Anzeige
Anzeige
Anzeige

Paranormal Activity 2

News Details Kritik Trailer Galerie
Paranormal Activity 2

"Paranormal Activity 2"-UNRATED wohl auch in Deutschland

"Paranormal Activity 2"-UNRATED wohl auch in Deutschland
10 Kommentare - Mo, 24.01.2011 von Moviejones
Die FSK prüft derzeit die UNRATED-Fassung von "Paranormal Activity 2", die Chancen auf eine Veröffentlichung in Deutschland steigen damit.

Nichts ist schlimmer für einen Filmfan, als wenn außerhalb Deutschlands Lang- und Unrated-Fassungen von Filmen erscheinen und wir hier dann hier leer ausgehen. Bei Paranormal Activity 2 könnten wir aber mal wieder Glück haben.

Während der Film in den USA in einer verlängerten Fassung am 8. Februar dieses Jahres herauskommt, sollen die Blu-ray und DVD des Horrorfilms am 27. März bei uns erscheinen. Noch war aber nicht klar, in welcher Form die Veröffentlichung stattfindet.

Da die FSK zwischenzeitlich jedoch von Paramount einen Prüfungsauftrag zur erweiterten Fassung von Paranormal Activity 2 erhalten hat und diese bei einer 94-Minuten-Laufzeit eine FSK16 erhielt, dürfte einer deutschen Veröffentlichung von Paranormal Activity 2 als Unrated-Version nichts im Wege stehen.


Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
25.01.2011 10:04 Uhr | Editiert am 25.01.2011 - 10:05 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.526 | Reviews: 171 | Hüte: 576
Man sehe sich nur mal die ganzen Schnittberichte auf (Fremdwerbung, hoffentlich ist das kein Problem) http://www.schnittberichte.com/ an. Da wird sehr schnell deutlich WAS eigentlich alles rausgekürzt ist.
Meine heftigste Erfahrung mit dem Thema hatte ich als ich Terminator zum ersten mal im (modernen) TV gesehen habe. Mein erster Kontakt mit dem Film war eine TV-Aufnahme meiner Eltern auf Video aus dem Jahr 1986 wo er glaub ich erstmalig im Free-TV lief. Der Film war Ungeschnitten und zwar vollständig.
Als ich dann die moderne Schnittfassung gesehen habe, fehlte so viel. Die Szene mit den Punks am Anfang war total verstümmelt, ebenso wie die "Augen-OP" und die "Hinrichtung von Ginger und Brad", genauso fehlte die Aufnahme von Kyle Reese am Ende nach der Granatenexplosion. (Um nicht zu sehr zu Spoilern)

Also ich halte von TV-Schnitten auch gar nichts mehr und leihe mir die Filme lieber aus der Videothek aus. Ich kann mich nicht erinnern wann ich zuletzt was anderes als Komödien oder alte Schinken wie Miss Marple mit der glorreichen Margaret Rutherford im Free-TV gesehen habe.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
25.01.2011 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538
Da sagste was! ERKLÄRUNGEN! Das, ist meist der Genickbruch für jede mystische Geschichte. Das ging ja selbst bei "Star Wars-Episode 1" mächtig in die Hose, als George Lucas meinte, er müsse unbedingt die "Macht" mit irgendwelchen Mediclorianern erklären! Furchtbar. Aus diesem Grund finde ich es auch nicht so schlimm, dass wir nun scheinbar doch nichts über den Space Jockey aus "Alien" erfahren! So gern ich wieder einen Scottchen Säuremonster Film gesehen hätte. Wenn zuviel preisgegeben wird, fehlt die Möglichkeit für eigene Interpretationen! Die Neugier darf nicht zu sehr befriedigt werden!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Devil1983 : : Moviejones-Fan
25.01.2011 09:53 Uhr | Editiert am 25.01.2011 - 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.11 | Posts: 33 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Mit immer das gleiche hast du recht sully. Es passiert immer das selbe nur etwas anders verpackt. Man kann sich dann nicht mehr gruseln, weil dass schema immer identisch ist. Vor allem versuchen sie dann immer, die Sachen zu erklären. Nur finde ich dann, dass es immer lächerlich wird. Man sollte die Sachen dann einfach so lassen wie sie sind.

Und des Geldes wegen werden ja auch die Filme immer so produziert, dass man eine Fortsetzung machen könnte. Man kann heute selten sagen bei Horror und Gruselfilmen: So den gucke ich jetzt und fertig. Nein es gibt immer den gleichen schluss, dass das Wesen lebt. Man könnte doch einfach, wenn man einen zweiten Teil macht, mit der Schlussszene beginnen und dann wäre es in sich immer abgeschlossen. Das wäre besser, als wenn sie einen Film so enden lassen und dann kommt doch keine Fortsetzung.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
25.01.2011 09:45 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538
Also ich schaue mir Filme generell seit vielen Jahren nicht mehr im TV an! Da gibts nur minimale Ausnahmen, wenn man den eben nicht irgendwo herbekommt!
 
Zum Thema: Ich habe auch ein großes Problem mit Schnitten. Verstümmelung von Kunst! Zum Teil sind die Schnitte dann auch noch so mies (gerade fürs TV), dass man das Gefühl hat, man liest ein Buch, aus dem willkürlich einige Seiten herausgerissen wurden. Einer der Höhepunkte der TV Schnipseleien, fand in den 90ern statt: Sat1 strahlte einen "Indiana Jones" Film aus. Der Film wurde total zerhäckselt und dann haben die Deppen die Stücken auch noch in falscher Reihenfolge zusammengesetzt, sodass Handlungsstränge total vertauscht wurden!
 
Zu "Paranormal Activity": Man konnte sich den ersten Film ansehen und an einigen Stellen gabs auch mal ne Gänsehaut, aber letztlich sehe ichs bei dieser Form von "Gruselfilmen" so, dass jeweils der erste Teil reichte. Danach ist der Schrecken weg! Das war bei "The Grudge" und "The Ring" genauso. Zwei richtig gute Filme innerhalb ihres Genres...aber die Nachfolger taugten nichts mehr. Man kannte die Bedrohung dann schon zu genau!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Devil1983 : : Moviejones-Fan
24.01.2011 20:33 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.11 | Posts: 33 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Also ich hatte mir von Paranormal Activity mehr versprochen. Ich fand es ziemlich enttäuschend. Die Tag Szenen waren irgendwie nicht nötig. Den zweiten habe ich bisher noch nicht gesehen. Ist er besser als der Erste?

Es stimmt das es ätzend its, wenn es im Ausland langfassungen gibt und wir uns hier mit den normalen Längen begnügen müssen. Ist jetzt Off Topic, aber hat mal jemand gehört, ob vielleicht vom Ring 2 Remake mal die Längere Fassung nach Deutschland kommt?

Bei The Grudge Remake gab es wenigstens die Langfassung als Englische Zugabe. Aber auf Deutsch wäre auch schön gewesen.

Mit diesen Kürzereien im Fernsehen ist wirklich furchtbar. Ich weiß noch, wie ich das erste mal The Rock im Fernsehen sah. Da dachte ich: man ist das ein doofer Film. Dann im Saturn sah ich eine ab 16 Version. Die wahr schon deutlich besser. Und dann im Inet die ab 18 Version entdeckt und bestellt. Und es wurde einer meiner Lieblingsfilme. Im Fernsehen war er 30 Minuten gekürzt.

Dann braucht man sich nicht wundern, wenn man nichts versteht, wenn sogar wichtige Storyelemente rausgeschnitten werden. Im Fernsehen hat es echt keinen Sinn, FIlme zu gucken. Es wird sicher auch geschnitten, damit mehr Werbung reinpasst.
Avatar
patertom : : Fieser Fatalist
24.01.2011 18:20 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.10 | Posts: 4.401 | Reviews: 95 | Hüte: 23
als the dark knight im fernsehen um 20.15 Uhr auf pro7 lief, war der auch geschnitten wie die sau.
ist ja logisch, dass filme ab 16, die zu so einer frühen zeit laufen, geschnitten werden. ich mag das nicht.

lieber zur videothek rennen, als abends um 20.15 uhr nen film anschauen, der EIGENTLICH ab 16 wäre, aber so geschnitten ist, dass auch das jüngere publikum den film sehen kann.
(=0:
Avatar
Rotschi : : M. Myers
24.01.2011 17:55 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.428 | Reviews: 6 | Hüte: 35
Diese Geschichte mit den geschnittenen Filmen ist mir erst gestern wieder aufgefallen. Bei einem Privaten Sender lief gestern der geniale "Tropic Thunder" Vielleicht hat den ja wer von euch gestern auch "genossen".
Da waren einige Stelle im Film geschnitten und teilweise auch echt schlecht. Ich sag nur die Schlussszene wo Stiller über die Brücke rennt.
Dann sollen die solche Filme erst nach 22 Uhr bringen und nicht schon zur Primetime solch zerhackstückelten Mist.

Aber genug ausgebrochen und zurück zum Thema.
Den ersten Teil fand ich ganz nett, der zweite hat mich schon nicht mehr interessiert. Wird vielleicht mal auf Blur-Ray ausgeliehen.
Avatar
patertom : : Fieser Fatalist
24.01.2011 14:56 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.10 | Posts: 4.401 | Reviews: 95 | Hüte: 23
@ hrxuuuu:

da muss ich dir ausnahmsweise mal recht geben.
ich fand den ersten sehr gut, vom 2ten war ich aber größtenteils enttäuscht.

aber ne unrated version ist an sich ne feine sache^^ hab nix dagegen.
(=0:
Avatar
hrxuuuu : : Kleider-Tumnus
24.01.2011 12:07 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.10 | Posts: 1.595 | Reviews: 25 | Hüte: 4
Was wollen die da schneiden? Da war doch nicht blutiges bei... Der erste war nicht schlecht muss ich sagen, aber der 2. totaler dreck wenn ihr mich fragt.
Avatar
eXecutor : : Moviejones-Fan
24.01.2011 10:28 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.11 | Posts: 259 | Reviews: 1 | Hüte: 0
Sehr gut, enlich mal wieder ungeschnitten. Ich könt mich ja jetzt über die FSK aufregen, denn ein FSK 18 sollte genügen, als erwachsener Mensch sollte man schon selber wissen welchen Film man sich zumuten kann und welchen nicht. ABer da ist es schön, das dann doch noch ungeschnittene Filme auf den deutschen Markt kommen.
Forum Neues Thema
AnzeigeY