Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Singen ja, Klavierspielen nein

"Rocketman" geht ab: Taron Egerton bespricht schrilles Biopic (Update)

"Rocketman" geht ab: Taron Egerton bespricht schrilles Biopic (Update)
0 Kommentare - So, 06.01.2019 von R. Lukas
Dass er Gesangstalent hat, steht außer Frage, und es reicht sogar, um Elton John zu imitieren. Die extravaganten Kostüme sind für Taron Egerton auch kein Problem, aber ein Instrument sehr wohl...
"Rocketman" geht ab: Taron Egerton bespricht schrilles Biopic

Update vom 06.01.2019: Schrill sind auch die drei neuen Rocketman-Bilder in unserer Galerie, aber Taron Egerton ist nun mal Elton John. Was will man da anderes erwarten?

++++

Während Bohemian Rhapsody ein eher traditionelles Musik-Biopic ist, soll sich Rocketman deutlich mehr Freiheiten rausnehmen. Dass Taron Egerton es als "Fantasy-Musical" bezeichnet, hat ja seine Gründe. Kürzlich war er bei "Jimmy Kimmel Live!" zu Gast, um für Robin Hood die Werbetrommel zu rühren, sprach dann aber hauptsächlich über Rocketman und seinen Part.

Egerton spielt keinen Geringeren als Elton John, den er am Set von Kingsman - The Golden Circle zum ersten Mal traf, wo John einen größeren Cameo-Auftritt hatte. Was im Teaser-Trailer und auf dem weiterhin einzigen offiziellen Bild aus dem Film schon angedeutet wird, kann Egerton nur bestätigen: Es geht ganz schön rund, besonders bei den Kostümen. Entweder trage er alles oder gar nichts.

Als er mit Hugh Jackman damals den Song "Thrill Me" für Eddie the Eagle - Alles ist möglich - der Regisseur, Dexter Fletcher, ist derselbe wie jetzt bei Rocketman - aufnahm, soll Produzent (und Kingsman-Regisseur) Matthew Vaughn überrascht und beeindruckt festgestellt haben, dass er ja singen kann. So richtig! Deshalb darf Egerton auch all die Elton-John-Hits selbst singen.

An einer anderen Herausforderung ist er dagegen gescheitert: Er habe ernsthaft versucht, Klavierspielen zu lernen, erzählte er. Wie sich herausgestellt habe, sei es sehr schwierig. Davon lässt Egerton also lieber die Finger. Ihm zufolge sind manche Szenen so geschnitten, dass man nicht sieht, wie er dabei versagt. Fans der Musik-Ikone werden sicher trotzdem ganz genau aufpassen, wenn Rocketman am 30. Mai ins Kino kommt.


Galerie Galerie Galerie Galerie
Erfahre mehr: #Fantasy
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?