Anzeige
Anzeige
Anzeige
Inspiriert von einer Graphic Novel

Poster & Plot: M. Night Shyamalan enthüllt neuen Thriller "Old" (Update)

Poster & Plot: M. Night Shyamalan enthüllt neuen Thriller "Old" (Update)
0 Kommentare - Mi, 18.11.2020 von R. Lukas
Es war nur eine Frage der Zeit... bis M. Night Shyamalan erste Details zu seinem neuen Film preisgibt! Das ist nun geschehen. Pünktlich zum Drehstart erhalten wir ein Poster und erfahren den offiziellen Titel.
Poster & Plot: M. Night Shyamalan enthüllt neuen Thriller "Old"

++ Update vom 18.11.2020: Old ist im Kasten und M. Night Shyamalan happy!

++ Update vom 16.11.2020: Die Old-Dreharbeiten in der Dominikanischen Republik neigen sich dem Ende zu. Genau genommen müssten sie heute zu Ende gehen, wenn wir M. Night Shyamalan da richtig verstehen.

Zum Abschluss hat er via Twitter noch mal ein sehr interessantes - und sehr nasses! - Setfoto geteilt, das an die Avatar 2-Setfotos erinnert. Während der Quarantäne habe er die schwierige und kostspielige Entscheidung getroffen, auf 35-mm-Film zu drehen, verrät Shymalan auch. Es sei die beste Entscheidung gewesen, die er hätte treffen können. Es gehe nichts über Film, Punkt.

++ News vom 28.10.2020: Am 22. Juli 2021 soll M. Night Shyamalans nächster Film ins Kino kommen, ein Thriller, von dem wir bisher nur den Cast kannten. Gael García Bernal führt ein Ensemble an, das auch Alex Wolff, Rufus Sewell, Thomasin McKenzie (Jojo Rabbit), Eliza Scanlen (Little Women), Vicky Krieps (Der seidene Faden), Abbey Lee (Mad Max - Fury Road), Nikki Amuka-Bird (Jupiter Ascending), Ken Leung (Lost),Embeth Davidtz (The Amazing Spider-Man, The Amazing Spider-Man 2 - Rise of Electro), Emun Elliott (Game of Thrones) und Aaron Pierre (Krypton) umfasst.

Jetzt ist die erste Klappe gefallen, und Shyamalan lässt sich etwas mehr in die Karten schauen. Es fühle sich wie ein Wunder an, dass er hier stehe und den ersten Shot seines neuen Films drehe - er heiße Old, verrät Shyamalan auf Twitter, wo er auch gleich ein Poster geteilt hat. Old ist offenbar von der französischen Graphic Novel "Sandburg" inspiriert, geschrieben von Pierre Oscar Lévy und gezeichnet von Frederik Peeters. Shyamalan soll sie zum Vatertag geschenkt bekommen und die Prämisse so sehr geliebt haben, dass er die Rechte an der Graphic Novel erwarb, die dann als Ausgangspunkt für sein Drehbuch diente. Die Ereignisse des Films kommen in Gang, als eine Gruppe von Leuten an einem Strand eine Leiche findet und allmählich begreift, dass an diesem Strand etwas Unnatürliches vor sich geht.

Galerie
Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Comics, #Poster, #Thriller
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige