Anzeige
Anzeige
Anzeige
Es kommt Bewegung in den neuen James Bond

Neuer "James Bond": Cillian Murphy? Aaron Taylor-Johnson vor Unterschrift? (Update)

Neuer "James Bond": Cillian Murphy? Aaron Taylor-Johnson vor Unterschrift? (Update)
25 Kommentare - Di, 19.03.2024 von MJ-TiiN
Erst wird Cillian Murphy ins Spiel gebracht, nun soll es laut dem britischen Boulevard bei Aaron Taylor-Johnson ganz schnell gehen. Ihm soll ein Vertrag für den neuen James Bond vorliegen.

++ Update vom 19.03.2024: Unser treuer User luhp92 hat uns auf folgende Information aufmerksam gemacht: The Sun hat gestern berichtet, dass Aaron Taylor-Johnson inzwischen ein unterschriftsreifer Vertrag als neuer James Bond vorliegen soll.

The Sun war es auch, welche vor eineinhalb Jahren Johnson ins Spiel um die Neubesetzung gebracht haben. Laut ihrer nicht genannten Quelle arbeite man zudem zurzeit an einem Drehbuch und möchte bald eine große Ankündigung präsentieren.

Die britische The Sun wird gerne mit der Bild-Zeitung verglichen. Ist sich also für keine Schlagzeile zu schade, liegt aber durchaus auch mal richtig. Man sollte die Meldung mit etwas Vorsicht genießen.

++ News vom 17.03.2024: Inzwischen ist es zweieinhalb Jahre her, dass wir das letzte James Bond-Abenteuer in Form von James Bond - Keine Zeit zu sterben auf der Leinwand bestaunen durften. Es war zugleich der Abschiedsfilm von Daniel Craig, der das Franchise seit 2006 begleitet hat.

Es gab immer wieder Spekulationen und Gerüchte darüber, wie es mit James Bond weitergehen könnte. So wurde beispielsweise Ende 2022 der Schauspieler Aaron Taylor-Johnson als Topfavorit für die Rolle des möglichen neuen James Bond-Darstellers auserkoren. Im letzten Jahr hörten wir Gerüchte, dass Christopher Nolan die nächsten 007-Filme inszenieren könnte. Zwar gab der inzwischen oscarprämierte Regisseur später bekannt, dass an diesen Gerüchten nichts dran sei, aber so ganz ist das Thema noch nicht vom Tisch.

Heute, im März 2024, sind wir keinen Schritt weiter: kein Erscheinungstermin, kein Regisseur und schon gar kein Hauptdarsteller ist offiziell verkündet worden. Kürzlich gab Pierce Brosnan ein Interview mit der BBC und sagte, dass Cillian Murphy ein idealer James Bond-Darsteller sein könnte. Der 47-jährige Ire wurde jüngst mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller (Oppenheimer) ausgezeichnet und erwiderte auf Brosnans Aussage nur, dass er von diesem Gerücht noch nichts gehört habe.

Murphy wäre garantiert keine langfristige Besetzung für die Zukunft. Andererseits war Daniel Craig in seinem letzten Bond-Film 53 Jahre jung und Roger Moore damals sogar stolze 58 Jahre. Für eine Übergangslösung in ein bis zwei Filmen wäre Cillian Murphy in diesem Punkt also durchaus möglich.

Mit euch wollen wir gerne zurückblicken und euch fragen, wer bislang der beste James Bond-Darsteller war. In unserer Umfrage haben wir alle Hauptdarsteller der offiziellen Eon-Filmreihe aufgelistet.

Wer ist euer liebster James Bond Darsteller?
Gesamt: 1.531 Stimmen
Quelle: The Sun
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
25 Kommentare
1 2
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
22.03.2024 06:40 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.023 | Reviews: 173 | Hüte: 607

@Syclone79

Ein Dementi ist das nicht sondern eine Gegenbehauptung der BBC. Die offizielle Seite hat sich noch nicht geäußert.
Wie schon in der News steht muss man so eine Behauptung ein bisschen mit vorsicht genießen.
Wäre aber schön, wenn langsam Bewegung in die Sache kommt.


