AnzeigeN
AnzeigeN

Antichrist

News Details Kritik Trailer Galerie
von Trier in guter Verfassung

Parkinson bei Skandal-Regisseur Lars von Trier diagnostiziert!

Parkinson bei Skandal-Regisseur Lars von Trier diagnostiziert!
0 Kommentare - Di, 09.08.2022 von A. Seifferth
Lars von Trier ist an Parkinson erkrankt. Diese niederschmetternde Nachricht wurde von dänischen Medien in Umlauf gebracht. Seine Serie "The Kingdom Exodus" soll trotzdem 2023 kommen.

Noch vor wenigen Tagen berichteten wir über seine Hospital der Geister-Sequelserie The Kingdom Exodus, die nächstes Jahr an den Start gehen soll, doch nun ereilt uns eine unschöne Nachricht zum Gesundheitszustand des gefeierten wie berüchtigten Regisseurs Lars von Trier: Bei dem Oscar-nominierten Künstler wurde die Parkinson-Krankheit festgestellt!

Dänische Medien berichten, dass von Triers Produktionsfirma Zentropa am Montag mit dem Segen des Regisseurs eine Erklärung über seinen Zustand veröffentlichte. Peter Aalbæk Jensen, der Zentropa 1992 gemeinsam mit Trier gegründet hat, sagte, dass sich der Regisseur in guter Verfassung befinde und wegen seiner Symptome behandelt werde.

Eine Entwarnung gibt es sogleich für Fans seiner Arbeit: Lars von Trier wird weiterhin an seinem neuesten Projekt arbeiten, The Kingdom Exodus, der kommenden dritten und letzten Staffel seiner "The Kingdom"-Reihe.

Lars von Trier zählt zu jenem Künstlerschlag, der sich von einer Kontroverse zur nächsten begibt und die Kinogemeinde in zwei Lager spaltet, wobei ein "Dazwischen" kaum möglich scheint. Diesen Ruf hat er sich nicht nur durch schonungslose Filme wie Dogville, Antichrist, Nymphomaniac oder zuletzt The House That Jack Built erarbeitet, sondern auch durch sein Bekenntnis zum Dogma-95-Manifest und kontroverse Äußerungen bei den 64. Internationalen Filmfestspielen von Cannes im Jahr 2011.

In jedem Fall ist der 66-jährige Lars von Trier eine gleichsam schillernde, anrüchige und tragische Personalie, ohne die die Medienlandschaft heutzutage ein ganzes Stück ärmer wäre. Man kann nur hoffen, dass ihm bestmögliche Unterstützung zuteilwird, damit er einen Umgang mit dieser schrecklichen Krankheit findet. Wir wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Weg!

AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN