Produktions-Deal mit Chris Van Allsburg

Pech gehabt, Sony! Fox schnappt den "Jumanji"-Autor weg

Pech gehabt, Sony! Fox schnappt den "Jumanji"-Autor weg
0 Kommentare - Di, 06.02.2018 von R. Lukas
Wer zuerst kommt... 20th Century Fox hat nun exklusiven Zugriff auf die Bücher von Chris Van Allsburg, die nicht "Jumanji" heißen. Und Sony Pictures ärgert sich womöglich.
Pech gehabt, Sony! Fox schnappt den "Jumanji"-Autor weg

Jumanji - Willkommen im Dschungel hat die Spitze der US-Kinocharts von Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone zurückerobert und insgesamt über 855 Mio. $ eingespielt. Damit war (trotz Dwayne Johnson) nun wirklich nicht zu rechnen. Womit jetzt aber sehr wohl zu rechnen ist, ist Jumanji 3. Sogar einen geeigneten Kinostart hat Sony Pictures schon ins Auge gefasst.

Und wo Jumanji herkommt, da ist noch viel mehr. Kinderbuchautor Chris Van Allsburg, von dessen Werken außer Jumanji bislang nur Zathura - Ein Abenteuer im Weltraum und Der Polarexpress verfilmt wurden, hat ja noch eine Menge anderer Bücher geschrieben. Allerdings schlagen er und seine Produktionspartner William Teitler, Ted Field und Mike Weber ihre Zelte bei einem anderen Studio auf. 20th Century Fox schaltete schnell (schneller als Sony jedenfalls) und vereinbarte mit ihnen einen Produktionsvertrag, um neue Tentpole-Filme basierend auf Van Allsburgs vorhandenen Titeln, seinen zukünftigen Büchern und noch in Arbeit befindlichen Ideen zu generieren.

Jumanji bleibt natürlich bei Sony, wir könnten uns jedoch vorstellen, dass man dort angesichts dieser Meldung nicht gerade vor Freude an die Decke springt. Vielleicht eine verpasste Gelegenheit.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Fantasy, #Adaption
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?