AnzeigeN
AnzeigeN

Star Wars - Visionen

News Details Reviews Trailer Galerie
Ein Traum wird wahr!

Studio Ghibli x Lucasfilm: Das Projekt ist enthüllt und bereits auf Disney+! (Update)

Studio Ghibli x Lucasfilm: Das Projekt ist enthüllt und bereits auf Disney+! (Update)
5 Kommentare - Sa, 12.11.2022 von F. Bastuck
Wie aus dem Nichts hat Studio Ghibli eine Kooperation mit Lucasfilm verkündet. Dies könnte den Traum vieler Fans wahr werden lassen: Einen "Star Wars"-Anime!
Studio Ghibli x Lucasfilm: Das Projekt ist enthüllt und bereits auf Disney+!

++ Update vom 12.11.2022: Der Totoro ist aus der Höhle, um eine bekannte Redewendung etwas anders auszudrücken. Das Geheimnis wurde gelüftet und wir haben jetzt tolle, aber wohl auch leicht enttäuschende Nachrichten für euch.

Zunächst einmal zu dem Projekt selbst: Es dreht sich doch um Grogu und heißt Zen - Grogu und die Rußmännchen und ein Poster gibt es dafür auch:

Es handelt sich dabei um einen handgezeichneten Anime von Studio Ghibli, welches zudem die aus Mein Nachbar Totoro und Chihiros Reise ins Zauberland bekannten Rußmännchen beinhaltet. Regie geführt hat Katsuya Kondo. Und was die leichte Enttäuschung betrifft: Es handelt sich hierbei nur um einen 3-minütigen Kurzfilm.

Doch jetzt kommt die tolle Nachricht: Er ist schon jetzt über Disney+ verfügbar!

Dieser Kurzfilm ist vermutlich nicht genau das, was viele erwartet oder sich gewünscht haben. Wir haben ihn bereits gesehen und Ghibli-Charme besitzt er definitiv.

Es fällt uns jedoch schwer zu glauben, dass es dabei belassen wird. Viel zu groß ist das Potenzial dieser Kooperation. Und wir glauben, oder besser gesagt hoffen, auch nicht so recht, dass die Verantwortlichen von Studio Ghibli, darunter immerhin auch Hayao Miyazaki selbst, gestern auf der Skywalker Ranch nur deswegen waren, um sich gegenseitig die Hände zu schütteln. Hoffentlich war dieser Kurzfilm nur das Intro zu weiteren gemeinsamen Projekten, über die man sich gestern ausgetauscht hat.

++ Update vom 11.11.2022: Wir zitieren uns mal kurz selbst: "Es könnte eigentlich nur noch besser werden, wenn Miyazaki noch verkünden würde, den Film selbst zu machen. Aber das wäre vielleicht beinahe schon zu viel des Guten."

Nun. Wir hätten nicht gedacht, dass es bereits so schnell neue Informationen diesbezüglich gibt. Nein, als Regisseur wurde Miyazaki noch nicht verkündet, soweit geht es (bisher) dann doch nicht. Aber der Twitter-Account von Studio Ghibli hat heute den Fans neue Nahrung geliefert. Zuerst war da folgender Tweet:

Offensichtlich ein Bild gemacht aus einem Flugzeug. Genau wie bei der Ankündigung der Lucasfilm-Kooperation gab es zu diesem Tweet keinen Text. Wohin ging es also? Diejenigen, die auf Skywalker Ranch getippt hatten, sollten recht behalten, wie der folgende Tweet beweist:

Auch hierzu gab es keinen Text, doch das ist auch nicht notwendig. Denn trotz des unscharfen Hintergrundes wird wohl jeder Ghibli-Fan sofort den dort sitzenden Anime-Meister erkannt haben: Hayao Miyazaki!

Im Vordergrund ist eine Grogu-Figur zu erkennen. Ob dies ein Hinweis auf das gemeinsame Projekt ist, ist unklar. Doch zumindest da würden wir erst einmal nicht allzu viel hineininterpretieren, es dürfte wohl aktuell schwer sein, auf der Skywalker Ranch nicht irgendwo auf einen kleinen Grogu zu treffen.

Dass Miyazaki bei dem Treffen anwesend war, heißt natürlich noch lange nicht, dass er auch als Regisseur involviert sein wird. Doch in jedem Fall ist er Teil des Projekts und Entscheidungsträger. Wir können es nicht leugnen, dies ist vielleicht das schönste Bild, welches wir in diesem Jahr im Filmbereich gesehen haben. Vielleicht sogar in diesem Jahrzehnt. Merkt man, dass wir von dieser Zusammenarbeit begeistert sind? :)

++ News vom 10.11.2022: Da scrollt man nichtsahnend durch Twitter und erleidet beim Anblick einer Meldung plötzlich Schnappatmung und glaubt, im Himmel zu sein, weil diese Meldung doch gar nicht real sein kann. Für so manchen dürfte das folgende die Erfüllung jahrelanger, wenn nicht gar jahrzehntelanger, Träume sein:

Das weltberühmte Studio Ghibli hat offiziell eine Zusammenarbeit mit Lucasfilm angekündigt!

Und da es aktuell auf Twitter mit der Echtheit so eine Sache ist: Es handelt sich dabei nicht um einen Fake-Account oder eine Falschmeldung. Gut, ob der Account gehackt wurde, wissen wir nicht, aber wir gehen mal nicht davon aus, sonst würden da noch ganz andere Meldungen und Ankündigungen stehen. Es ist tatsächlich echt und real. Als zusätzliche Bestätigung hat auch der offizielle Star Wars-Account den Tweet geteilt.

