Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Transporter Refueled

News Details Kritik Trailer Galerie
The Transporter Refueled

"Transporter 4" heißt "The Transporter Legacy" und ist im Dreh

"Transporter 4" heißt "The Transporter Legacy" und ist im Dreh
6 Kommentare - Di, 05.08.2014 von R. Lukas
Auf einmal geht alles ganz schnell: "The Transporter Legacy" hat seinen Cast schon beisammen, wird gedreht und kommt im Frühjahr 2015 ins Kino.

Was bei der Bourne-Reihe funktioniert, kann doch auch für uns nicht schlecht sein - scheinen sich die Macher von The Transporter 4, dem ersten Teil einer neuen Trilogie, gesagt zu haben. Analog zu The Bourne Legacy, wo ebenfalls der Hauptdarsteller wechselte, nennt sich der Film nun The Transporter Legacy. Die Produktion läuft und nimmt Kurs auf einen US-Kinostart am 6. März 2015.

Anstelle von Luc Besson, der The Transporter Legacy aber noch mitproduziert, gibt diesmal Camille Delamarre (Brick Mansions) die Regieanweisungen. Was wir schon länger wussten, ist, dass Jason Statham durch Ed Skrein ersetzt wird. Der ließ dafür sogar seine Rolle als charmanter Söldner Daario Naharis in Game of Thrones fallen. An seiner Seite agieren Loan Chabanol (Third Person), Radivoje Bukvic (Stirb langsam 5 - Ein guter Tag zum Sterben), Gabriella Wright (Die Tudors) und Anatole Taubman (Ein Quantum Trost).

The Transporter Legacy, geschrieben von den Assassin's Creed-Autoren Bill Collage und Adam Cooper, spielt vor dem Hintergrund der kriminellen Unterwelt Frankreichs, wo Frank Martin (Skrein) als "Transporter" bekannt ist, weil er der beste Fahrer und Söldner ist, den man sich mit Geld kaufen kann. Zusammen mit Anna (Chabanol) versucht er eine Bande skrupelloser russischer Schwarzhändler, die auch seinen Vater entführt haben, unschädlich zu machen.

Erfahre mehr: #Action, #Fortsetzungen
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
Renegade : : Moviejones-Fan
06.08.2014 14:26 Uhr
0
Dabei seit: 06.08.14 | Posts: 19 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Oh man...Wer will schon einen Transporter ohne Jason Statham in der Hauptrolle, zumal die alte Filmreihe noch gar nicht so weit zurück liegt. Aber was sag ich...es werden sich genug Leute finden, die sich den Streifen dann doch ansehen werden. Ob es letztendlich ein finanzieller Erfolg werden wird, um weitere Fortsetzungen zu rechtfertigen, wage ich bis dato noch zu bezweifeln.

Mein Interesse wurde bisher in keinster Weise geweckt...
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
06.08.2014 08:30 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.099 | Reviews: 146 | Hüte: 437
Der "Erfolg" dieses Films sollte vorprogrammiert sein...

Anstatt das Drehbuch etwas umzuschreiben und was eigenständiges draus zu machen... nein, man mag ja den Namen "Transporter" mit verkaufen.
Avatar
Oberlamer : : Moviejones-Fan
06.08.2014 07:51 Uhr
0
Dabei seit: 28.11.12 | Posts: 651 | Reviews: 0 | Hüte: 14
Ich werde den nicht gucken. Punkt.
MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
05.08.2014 21:16 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 1.034 | Reviews: 0 | Hüte: 83
The Transporter Legacy ist dann also ein Reboot? Oder eine Fortsetzung??
Ehrlich gesagt fand ich die anderen Filme hauptsächlich wegen Jason Statham gut. Ein Transporter ohne ihn finde ich nicht interessant.
So genial, ergiebig und einzigartig ist die Prämisse "Hochbezahlter Fahrer für Gangster mit festen Regeln" nicht, dass man sich jetzt noch mal eine Trilogie aus dem Brägen pressen muss.
Ich schätze, hier wird der Ttel "Transporter" nur als Lockmittel benutzt.

"With great power comes great responsibility!"

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Bei der Macht von Grayskull, ich habe die Zauberkraft!"

Avatar
Burnout : : Mr. Strange
05.08.2014 19:09 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.870 | Reviews: 0 | Hüte: 79
Ein anderen Transporter kann ich mir nicht vorstellen.
Ich hab da meine bedenken ob es eine gute idee war, einfach so die Hauptrolle an jemand anderen zu vergeben. Jason ist der Transporter wie Sly Rambo und Arnie der Terminator ist.

Und der vergleich mit The Bourne Legacy passt vom prinzip schon gahrnicht.
In TBL spielt Jeremy Renner nicht Jason Bourne sondern Aaron Cross.
Und in The Transporter Legacy wird, wie oben erwähnt, Ed Skrein den Transporter him self spielen, sprich Frank Martin.

Make Movies!! not War!!

Avatar
RedBull : : Lazarus
05.08.2014 18:15 Uhr | Editiert am 05.08.2014 - 21:51 Uhr
0
Dabei seit: 11.04.14 | Posts: 1.845 | Reviews: 0 | Hüte: 75
Die hätten ja wenigstens einen anderen Namen als Frank Martin benutzen können. Mit einem Cameo von Jason Statham, der seinem Nachfolger den Job verschafft.
Man, so schwer kann das doch nicht sein.

[b]Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.[/b]

Forum Neues Thema
AnzeigeN