Avatar
Primeval : : Lord Potter
21.03.2024 00:25 Uhr
0
Dabei seit: 25.04.11 | Posts: 2.333 | Reviews: 13 | Hüte: 130

@Rotwang

Habe ich auch nicht gesagt/gemeint, dass Brosnan versuchen würde die Produzenten zu beeinflussen. Es wird gewesen sein wie du gesagt hast, er hat seine Meinung gesagt. Aber seine Meinung ist halt irrelevant für die Zukunft von Bond.

Was die aktuellen ATJ Gerüchte angeht, ist die Quele halt "The Sun" was sowas wie die "britische Bild Zeitung" ist, also keine gute Quelle. Ich meine ist natürlich nicht ganz ausgeschlossen, aber da wird wohl eher nicht dran sein.

Wenn Sie hier sterben, dann höchstens bei einem Zwischfall...

Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
20.03.2024 13:42 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 676 | Reviews: 4 | Hüte: 42

Wenn ich an Bond denke, sehe ich Aaron Taylor-Johnson nicht wirklich.

Für mich wäre optisch, schauspielerisch und auch vom Alter her Henry Cavill die beste Besetzung. Er ist außerdem ziemlich beliebt.

Cillian Murphy wäre aber der perfekte Kandidat für ein Bond-Bösewicht.

Avatar
Syclone79 : : Moviejones-Fan
20.03.2024 11:47 Uhr
0
Dabei seit: 16.02.22 | Posts: 7 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Gibt schon Dementi dazu.

https://www.n-tv.de/leute/Aaron-Taylor-Johnson-wird-nicht-der-neue-007-article24817223.html

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
20.03.2024 10:03 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 849 | Reviews: 5 | Hüte: 34

Aaron Taylor-Johnson passt schon für einige Filme aber der Regisseur wird genau so wichtig.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
20.03.2024 07:56 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 887 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Bond-Darsteller waren doch immer eher Leute aus der zweiten Reihe der Darsteller, Murphy hat durch den Oscar sicher viele Optionen, warum sollte er sich einem Franchise verschreiben, wobei Bond von der Zeit noch okay wäre.

Sehe es nicht so wie Primeval, dass Brosnan versucht die Produzenten zu beeinflussen, er wude sicher gefragt und hat seine Meinung abgegeben. Mag Brosnan auch nicht aber denke nicht das das seine Absicht war.

Avatar
Andreas2025 : : Moviejones-Fan
20.03.2024 06:54 Uhr
1
Dabei seit: 22.08.23 | Posts: 102 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Wenn alles stimmen sollte dann erwarten uns ja wieder gute 10 Jahre Bond mit mindestens 3-4 Filmen mit Aaron Taylor-Johnson. Wünsch ihm das Beste wird sicher genauso hart zu kämpfen haben wie Craig damals mit einem Bond Status. Hoffentlich findet man auch wirklich sehr gute Reggisseure. Denn wenn ein Campbell oder ein Mendes nicht gewesen wäre, hätte Craig sicherlich nicht so geglänzt. Man muss schon sagen dass die 15 Jahre mit Craig ein Gesamtpaket waren, und hoffe dass sie das weiterhin schaffen.

Avatar
Tim : : King of Pandora
19.03.2024 19:28 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 3.037 | Reviews: 192 | Hüte: 85

Murphy mag ich, wäre aber als Bond inzwischen wohl doch zu alt. Immerhin soll der neue Darsteller ja 10-15 Jahre die Rolle verkörpern.

Aaron Taylor-Johnson wäre überraschend, für mich hat er aber kein Bond-Appeal.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
19.03.2024 18:53 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 2.001 | Reviews: 7 | Hüte: 32

@luhp92 Brosnans Idee/ Vorschlag ist auch eine Fansicht und keine Produzenten Sicht.

Zu Aaron Taylor-Johnson kann ich mir gut vorstellen.

Poisonsery kommt vom Beyblade und ein Kürzel des Blades Poison Serpent :–)

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
19.03.2024 18:40 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 1.015 | Reviews: 0 | Hüte: 15

Aaron geistert ja schon immer durchs Netz und dürfte es mit seht hoher Wahrscheinlichkeit auch werden.

Ist bereits gut bekannt in Hollywood, aber auch noch keine absolut übergroße Nummer. Fast bisschen wie bei Craig damals. Wobei Aaron da schon nochmal eher ein Begriff ist, alleine durch seine Auftritte bei Marvel etc.

Falls er unterschreibt, kann er den incoming flop Kraven ja schnell in die ewigen Jagdgründe schicken. Da redet nach dem ersten Bond Streifen eh keiner mehr drüber.

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
19.03.2024 15:37 Uhr | Editiert am 19.03.2024 - 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.371 | Reviews: 180 | Hüte: 634

@Poisonsery
Wie gesagt, meine Aussage bezieht sich darauf, wie ich die Produzenten einschätze. Da halte ich Murphy für unwahrscheinlich. Einen 2-Film-Plan haben die Broccolis beispielsweise bisher noch nie verfolgt.


Unabhängig davon scheint Aaron Taylor-Johnson mittlerweile tatsächlich ein offizielles Angebot vorliegen zu haben.

https://www.spiegel.de/kultur/kino/james-bond-wird-aaron-taylor-johnson-der-neue-007-darsteller-a-650400ba-6457-4963-a46f-637468648810

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
19.03.2024 13:01 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 331 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Na im Vergleich zu Pierce ist er jung... aber viel zu alt um jetzt die Rolle anzufangen.

Bitte niemanden Ü40... der nächste Bond sollte in mindestens 4 Filmen mitspielen können.

Und der zeitliche Abstand zwischen den Filmen ist zuletzt ja leider sehr gross (auch durch spezielle Umstände).

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
19.03.2024 09:05 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 1.015 | Reviews: 0 | Hüte: 15

Normal brauchen wir da vermutlich gar nicht groß drüber reden. Alle Darsteller um die 40. Jahre schließe ich da fast schon aus. Man wird wohl wieder einen Darsteller um die 35 Jahre suchen, mit dem man sich eine Zukunft aufbauen kann. Da springen dann 3-4 oder gar 5 Filme raus und der Darsteller wird zum endgültig zum Star.

Schauen wir mal.

Erste Infos wären im Laufe des Jahres schon schön.

Man muss ja irgendwann mal wieder anfangen. (:

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
19.03.2024 08:40 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 2.001 | Reviews: 7 | Hüte: 32

@luhp92 Ja aber ist das die richtige Strategie? Niemand kennt sein körperlichen Zustand. Grob geschätzt denke sind 2 Bond Filme drin. Vielleicht sogar mehr. Zudem wurde nur eine Idee in den Raum geworfen. Und wird direkt von vielen NUR mit dem Argument verneint wegen des Alters. Das finde ich nicht gut.

@Raven13 Dir antworte ich nicht. Weil es Schwachsinn ist.

Poisonsery kommt vom Beyblade und ein Kürzel des Blades Poison Serpent :–)

Avatar
Andreas2025 : : Moviejones-Fan
19.03.2024 07:10 Uhr
0
Dabei seit: 22.08.23 | Posts: 102 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ob man den Oscar Preisträger nun nimmt oder nicht, hängt doch davon ab was man mit Bond vorhat. Bis dato wurde ja das Bond Franchise immer an die aktuelle Zeit gebunden. Ob Rooger Morre im Kalten Krieg dann Pierce Prosnan wo es dann international geworden ist und die Welt im Fokus stand und zuletzt der Daniel Craig wo es sehr persönliche Gegner gegeben hat. Bis auf Timothy Dalton und George Lazenby wo einer vor Rooger Moore einmalig dran war und Dalton dann nach Rooger Moore zweimal 007 war, gab es nie jemanden der nicht mindestens vier Filme gemacht hat. Die große Frage ist ja auch ob das 007 Franchise ausgebaut wird, denn an dieser Front hört man gar nichts mehr und sollte das gestorben sein, und es nur die Filme geben gehe ich zu 90% davon aus, dass es jemand unbekanntes werden wird, der noch nicht den Star Status hat, und auf mindestens 10 Jahre sich binden lässt.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeY