Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Der Fluch von Leavesden?!

Tragisch: "Fast & Furious 9"-Produktion pausiert nach Unfall (Update)

Tragisch: "Fast & Furious 9"-Produktion pausiert nach Unfall (Update)
6 Kommentare - Di, 13.08.2019 von R. Lukas
Wenn Menschenleben auf dem Spiel stehen, hört der Spaß auf. Die Dreharbeiten zu "Fast & Furious 9" ruhen für den Augenblick, da am Leavesden-Set ein Stuntman verletzt wurde, offenbar recht schwer.
Tragisch: "Fast & Furious 9"-Produktion pausiert nach Unfall

++ Update vom 13.08.2019: Joe Watts, der Stuntman, der sich am 22. Juli während des Fast & Furious 9-Drehs schwer am Kopf verletzt hatte, wurde inzwischen aus der Intensivstation entlassen. Universal Pictures und die Filmemacher, Darsteller und Crewmitglieder ermutige es, dass er mit der Hilfe seiner Angehörigen auf dem Weg der Besserung sei, heißt es in einem Statement des Studios. Man werde ihn und seine Familie weiterhin unterstützen, wo auch immer man könne. Zum ersten Mal seit dem Unglück hat auch Vin Diesel wieder etwas auf Instagram gepostet, ein Video mit ihm und Michelle Rodriguez.

++ News vom 23.07.2019: Zuletzt wurde bei Fast & Furious 9 noch fröhlich Geburtstag gefeiert - erst hatte Michelle Rodriguez, dann Vin Diesel -, doch jetzt dürfte Cast und Crew nicht mehr nach Jubel, Trubel, Heiterkeit zumute sein. In den Warner Bros. Studios, Leavesden bei London soll es am gestrigen Montag zu einem Unfall gekommen sein.

Am Set von Fast & Furious 9 in Leavesden habe sich einer der Stuntmen verletzt, ließ Universal Pictures dazu verlauten. Man habe die Produktion für den Moment gestoppt, um sich auf diese Situation zu konzentrieren. Berichten zufolge wurde der Betroffene nach einem "Horror-Sturz" mit schweren Kopfverletzungen ins Royal London Hospital geflogen. Über seinen aktuellen Zustand ist nichts bekannt, aber wir hoffen das Beste.

Kurios ist, dass sich in den historischen Filmstudios vor Kurzem schon ein anderer außerplanmäßiger Zwischenfall ereignet hat, als ein Feuer ausbrach, das erst nach 15 Stunden gelöscht werden konnte. Dabei wurde das Set der kommenden Sci-Fi-Comedyserie Avenue 5 von HBO und Armando Ianucci beschädigt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Week 8!!! Blessed, grateful and inspired... All Love.  #Fast92020

Ein Beitrag geteilt von Vin Diesel (@vindiesel) am

Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Action
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
14.08.2019 08:28 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.163 | Reviews: 214 | Hüte: 4

Ich hoffe, dass es den Stuntman wieder besser geht und das er seinen Job wieder ausüben kann, wenn er es möchte.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
13.08.2019 16:09 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 761 | Reviews: 0 | Hüte: 35

Es gab schon immer ein sehr hohes Unfallaufkommen bei Stuntmans, nur haben die Darsteller und Movieschmieden nun erkannt das es Klicks bringt.

Überlegt mal wie viele Knochenbrüche Sarsteller wie Tom Cruise und Chakie Chan schon so hatten. Durch ihren Bekanntheitsgrad wird da ja hin und wieder mal drüber berichtet. Bei Chan waren es DUTZENDE, und das rechnet man mal hoch auch nen Stuntman der nichts anderes macht.

Ich hatte schon immer sehr viel respekt vor den Stuntmen hinter den Blockbustern. Sie kassieren Prügel und Schmerzen (Auch ohne das es einen Unfall gibt) für ein im Vergleich zu den Darstellern niedrigeres Gehalt, damit wir der Action und den Unfällen fröhnen können.

Kerbecs stimme ich aber voll zu, man muss viel mehr für die Sicherheit der Stuntmen machen und die Sicherheitsstandards kontinuierlich weiter erhöhen. Ich denke aber nicht, das man fahrlässig handelt. Die Stuntmen bereiten ihre Stunts und das Equipment ja selbst vor und wissen genau worauf sie sich einlassen. Für viele macht das ja auch einen Reiz aus. Ähnlich wie bei einem Kunstflugpiloten, Skydivern oder Rennfahrern, ist das Risiko trotz größter Sorgfalt immer noch recht hoch.

Er hat überlebt und wird wieder, das ist die Hauptsache.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.07.2019 18:29 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.267 | Reviews: 3 | Hüte: 291

Das ist nicht gut frown

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
23.07.2019 17:19 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.029 | Reviews: 0 | Hüte: 67

Unfälle sind immer scheiße frown

Hoffe das Beste für den Stuntman

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
23.07.2019 16:45 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.556 | Reviews: 21 | Hüte: 110

Mannoman schon wieder ein Unfall am Set...die müssen da echt die Sicherheitsvorkehrungen erhöhen. Erst letztens der Tote bei "Titans" und jetz schon wieder das...

Naja ich hoffe, der wird wieder. Genesungswünsche meinerseits an ihn...

A true selfless act always sparks another - Klaus

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.07.2019 16:43 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.816 | Reviews: 39 | Hüte: 183

Oh je, das ist ja schon der zweite Stunt-Man-Unfall in den letzten Tagen. Letzte Woche ist doch jemand beim Dreh tödlich verunglückt.

Forum Neues Thema