Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mit Emily Blunt ins Abenteuer

The Rock am Ruder: Disneys "Jungle Cruise"-Trailer ist raus! (Update)

The Rock am Ruder: Disneys "Jungle Cruise"-Trailer ist raus! (Update)
29 Kommentare - Fr, 11.10.2019 von R. Lukas
Dwayne Johnson und Emily Blunt bitten an Bord, denn der erste Teaser-Trailer zu "Jungle Cruise" legt ab und entführt uns auf das Abenteuer unseres Lebens. Zumindest wird uns das versprochen.
The Rock am Ruder: Disneys "Jungle Cruise"-Trailer ist raus!

++ Update vom 11.10.2019: Vor wenigen Tagen angekündigt, und jetzt ist er da, der Jungle Cruise-Trailer. Mit Dwayne Johnson als charismatischem Flussschiff-Kapitän und Emily Blunt als entschlossener Entdeckerin auf einer abenteuerlichen Forschungsmission. Weiter unten findet sich noch das Poster. Tatsächlich erinnert das Ganze nicht nur an die Pirates of the Caribbean-, sondern auch an die Die Mumie-Filme.

"Jungle Cruise" Trailer 1 (dt.)

"Jungle Cruise" Trailer 1

++ News vom 08.10.2019: Es soll ihr Indiana Jones, ihr Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten werden - und für Disney der nächste große Kino-Knüller basierend auf einer Disneyland-Attraktion. Dwayne Johnson und seine vertraglich verpflichtete Filmpartnerin Emily Blunt (schön auch der Kommentar ihres Ehemanns John Krasinski, er habe versucht, sie zu warnen...) laden uns zum Abenteuer unseres Lebens ein: Jungle Cruise! Er freue sich darauf, diese Woche den ersten Teaser zu veröffentlichen, verrät Johnson auf Instagram. Und zeigt ihren launigen Auftritt auf der D23 Expo nun auch in voller Länge.

Jungle Cruise spielt Anfang des 20. Jahrhunderts, als Frank (Johnson), der Kapitän eines Flussschiffs, die Wissenschaftlerin Lily Houghton (Blunt) und ihren Bruder McGregor (Jack Whitehall, Good Omens) auf einer Expedition tief in den Amazonas-Dschungel hinein begleiten und zu einem Baum bringen soll, von dem man sich erzählt, er besitze magische Heilkräfte. Als Bösewichte treten Édgar Ramírez und Jesse Plemons in Erscheinung, dann ist da noch Paul Giamatti. Mit Regisseur Jaume Collet-Serra (The Shallows - Gefahr aus der Tiefe) nimmt Johnson danach auch Black Adam in Angriff, aber am 23. Juli 2020 heißt es erst einmal "Leinen los!".

Galerie
Unterstütze MJ
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
29 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
13.10.2019 17:12 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.118 | Reviews: 2 | Hüte: 208

@duck-anch-amun

Jungle Cruise wird also keine Hommage an die Abenteuerfilme im Stil von Indiana Jones, Die Mumie oder Quatermain? Oder eben Fluch der Karibik? Hast du den Film bereits gesehen? Handelt es sich tatsächlich nur um ne Kopie? Dies erkennt man bereits am Trailer? Sicher dreimal nein! Also... ... ..Psst und Ruhe!

Da ich weder den Trailer noch den Film gesehen habe, habe ich mich bei dieser Diskussion um diesen Film nicht eingemischt. Solltest du auch machen, wenn du einen Film noch nicht gesehen hast,oder zumindest nicht abwertend oder beurteilend über solche Filme schreiben.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.10.2019 17:10 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.227 | Reviews: 38 | Hüte: 433

@Chris
Dieses Video hab ich weder geschaut, noch nehm ich den (ich schrieb es ja selbst) Clickbait-Titel ernst ;) Ich wollte nur meinem Ruf als Provokateur gerecht werden.
Und in der Tat, hab keinen der 3 Filme gesehen (Joker ist erst nächste Woche dran), was aber auch gar nicht der Bestandteil meiner Diskussion mit Shred war, was Kayin aber wohl nicht gecheckt hat.
Mir ging es darum, dass bekannte Elemente und Vorbilder nicht immer was schlechtes bedeuten müssen. Dargelegt mit einem aktuellen Beispiel, welches gerade die Kinokassen dominiert!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
13.10.2019 17:04 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.051 | Reviews: 3 | Hüte: 288

Ich hab den Joker noch nicht gesehen. weil ich auf ein Freund wartet, der erst heute von seinen Urlaub zurückgekommen ist. Aber findest du nicht, das du dir selbst den Spaß verdirbt, mit diese Videos. Denn du gepostet hast? Unabhängig von eueren Diskussionen @ Duck: ich hab den Video nicht gesehen und wird das auch nicht sehen wollen. Geschweige ich kenne King of Comedy und Taxi Drive nicht. Die beide Filme kenne ich nicht...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.10.2019 16:55 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.227 | Reviews: 38 | Hüte: 433

Danke raven13, deshalb auch mein Vergleich zu der Master of the Universe-Diskussion. War aber klar, dass daraus wieder ne DC/Marvel-Diskussion wird. Dabei hab ich bisher überall nur lobende Worte für Joker gefunden, selbst hier im Thread ^^
Jungle Cruise wird also keine Hommage an die Abenteuerfilme im Stil von Indiana Jones, Die Mumie oder Quatermain? Oder eben Fluch der Karibik? Hast du den Film bereits gesehen? Handelt es sich tatsächlich nur um ne Kopie? Dies erkennt man bereits am Trailer?
Sicher dreimal nein! Also... ... ..Psst und Ruhe!

Aber weil ich ja nur provoziere, hier nun ein tolles Video, welches einen Clickbait-Titel nutzt, um zu provozieren ;)

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
13.10.2019 16:21 Uhr | Editiert am 13.10.2019 - 16:22 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.118 | Reviews: 2 | Hüte: 208

@raven13

Duck macht das bewusst. Ich weiß auch, dass es tausende Anspielungen gibt. Aber wie ich schon sagte, eine Kopie oder Hommage sind 2 völlig verschiedene Möglichkeiten, einen Film zu zitieren. Dass er jetzt Joker als Beispiel nimmt, ist Kalkül und volle Absicht,nur um zu provozieren. Das regt mich auf.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
13.10.2019 16:10 Uhr | Editiert am 13.10.2019 - 16:14 Uhr
1
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.576 | Reviews: 35 | Hüte: 158

@ Kayin

Ich denke, es ging Duck nicht darum, gegen Joker oder DC zu stänkern, sondern nur darum, aufzuzeigen, dass es heute sogar bei den Filmperlen wie Joker Parallelen zu bereits exisitierenden Filmen gibt, sei es durch Zufall oder durch Absicht. Filme, die etwas völlig Neues darstellen, das den (erfahrenden) Zuschauer in keinster Weise an irgendeinen anderen Film erinnert, sind bei über 100.000 Filmen auf der Welt praktisch unmöglich. Und je mehr man kennt, desto höher der Anspruch und desto seltener kann man überrascht werden. Und im Fall "Joker" lässt sich nicht leugnen, dass die beiden genannten Filme "King of Comedy" und "Taxi Driver" von vielen immer wieder erwähnt werden. Wenn man diese nicht kennt (wie ich), dann wird Joker für mich wohl mehr Überraschungen zu bieten haben als für die, die die beiden Filme kennen und von Parallelen sprechen, die es wohl zu geben scheint.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
13.10.2019 15:59 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.118 | Reviews: 2 | Hüte: 208

Ganz ehrlich, im Moment wird im Kino ein Film namens "Joker" gefeiert, bei dem quasi jeder zweite Kommentar die Filme "Taxi Driver" und "The King of Comedy" enthält. Mehr muss man denk ich nicht dazu sagen ;)

@duck-anch-amun

war klar, dass so ein unqualifizierter Kommentar von dir kommt! Hast du den Film gesehen? Hast du Taxi driver gesehen? Hast du King of comedy gesehen?

Wahrscheinlich drei mal nein! Also... ... .. Psst und Ruhe!

Immer musst du rumstänkern über DC Filme, immer greifst du irgendwas aus dem Netz auf, was deinen Hass auf DC untermauert, obwohl du die Filme meist (noch) nicht gesehen hast, nur um dagegen zu wettern.

