Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Bücherwürmer & Angsthasen

Trailer-Duo: Olivia Wilde führt Regie, Jesse Eisenberg lernt Karate

Trailer-Duo: Olivia Wilde führt Regie, Jesse Eisenberg lernt Karate
0 Kommentare - Mi, 13.03.2019 von R. Lukas
Im Teaser-Trailer zu "The Art of Self-Defense" hat Jesse Eisenberg Angst vor... nun ja, allem. Doch das soll sich ändern! Ein Red-Band-Trailer zu "Booksmart" zeigt, was Olivia Wilde als Regisseurin kann.
Trailer-Duo: Olivia Wilde führt Regie, Jesse Eisenberg lernt Karate

Derzeit findet in Austin-Texas wieder das South-by-Southwest-Festival (kurz SXSW) statt, und einige der Filme, die dort als Weltpremieren laufen, rücken auch gleich Trailer raus. So wie diese beiden hier!

Mit The Art of Self-Defense legt Riley Stearns (Faults) eine schwarze Komödie in der Welt des Karate vor. Der ängstliche Casey (Jesse Eisenberg) wird zufällig auf der Straße attackiert und meldet sich beim lokalen Dojo eines charismatischen und mysteriösen Sensei (Alessandro Nivola, A Most Violent Year) an, um zu lernen, wie man sich selbst verteidigt - und wie er seinen Ängst los wird. Was er vorfindet, sind eine finstere Welt der Brüderlichkeit, Gewalt und Hyper-Maskulinität und eine Frau (Imogen Poots), die um ihren Platz darin kämpft. Casey begibt sich auf eine Reise, die ihn direkt ins Visier seines rätselhaften neuen Mentors bringt.

"The Art of Self-Defense" Teaser 1

Den Schritt hinter die Kamera hat nun Olivia Wilde gewagt. Booksmart ist ihr Regiedebüt, eine R-Rated-Komödie, die sich als eine Coming-of-Age-Story für eine neue Generation versteht: Zwei akademische Superstars und beste Freundinnen, Amy (Kaitlyn Dever, Last Man Standing) und Molly (Beanie Feldstein, Lady Bird), stellen kurz vor ihrem Highschool-Abschluss plötzlich fest, dass sie weniger büffeln und mehr Party hätten machen sollen. Da sie nie und keiner Hinsicht hinter den anderen zurückbleiben wollen, nehmen sie sich vor, die versäumten vier Jahre Spaß in einer einzigen Nacht aufzuholen.

Wilde spielt selbst nicht mit, dafür tun es aber Jason Sudeikis, Jessica Williams (The Incredible Jessica James), Lisa Kudrow (Friends), Will Forte (The Last Man on Earth), Billie Lourd (Star Wars), Molly Gordon (How to Party with Mom) und Skyler Gisondo (Vacation - Wir sind die Griswolds). Einen deutschen Kinostart gibt es bisher weder für Booksmart noch für The Art of Self-Defense.

Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Annapurna Pictures/Bleecker Street
Erfahre mehr: #Trailer
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?