Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Noch krassere Räumlichkeiten

Next-Level-Wahnsinn: Potenzielle Opfer für "Escape Room 2" (Update)

Next-Level-Wahnsinn: Potenzielle Opfer für "Escape Room 2" (Update)
2 Kommentare - Mo, 21.10.2019 von R. Lukas
Ob es für Isabelle Fuhrman ein Entkommen gibt? Sie schließt sich zwei "Escape Room"-Rückkehrern in der Fortsetzung an, und ihr Regisseur Adam Robitel freut sich über die perfiden neuen Sets.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Next-Level-Wahnsinn: Potenzielle Opfer für "Escape Room 2"

++ Update vom 21.10.2019: Aufgefüllt wird Escape Room 2 mit Holland Roden (Teen Wolf), Indya Moore (Pose), Thomas Cocquerel (The 100) und Carlito Olivero (Step Up - High Water).

++ News vom 07.10.2019: Mit 155,7 Mio. $ war Escape Room für Sony Pictures ein schöner, kleiner Horror-Hit. Regisseur Adam Robitel (Insidious - The Last Key) und Drehbuchautor Bragi F. Schut (Der letzte Tempelritter) nahmen das Konzept der Escape Games (es gibt sie ja mittlerweile fast überall) und strickten eine Story, in der sich sechs Fremde in einem ausgeklügelten Labyrinth aus tödlichen Räumen wiederfinden. Sie müssen ihren Grips benutzen, um die Hinweise zu finden - oder sterben.

Bei Escape Room 2 arbeiten die beiden nun erneut zusammen, und die zwei, die den ersten Teil überlebt haben, machen auch wieder mit, nämlich Taylor Russell und Logan Miller. Weil aber nicht jeder so viel Glück hatte, braucht es frisches Blut. Mit Isabelle Fuhrman, die dank Filmen wie Orphan - Das Waisenkind oder Down a Dark Hall schon viel Horror-Erfahrung sammeln konnte, ist dies gewährleistet, und sie bleibt bestimmt nicht das einzige neue Gesicht. Währenddessen lässt uns Robitel per Twitter-Video einen Blick auf die Sets werfen, die in Südafrika errichtet werden. Man habe einige riesige Gefahren im Escape Room-Sequel, verspricht er. "Next level madness" soll geboten werden, wenn es am 3. September 2020 in die Kinos kommt.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Horror, #Fortsetzungen
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Burock : : Moviejones-Fan
21.10.2019 20:18 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.15 | Posts: 17 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich fand den ersten grottenschlecht. Storytechnisch und was Wendungen angeht, brachte escape room NULL.

Abgesehen davon haben die mit dem Ende des ersten Teils, die mögliche Fortsetzung gleich mitzerstört. Wenn der Zuschauer und womöglich Charaktere aus dem ersten Teil von vornherein wissen, dass die Chancen da rauszukommen gleich bei Null sind, wie könnte ich dann als Zuschauer mitfiebern!? Vor allem wenn man die wahren Ziele der spieleveranstalter kennt, ist es schon vorbei mit dem Interesse des Zuschauers. Bei saw konnte hatte man als Zuschauer wenigstens Spielraum, um Hoffnung zu bewahren, zu spekulieren, zu verdächtigen und das Ziel von jigsaw war nicht einfach nur töten. Es gab warscheinlich Menschen, die seine Beweggründe nachvollziehen konnten, so wie es im Film auch war. Aber das was in escape room ist, ist nix anderes als Hostel der anderen Art. Tot = Unterhaltung.

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
21.10.2019 13:12 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.233 | Reviews: 2 | Hüte: 67

Ich gibs echt auf mit der Filmwelt. Kann doch nicht sein, dass ich immer der Einzige bin, der anderer Meinung ist. Ich verstehe die Welt nicht.

Während ich auf gute Fortsetzungen warte, während ich auf GUTE Filme warte, werden so Kackfilme wie Escape Room einfach fortgesetzt. Wer Spaß an diesem Film hatte, hat einfach keinen Geschmack - sorry, wenn ich mittlerweile persönlich werde, aber es ist so.

Der Film hat einfach keine Spannung aufgebaut, statt dass man irgendwie miträtseln konnte, nein, es wurden zufällig und ganz schnell Hinweise gefunden und direkt hat es bei den Charakteren "klick" gemacht. Die Tode waren billig. Die Handlung bzw die Story der Charaktere waren lahm und am aller aller schlimmsten fand ich das Ende. Nicht nur die "Auflösung", nein, sogar das Ende vom Ende.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Forum Neues Thema