Wie du vllt gemerkt hast (oder in deinem Hass einfach nicht verstanden hast), spielt Robert de Niro in Joker selbst mit. Es gibt einen feinen Unterschied zwischen Kopie und Hommage. Aber das brauch ich dir nicht zu sagen, denn es ist dir einfach egal, solange du eine Legitimation findest, um gg DC zu stänkern.

nothing

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.10.2019 15:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.227 | Reviews: 38 | Hüte: 433

@shred
Und ich wll nur sagen, dass es nicht unüblich ist wenn Filme sich an bekannten Mustern, Bildern, Szenen oder eben Vorbildern orientieren. Ein Qualitätsmerkmal im negativen oder positiven Sinn ist dies eben nicht. Aber ich bin da bei dir, eigentlich diskutieren wir hier nur über einen Trailer, wenn der Film tatsächlich nix neues bieten kann, dann können wir ihn immer noch kritisieren.
Ich persönlich finde aber, dass es schlimmere Filme als FdK oder Mumie geben kann, an die man sich erinnert fühlt bei diesen Bildern ;)

Damit wäre das Thema von meiner Seite aus auch erledigt. Anlehnend an einer Disney-Attraktion mit The Rock und verpackt in einem Unterhaltungsfilm von Disney hab ich mir nichts anderes erwartet als das was man nun in diesen ersten 2 Minuten zu sehen bekam. Ob gut oder schlecht werden wir dann sehen.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
13.10.2019 14:26 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.135 | Reviews: 5 | Hüte: 66

@Duck-Anch-Amun

entschuldige bitte, aber in dem Punkt bist du schon ein ganz klein wenig paranoid ;) Ich habe den Trailer nur anhand der Bilder beurteilt und nicht weil der Disney Schriftzug vorne anhängt. Ich hätte das gleiche geschrieben wenn Universal, Warner oder sonstwer diesen Film produziert hätte. Von daher habe ich Chris´Hut jetzt auch nicht als Belohnung für nen Disney Bash gesehen. Ja, ich betrachte die Entwicklung und Übermacht von Disney als sorgenvoll für die Kinolandschaft, aber hier in dem Fall wollte ich dieses Fass gar nicht aufmachen. Ich sehe halt nur Szenen die, wie viele andere auch, entweder auch sofort als Kopien erkennen oder das Gefühl haben man versucht irgendein anderes Franchise zu kopieren. Da man Dwayne Johnson auch gefühlt in jedem zweiten Film sieht, kommt dieses Gefühl eben noch stärker rüber.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
13.10.2019 14:17 Uhr | Editiert am 13.10.2019 - 14:45 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.051 | Reviews: 3 | Hüte: 288

lustig, wer dir da den Hut gab)

ach, komm. @ Duck: Wo ist da bitte dein Problem? Beschwerde ich mich, darüber wenn du deinen hütte vergibt ? Greife ich dich deswegen, das du die Leute die Hütte übergibt, wenn es darüber geht, über SW,MCU und deinen geliebte Disney? Was nervt dich daran, wenn ich Meinung der anderen hier nicht teilen ? Und jmd anderen Hut für seinen Meinung gibt ? Was ist da bitte oder Wo-ist-da-bitte DEIN PROBLEM? Für dich gilt nur Disney hier YEAH ...Disney da Whoop whoop ... kritisiert man Disney Produktionen, rutsch man schon auf dein schwarzen Liste ... alter komm mal wieder in der Boden der Tatsache .

edit:

falls dein Kommentar auf anderen User bezogt hat ? Dann nimm ich meine Kommentare wieder zurück und entschuldige ich mich zusätzlich auch. Ich möchte hier kein unnötige Diskussion entfacht... ich hab unten nicht bemerkt/gesehen, wer Shred noch weiteren Hütte vergibt hat...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.10.2019 13:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.227 | Reviews: 38 | Hüte: 433

@Shred
Das will ich auch gar nicht bestreiten und der Erfolg gibt dem Film ja auch Recht. Ich sehe darin die Bestätigung, dass Mut sich auch endlich lohnen sollte. Auf der anderen Seite klingt es aber wieder so, als würde dieser Trailer (!) eines Disneys-Film den Untergang der Kinolandschaft darstellen. Wenn man sich aber an den richtigen Vorbildern orientiert, dann muss dies gar nicht schlecht sein. Und dies sieht man eben auch an Joker, wo seltener das Wort Comicverfilmung fällt als der Vergleich mit bekannten Filmen!

Um von DC/Marvel=Disney wegzukommen, was gewisse Leute ja sicher wieder für ne ausufernde Diskussion nutzen werden (lustig, wer dir da den Hut gab): gerade wird mit über 50 Kommentare diskutiert, ob ein "Master of the Universe"-Film ein Publikum finden würde. Dabei wird das mögliche Franchise mit unzähligen Filmen wie MCU, Transformers, Turtles, Herr der Ringe, World of Warcraft,.verglichen - und trotzdem scheint es ne große Fanbasis zu geben, die einen solchen Film herbeisehnt.

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
13.10.2019 13:20 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.416 | Reviews: 5 | Hüte: 36

@Raven13

Diese "Ausrede" ist mir dann aber doch ein bisschen zu billig.

Viele Regisseure und ihre Produktionsteams bekommen es immer wieder hin etwas neuartiges zu bieten. Es stehen unheimlich viele filmtechnische Mittel bereit, um sich von anderen Werken abzugrenzen, man muss sie nur benutzen...oder benutzen können. Ich würde behaupten Bequemlichkeit und fehlender Sachverstand hinter der Kamera sind dahingehend eher die Ursachen für sich immer wieder selbst kopierende Filme, als die lange Filmgeschichte an sich. Das würde ja bedeuten, dass allem Fortschritt irgendwann ein Ende beschert ist, allein aufgrund der Tatsache, das es ihn über einen bestimmten Zeitraum überhaupt gegeben hat.. Das macht per se ja schon keinen Sinn.

PS: Wenn sich die Bequemlichkeit dann auch schon bei den Zuschauern breit gemacht hat, ist der Stein ja fast nicht mehr aufzuhalten... ; )

- CINEAST -

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
13.10.2019 12:47 Uhr | Editiert am 13.10.2019 - 12:47 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.135 | Reviews: 5 | Hüte: 66

Klar, wenn man wie ich über 30 Jahre Filme schaut, dann fällt es schwer sich noch irgendwie überraschen zu lassen. Vielleicht ist es auch das Szenario, in dem Dwayne Johnson sich immer wieder bewegt, das mir so ein Deja Vu verpasst. Der Leiter Gag wirkt schon extrem kopiert.

@Raven bei einem Fussball Spiel kannste dir aber nicht den kompletten Ablauf vorher zusammenspinnen ;) Bei vielen Filmen aber kannst du schon allein durch die Trailer fast die gesamte Handlung schon vorhersehen und wartest quasi nur eben auf das "Abhaken" dieser Szenen.

@Duck-Anch-Amun

sicher, auch hier gibt es wohl stark zitierte Vorbilder. Andererseits ist es aber fast schon originell diese quasi in einem "Comic-Film" zu finden die sich ja mittlerweile alle ziemlich gleichen in den letzten Jahren.

@Chris

danke für den Hut! ;)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.10.2019 12:26 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.227 | Reviews: 38 | Hüte: 433

@Shred
Ganz ehrlich, im Moment wird im Kino ein Film namens "Joker" gefeiert, bei dem quasi jeder zweite Kommentar die Filme "Taxi Driver" und "The King of Comedy" enthält. Mehr muss man denk ich nicht dazu sagen ;)

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
13.10.2019 12:10 Uhr | Editiert am 13.10.2019 - 12:11 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.576 | Reviews: 35 | Hüte: 158

@ Shred

"Dazu reicht ja schon allein die Zusammenstellung The Rock + Dschungel. laughing Spassig sieht es aus, aber ich bezweifle das man in diesem Film wirklich neues zu sehen bekommt was man woanders nicht schonmal oder sogar besser gesehen hat. Eine Kinokarte wird es jedenfalls nicht wert sein"

Nun, dieses "Problem" gehört zum Altern dazu. Je länger du gelebt hast, desto mehr kennst du, ob Filme, Spiele, Bücher oder Landschaften. Irgendwann erinnert einen alles an irgendetwas, was man schonmal gesehen, gespielt oder gelesen hat. Es gibt auch keine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen. Je mehr Filme man im Leben gesehen hat, desto weniger kann man überrascht werden, weil die Möglichkeiten nunmal auch begrenzt sind. Wir können uns doch glücklich schätzen, wenn wenigstens eine handvoll Filme im jahr uns noch überraschen können und etwas halbwegs neues bieten, was man in der Form zum Teil noch nie gesehen hat. Aber es gibt ja auch viele, die stört es nicht, wenn sie immer wieder das gleiche sehen oder machen, siehe Fußball. Ist immer das gleiche Prinzip, doch trotzdem sind so viele so sehr versessen darauf, sich jedes Spiel anzusehen und immer wieder über dieselbe Scheiße zu diskutieren.

Forum Neues Thema