Vor allem für Fans des Anime und insbesondere von Studio Ghibli erfüllt sich damit ein Traum. Bereits die im letzten Jahr veröffentlichte Serie Star Wars - Visionen zeigte, wie gut Star Wars und Anime zusammenpassen.

"Star Wars - Visionen" Season 1 Trailer 1 (dt.)

Aber auch zuvor gab es bereits Überschneidungen. Mangas zum Franchise gibt es schon länger und auch davon, wie gut Star Wars als Anime aussehen würde, kann man sich schon länger überzeugen. Unter anderem ein von Fans erstelltes Video begeisterte vor einigen Jahren und ließ schon damals die Rufe der Fans nach einem Star Wars-Anime laut werden.

Doch wir müssen hier kurz auf die Bremse treten, denn noch wissen wir gar nicht, dass es sich auch um ein Star Wars-Projekt handelt. Wenngleich dies am wahrscheinlichsten erscheint, alleine schon, weil auch der Star Wars-Account darauf reagiert hat.

Doch egal, was uns am Ende erwartet, eine gute Nachricht gibt es in jedem Fall: Uns erwartet etwas Neues von Studio Ghibli!

Das Studio gilt als japanisches Disney und ist für einige der besten Anime verantwortlich und brachte viele Klassiker hervor, darunter Mein Nachbar Totoro, Prinzessin Mononoke oder das Oscarprämierte Chihiros Reise ins Zauberland, um nur drei der bekanntesten zu nennen.

Doch trotz weltweiter Fans, viel Anerkennung und reichlich Erfolg war das recht klassisch geführte Anime-Studio nie eine Gelddruckmaschine und stand in den letzten Jahren sogar einige Male vor dem Aus. Ein Grund ist sicher auch die Abhängigkeit von ihrem Chef und Regisseur Hayao Miyazaki, dem das Studio die größten Erfolge zu verdanken hat, der aber mittlerweile auch schon 81 Jahre alt ist.

Auch hat man sich lange Zeit gegen das streamen der eigenen Filme gewehrt, ehe wohl auch wirtschaftliche Überlegungen zu dem Deal mit Netflix geführt haben. Womöglich ist auch die sicher lukrative Zusammenarbeit mit Lucasfilm unter ähnlichen Aspekten entstanden.

Am Ende kommen in dieser News zwei tolle Dinge zusammen: Studio Ghibli arbeitet an einem neuen Projekt, was immer Grund zur Freude ist. Und wir könnten kurz davor stehen, einen Star Wars-Anime zu erhalten. Es könnte eigentlich nur noch besser werden, wenn Miyazaki noch verkünden würde, den Film selbst zu machen. Aber das wäre vielleicht beinahe schon zu viel des Guten.

Quelle: Studio Ghibli
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
12.11.2022 03:23 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 321 | Reviews: 3 | Hüte: 11

@FlyingKerbecs

Ok,dann bin ich schon mal gespannt, was so deine Meinung sein wird. smile

Ich werd dann mal die SerienSeite checken. ;)

Bullet Train

Wolf: I am going to ruin your life the way you ruined mine!

Ladybug: Dude, I don’t even know you!

Ich fand den Film soooooo geil!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
11.11.2022 16:18 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.133 | Reviews: 48 | Hüte: 333

@T4URUS

Ich schaue Anime auch gerne, aber ab und zu ist auch was dabei, was nicht so mein Geschmack ist. Aber ist ja bei allem so.

Von Visions erwarte ich mir nicht viel, daher hab ich es bisher auch nicht gesehen. Aber vlt. werde ich ja überrascht.

Falls ich die Serie (oder ein paar Folgen davon) schaue, wirst du meinen Kommentar auf der entsprechenden Seite zur Serie finden. smile

My dog stepped on a beeee

Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
11.11.2022 00:44 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 321 | Reviews: 3 | Hüte: 11

@FlyingKerbecs

Also ich hab Visions gesehen und...war hin- und her gerissen. Da gehts viel um die persönlichen Vorlieben. Ich für meinen Teil mag Animes sehr und sehe mir gerne Star Wars an. Bin aber sicher kein grosser (oder hardcore) Fan. Aber ich liebe eben Science Fiction.

Es gab Folgen die mich...na ja jetzt nich vom Hocker gerissen haben bei Visions, aber es gab eben auch wieder Folgen die mich absolut in ihren Bann gezogen haben. Ich denke das is so ein wenig wie bei der Animatrix oder bei "Love Death and Robots". Es gibt einfach die Folgen die einem gefallen und eben welche die einem nich so gefallen.

Aber im grossen und ganzen, fand ich das sehr gut gemacht. Und, es dauert auch nich so lange sich die ganzen Folgen anzusehen...sind (wenn ich mich recht erinnere) 10 Folgen und im Schnitt so ca.16 Minuten (-Start und Abspann)...also gute 2,5 Stunden...

Wenn dus dir ansiehst,wär ich gespannt was du so denkst. smile

Bullet Train

Wolf: I am going to ruin your life the way you ruined mine!

Ladybug: Dude, I don’t even know you!

Ich fand den Film soooooo geil!

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
10.11.2022 22:46 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 724 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Schon die dritte Star Wars Sau, die heute durchs Dorf getrieben wird.

Star Wars Visions hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen. Und ob der, im wahrsten Sinne des Wortes, Altmeister Miyazaki sich mit den Beschränkungen einer vorgegebenen Welt abgeben würde, bezweifle ich doch stark.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
10.11.2022 22:16 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.133 | Reviews: 48 | Hüte: 333

Hoffentlich ein 2D Film...

Star Wars Visions hab ich immer noch nicht gesehen, ich muss mich endlich mal dran machen.

My dog stepped on a beeee

Forum Neues Thema
AnzeigeN