit dieser Politik der wenigen Staffeln eher auf Abwechslung. Ist eine Serie durch können sie sich einer neuen Serie widmen. Klar ist es bei manchen Serien traurig wenn sie enden, aber man kann sie ja immer wieder von vorne schauen wink

Aber wenn ich so an die kommenden/bisher geplanten Netflix Serien denke

Resident Evil
Die Adaption von Millers Comic Reborn und Jupiter’s Legacy
Chroniken von Narnia
Avatar: The Last Airbender
Arsen Lupin
Cowboy Bebop
The Babarians über die Schlacht der Germanen gegen die Römer im Teutoburger Wald
The Irregulars

Finde ich, das Netflix eher auf Vielfalt und neues setzt als ständig eine neue Staffel von den selben Serien zu bringen

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
09.07.2020 17:06 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 96 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@Raven13:

Sicherlich gibts einige Beispiele wo Serien stark nachgelassen haben wenn sie länger als z.B. 4 Staffeln liefen, aber es gibt auch genug Gegenbeispiele für super Serien die auch nach Staffel 4 noch richtig abgeliefert haben.

Hab halt das Gefühl das Netflix sehr schnell genug von einer Serie hat und zu viel Wert auf Masse legt. (Auch wenn sie sehr gute Serien durchaus haben).

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.07.2020 15:37 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.812 | Reviews: 30 | Hüte: 294

@ Siggi80

"Die Halbwertzeit der Serien ist verdammt kurz. Es wird doch praktisch alles nach spätestens 3-4 Staffeln abgesetzt, auch die besten Serien."

In der Kürze liegt die Würze!

Man sollte aufhören, wenn es am schönsten und besten ist, denn sonst kann es mit der Qualität fast nur bergab gehen. So manche Serie wird ab der 5. Staffel immer schlechter und wird nur noch gemolken und künstlich in die Länge gezogen. Das muss auch nicht sein.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
09.07.2020 15:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 665 | Reviews: 8 | Hüte: 26

@Siggi80

Zum "Nutzerverhalten" würde ich noch hinzufügen, dass nach 2-3 Staffeln eh alle nur noch am Meckern sind, in welche Richtung sich die Serie entwickelt (mit extrem wenigen Ausnahmen). Von daher ist das vielleicht wirklich der Sweetspot laughing

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
09.07.2020 14:24 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.257 | Reviews: 22 | Hüte: 218

Hmh naja immerhin kann man die Serie mit Staffel 4 ordentlich beenden und nach dem sie sich mehr von dem düsteren weg und zudem mehr in Riverdale verwandelt hat, es es sicher auch besser so...

Aber wieso dieser Müll Riverdale immer noch weiter läuft, verstehe ich nicht...undecided

Das mit Santa Clarita Diet fand ich auch doof. Da hätten sie wenigstens noch Staffel 4 bringen können. Aber eine Serie so enden zu lassen, geht einfach gar nicht.

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
09.07.2020 14:01 Uhr | Editiert am 09.07.2020 - 14:02 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 96 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Das ist eine der Sachen die mich an Netflix und anderen Streamingdiensten stört.

Die Halbwertzeit der Serien ist verdammt kurz. Es wird doch praktisch alles nach spätestens 3-4 Staffeln abgesetzt, auch die besten Serien.

Aber gut das passt dann auch zu dem Nutzungsverhalten von vielen (nicht allen):

Einmal bingen, weg damit, die nächste Serie bitte!

Avatar
UnlimitedPower96 : : Moviejones-Fan
09.07.2020 11:10 Uhr
0
Dabei seit: 02.01.20 | Posts: 50 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@Manisch

Erinnere mich bloß nicht an Santa Clarita Diet. Da könnte ich echt die Krise bekommen wenn ich an das Ende denke.

Zu CAOS: Kommt doch überraschend, aber ich hoffe S4 wurde als Serienfinale konzipiert bzw. genug Türen offen gelassen um Charaktere bei "Riverdale" unterzubringen.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
09.07.2020 10:37 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.784 | Reviews: 0 | Hüte: 87

So sehr es schmerzt, aber ich freunde mich immer mehr mit der Politik von Netflix an, dass nur wenige Staffeln produziert werden und das ganze ein gutes Ende bekommt.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
09.07.2020 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 665 | Reviews: 8 | Hüte: 26

The Fuck, das sind echt schon 4 Staffeln? :O

Gut, ich hol mir nur hier und da mal einen Monat Netflix, um ein bisschen was abzuarbeiten. Und da war Sabrina nicht sooo auf meiner Liste, auch wenn ich die erste Staffel gesehen habe, als es halbwegs neu war. Kommt mir aber wie "gestern" vor. Hab ich echt so viel verpasst? laughing

Nun ja, hoffentlich endet die Serie nicht mit einem totalen Cliffhanger wie z.B. Santa Clarita Diet.

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.07.2020 10:16 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.383 | Reviews: 33 | Hüte: 522

Ich hatte immer meinen Spaß an Sabrina, was aber vor allem an Kiernan Shipka lag ^^ Ansonsten denke ich, dass man nach den bisherigen Staffeln sagen muss, dass es besser enden soll, bevor es ne sich ständig wiederholende Teenie-Serie wird. Mit den Musical-Nummern und mehr Kitsch ging man ja schon in diese Richtung und mit Riverdale hat man ein warnendes Beispiel.
Wenn Staffel 4 als Ende konzipiert ist, dann kann ich damit leben. Auch wenn es sicherlich schlechtere Serien gibt, welchen Netflix Fortsetzungen spendet wie Sabrina.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.07.2020 09:30 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.812 | Reviews: 30 | Hüte: 294

Sehr schön, dann kann ich mir "Chilling Adventures of Sabrina" nun endlich ansehen. smile

Forum Neues Thema