Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"RoboCop"-Fortsetzung

Schlägt Wellen: Kehrt Peter Weller in "RoboCop Returns" zurück?

Schlägt Wellen: Kehrt Peter Weller in "RoboCop Returns" zurück?
14 Kommentare - Di, 14.08.2018 von Moviejones
Das wäre die nächste große Überraschung für "RoboCop Returns", Neill Blomkamp deutet die Rückkehr eines alten Bekannten an. Kann es für die Titelrolle also nur einen geben?
Schlägt Wellen: Kehrt Peter Weller in "RoboCop Returns" zurück?

Arnold Schwarzenegger hat den Terminator, Sylvester Stallone Rambo und Bruce Willis seinen John McClane. Es gibt diese Kombinationen aus Darstellern und Figuren, die einfach zusammengehören. Auch Peter Weller hatte einst so eine Rolle, auch wenn er diese nur zwei Mal spielen durfte. Doch für viele Fans ist und bleibt er die ideale Besetzung für RoboCop, wie er eindrucksvoll 1987 mit RoboCop und 1990 in RoboCop 2 unter Beweis stellte.

Danach wurde es still um Weller, bevor er etwa ab 2000 wieder begann, vor allem in Nebenrollen zu glänzen und immer wieder charismatische Bösewichte zum Leben erweckte. Egal ob in Star Trek Into Darkness, The Last Ship oder aber 24 - Twenty Four. Aber die Rolle seines Lebens bleibt RoboCop, und dahin könnte er möglicherweise wieder zurückkehren. Nachdem es letzten Monat die überraschende Meldung gab, dass Neill Blomkamp RoboCop Returns drehen wird, deutet der Regisseur nun ein Comeback Wellers an.

So reagierte Blomkamp auf eine Twitter-Frage eines Users überraschend mit dem Kommentar, dass nur Weller selbst RoboCop spielen könne. Inwiefern das mit dem Alter hinhaut, müssen wir natürlich abwarten, aber überraschen würde es nicht, wenn Blomkamp auf bekannte Qualität setzt. Schon bei seinem geplanten und leider geplatzten Alien 5 hatte er wieder mit Sigourney Weaver und Michael Biehn arbeiten wollen. Schauen wir also mal, was aus der ganzen Sache wird. Spannend bleibt es auf jeden Fall.

Worum es bei RoboCop Returns gehen wird, darüber hüllt man sich derzeit noch in Schweigen. Auch ein möglicher Kinostart liegt noch in weiter Ferne, denn vor 2021 rechnen wir nicht mit dem Film, aber vielleicht gibt es ja auch hier eine Überraschung, und irgendwann geht alles ganz schnell. Etwas kurios ist die Art und Weise, wie RoboCop Returns entsteht: Justin Rhodes (Terminator 6) schreibt dazu das Drehbuch um, das die originalen RoboCop-Autoren Ed Neumeier und Michael Miner einst als Sequel zu Paul Verhoevens Film geschrieben haben. Damals wurde es jedoch nicht genutzt.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
14 Kommentare
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
14.08.2018 20:30 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 698 | Reviews: 41 | Hüte: 58

@MobyDick:

Ganz so schrecklich kann der Verhoeven das Drehbuch vom Neumeier jetzt nicht gefunden haben, immerhin hat er mit dem ja hinterher noch "Starship Troopers" gemacht - der ja wieder Gemeinsamkeiten mit "RoboCop" aufweist.

Ansonsten ist mir Verhoeven aber auch lieber, wenn er macht, worauf ER Bock hat. Lieber unverbogenen Kram als gelangweilt in der Sequelhölle...

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
14.08.2018 18:26 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 835 | Reviews: 0 | Hüte: 29

Danke. Noch einen schönen Tag

- Was wollen Sie mit zwei Kisten Seife?

- Ich ... öhm ... möchte sauber bleiben.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.08.2018 16:52 Uhr | Editiert am 14.08.2018 - 16:54 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.910 | Reviews: 27 | Hüte: 155

TiiN:

:-)

Allerdings ist Verhoeven nicht so ein Spinner wie der alte Scott. Der hat damals schon gewußt, dass die ursprüngliche Vorlage von Robocop scheisse ist und dann einfach subversiv sein Ding damit durchgezogen. Zuletzt hat er ja mit Elle einen wirklich fabelhaften Film abgeliefert, der immer noch vom Schalk des kleinen Provokateurs, der Verhoeven immer geblieben ist, lebt. Der will und muss niemandem mehr etwas beweisen und dreht nur noch solche Filme, auf die er Bock hat. Ich glaube, bevor der einen seiner alten Klassiker selbst verhunzt schneidet er sich seine Pulsadern auf.

Urfortsetzungsdrehbuch? Da bin ich auch noch nicht überzeugt, da wie gesagt Verhoeven, schon das Urdrehbuch gelinde gesagt mies fand...

Die Frage ist, wie Blomkamp damit umgeht. zutrauen würde ich es ihm schon, dass er was Gutes hinkriegt

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
14.08.2018 16:43 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 715 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Schön, dass der Teil von Blomkamp überhaupt kommt. Dann die sache mit dem Ur-Drehbuch und Peter Weller dazu. Super Angelegenheit.

Gekauft

Avatar
TiiN : : Pirat
14.08.2018 16:39 Uhr
1
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.848 | Reviews: 89 | Hüte: 136

Die Idee zu diesem Film klingt spannend und wenn das seriös angegangen wird, kann das echt was werden. Aber warten wir erstmal ab, von Alien 5 waren auch schon alle Feuer und Flamme . vermutlich taucht Paul Verhoeven in einem Jahr auf und sagt, dass er nun RoboCop: Covenant drehen wird - RoboCop Returns wird anschließend gecancelt laughing

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
14.08.2018 14:41 Uhr | Editiert am 14.08.2018 - 14:43 Uhr
1
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.740 | Reviews: 30 | Hüte: 365

@Kothoga

Ich habe die Sache mit der CGI Verjüngung hier nur ein Mal gelesen... Mir, als (auch) Old School-Film-Fan gefällt diese Herangehensweise zum Beispiel nicht. Es ist eine Sache, ob man einen Schauspieler für kurze Szenen verjüngt, wie man es beispielsweise mit Michael Douglas in "Ant-Man" getan hat (was grandios gelang), aber er den Großteil des Films ohne diese "Maske" spielt, oder man jemanden für einen kompletten Film verjüngt. Letzteres spricht mich persönlich (Stand Heute) nicht an. Abseits davon denke ich auch nicht, dass die meisten Zuschauer Schwarzenegger nicht mehr als Terminator und Willis nicht mehr als Mclane sehen wollen, nein, ich denke sie sind nur von den letzten Filmen der Reihe enttäuscht und würden sie gern nochmal in guten sehen. So zumindest geht es mir damit. Deshalb würde es mich freuen wenn Weller im Herbst seiner Karriere, mit einem neuen Robocop, nochmal die Chance auf einen guten, großen Film, bekommt.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
14.08.2018 13:25 Uhr
1
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 131 | Reviews: 2 | Hüte: 7

Ich finde es nur logisch, dass Weller wieder zurückkehrt. Immerhin altert Robocop unter seinem Gehäuse ja auch. Oder habt ihr die Babybrei-Sache vergessen?

Und da man maximal Peter Wellers Gesicht braucht, muss er ja nicht in den Anzug schlüpfen. Ich sage bloß, Weller ist Robocop, kein anderer Schauspieler kam da ran.

Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
14.08.2018 13:03 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 144 | Reviews: 0 | Hüte: 0

würde mich natürlich irgendwo über peter weller freuen
weller ist markant und in meinen augen war er nie ein poster boy wie joel kinnaman

das ist mir aber nicht so wichtig für mich zählt mehr wie der film am ende rüberkommt

ob es wieder so ein cgi überladener film wird wie der letzte robocop der mich ziemlich entäuscht hat oder ob es wirklich eher in richtung des originals geht

irgendwo bin ich aber der meinung man sollten einen neuen robocop film nicht mit so vielen bekannten stars vollstopfen wie den letzten

also nochmal ja ich würde mich schon freuen wenn weller zurückkehrt viel wichtiger ist mir aber eben ob der film glaubwürdig rüberkommt ob viel cgi verwendet wird oder man versucht so gut wie möglich auf cgi zu verzichten

ich bin wirklich aboslut kein freund von cgi chars. ich finde personen per cgi darzustellen wirkt oftmals zumindest auf mich so lächerlich weil es eben einfach kacke aussieht zu unecht zu künstlich usw..
mein vorzeige beispiel ist da cyborg aus den JL film jedesmal wenn der kerl durch die kamera marschierte dachte ich nur WAS IST DAS ? xD

bei explosionen, raumschiffe etc... stört mich das cgi nicht nur bei personen oder charakeren stört es mich recht oft

Gedanken sind geistige Vögel

Avatar
MadMax : : Moviejones-Fan
14.08.2018 12:30 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.18 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Die Älteren machen den Jüngeren noch was vor, und stecken die locker in der Tasche. Da brauchst keine Staffelübergabe, oder sonst was.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
14.08.2018 12:17 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 572 | Reviews: 0 | Hüte: 25

Naja, die Frage kam ja nicht von irgendeinem User sondern von Dimitri Vegas ;)

Der ist schon ne etwas größere Nummer in der EDM Scene smile Gut zu wissen das er auch Filmgeschmack hat laughing

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
14.08.2018 12:16 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 450 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Peter Weller muß nicht unbedingt mehr Robocop sein, finde das Festklammern an alten Darstellern die in den Mittsechzigern oder Siebzigern sind auch nicht gut! Da schimpfen die Old-School-Filmfans ob der starken Digitalisierung in den Filmen, aber den eigenen Altstar soll man so verjüngen dürfen. Blödsinn! Das jüngere Schauspieler die Rollen auch gut können, hat ja Tom Hardy bei Mad Max bewiesen und das ohne Staffelstabübergabe wie etwa bei Star Wars oder Creed. Aber da gehen die Meinungen ja stark auseinander, ich jedenfalls brauch keine Action-Omas oder -Opas. Linda Hamilton und Arnold Schwarzenegger geben in nem Terminator 6 hoffentlich den Stab auch weiter und bei einem (leider nicht) Alien 5 wäre es Ripley an Newt. Indy, Rambo und John McClane hätten das auch bitter nötig! Sofern ein anderer Darsteller gut zu Robocop paßt und er Peter Weller würdig vertritt, gerne frisches Blut!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.08.2018 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.910 | Reviews: 27 | Hüte: 155

Hmm, wie ihr schon schriebt: Schwarzenegger hat Terminator, Sly hat Rambo, Willis hat McClane. Merkt ihr was: Die Leutchen klammern sich viel zu lange an diese Rollen, ich denke, viele Leute haben keinen Bock mehr auf den T800 mit Schwarzenegger, die Story sollte anders weitergehen, Willis und sein McLane sind auch nicht mehr die Buddies, die sie einst waren, und einen ü70 Rambo halte ich auch nicht ehrlich für eine Kinoauswertung rechtfertigbar. Kurz: ich finde es eigentlich erfrischend, dass Weller bisher nur zwei Auftritte hatte, und würde es eigentlich dabei belassen wollen. Zumal es für mich ja auch nur einen Robocop Film mit Weller gibt, den zweiten fand ich ungelogen ungelungen, da war das Reboot vor ein paar Jahren schon deutlich besser.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MadMax : : Moviejones-Fan
14.08.2018 10:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.18 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Peter Weller wieder als Robocop, wäre für mich der Hauptgrund, den Film im Kino zu sehen. Und das Alter sollte kein Problem sein. Als Robocop muss er ja nur normal gehen können.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
14.08.2018 10:37 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.184 | Reviews: 2 | Hüte: 86

Naja, heutzutage ja kein Problem mehr. Verjüngung durch CGI und einen original Anzug, wie damals muss er auch nicht tragen. Wird ja auch per CGI realisiert(siehe Hulk). Peter Weller ist mMn ein toller Schauspieler und könnte dem Reboot auch einen Schub am Box office geben. Die alten Fans würden es begrüßen (ich auch)

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Forum Neues Thema