Zur Überbrückung bis "Kingsman 3"

Nur im Kino: Neuer Trailer zu "The King’s Man - The Beginning"

Nur im Kino: Neuer Trailer zu "The King’s Man - The Beginning"
4 Kommentare - Mo, 22.06.2020 von R. Lukas
Bevor er seine "Kingsman"-Trilogie zu Ende bringt, springt Matthew Vaughn zurück an den Anfang, ins frühe 20. Jahrhundert. "The King’s Man - The Beginning" hat wieder einen neuen Trailer vorzuweisen.
Nur im Kino: Neuer Trailer zu "The King’s Man - The Beginning"

Einer der wenigen großen Filme, die nicht infolge der Corona-Krise verschoben wurden, ist The King’s Man - The Beginning - der Film, in dem uns Matthew Vaughn erzählt, was vor Kingsman - The Secret Service und Kingsman - The Golden Circle war und wie alles begann, bevor Kingsman 3 drankommt.

Reicht ja auch, dass er vorher schon zweimal verschoben wurde, zuerst vom 14. November 2019 auf den 13. Februar 2020 und dann - als Disney 20th Century Fox geschluckt hatte - vom 13. Februar auf den 17. September. Dieser Herbsttermin scheint weiterhin zu gelten, und um alle daran zu erinnern, dass das Kingsman-Prequel noch kommt, haben die 20th Century Studios einen neuen Trailer und ein neues Poster veröffentlicht. Sehr beruhigend auch der Hinweis "Nur im Kino"...

"The King’s Man - The Beginning" Trailer 2 (dt.)

The King’s Man - The Beginning lässt uns die Ursprünge der Kingsman-Organisation, des allerersten unabhängigen Geheimdienstes entdecken. Als sich eine Ansammlung der schlimmsten Tyrannen und Meisterverbrecher aller Zeiten versammelt, um einen Krieg anzuzetteln, der Millionen auslöschen würde, muss ein Mann sie in einem Wettlauf gegen die Zeit aufhalten.

Unter den Bösewichten dominiert der berüchtigte Grigori Rasputin, gespielt von Rhys Ifans. Die Guten führt Ralph Fiennes als Duke of Oxford an, der den jungen Conrad (Harris Dickinson, Maleficent - Mächte der Finsternis) unter seine Fittiche nimmt - Harry Hart (Colin Firth) und Eggsy (Taron Egerton) lassen grüßen. An der historischen Agenten-Action beteiligen sich auch Gemma Arterton, Daniel Brühl, Djimon Hounsou, Charles Dance, Tom Hollander, Stanley Tucci, Aaron Taylor-Johnson, Alexandra Maria Lara, Matthew Goode (Watchmen - Die Wächter), Alison Steadman (Orphan Black), Robert Aramayo (Game of Thrones) und Joel Basman (Papillon).

"The King’s Man - The Beginning" Trailer 2

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: 20th Century Studios
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
22.06.2020 21:59 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.530 | Reviews: 0 | Hüte: 50

Ich persönlich freue mich sehr drauf!

Harris Dickinson hat für mich aber im direkten Vergleich mit Taron Egerton keine Chance. Ralph Fiennes würde ich aber quasi auf einer Stufe mit Colin Firth sehen - beide sehr tolle Schauspieler!

@MJ: Da der Trailer vergleichsweise "zahm" ist - ist schon bekannt, ob es (wie bei den ersten beiden Filmen) ein R-Rating geben wird?

Avatar
TiiN : : Pirat
22.06.2020 20:35 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.622 | Reviews: 127 | Hüte: 286

@Siggi80

Es gibt zwei Kingsman-Filme und geplant ist diese Trilogie abzuschließen. Aber dieser Film ist nicht der Abschluss, sondern ein Prequel zu den Kingsman - das finde ich Frech ggü. den Zuschauern.

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
22.06.2020 15:59 Uhr | Editiert am 22.06.2020 - 16:00 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 80 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Sieht mal wieder nach nem sehr unterhaltsamen Kingsman Film aus.

Kann kommen!

-

@TiiN:

Wieso ne Frechheit? Hab bisher von dem Film fast nix gehört, weiss nicht worauf sich das beziehen könnte.

Avatar
TiiN : : Pirat
21.06.2020 22:04 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.622 | Reviews: 127 | Hüte: 286

Unabhängig vom Film, der Trailer ist durchaus gut, finde ich die Produktion dieses Prequels zu diesem Zeitpunkt weiterhin eine Frechheit.

Forum Neues Thema