Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Sowie ein Video von der CCXP

"Venom" ganz offiziell: Erster Blick auf Tom Hardys Eddie Brock

"Venom" ganz offiziell: Erster Blick auf Tom Hardys Eddie Brock
11 Kommentare - Fr, 12.01.2018 von R. Lukas
Es könnte praktisch jeder Film mit Tom Hardy sein, ist aber tatsächlich "Venom". Vor dem Marvel-Antihelden selbst lernen wir sein normales Ich kennen und können das CCXP-Panel nacherleben.
"Venom" ganz offiziell: Erster Blick auf Tom Hardys Eddie Brock

Auf Fotos und in Videos vom Set haben wir ihn schon zur Genüge gesehen, doch das war alles inoffiziell. Ganz offiziell zeigt sich Tom Hardy als Eddie Brock erst jetzt. Und wenn wir "Eddie Brock" sagen, meinen wir auch Eddie Brock und nicht Venom, denn Hardy sieht auf diesem ersten Bild aus wie Hardy. Vielleicht wollte Sony Pictures nur irgendetwas veröffentlichen und hatte noch keine fertigen Aufnahmen von Venom zur Hand, der ja mittels Motion Capture erschaffen wird.

Obwohl der Venom-Film auf Spider-Man (Tom Holland) verzichtet, versprach Hardy, sich voll ins Zeug zu legen, um die Fans glücklich zu machen. Er gebe uns sein Ehrenwort, dass er alles in seiner Macht Stehende tun werde, um den besten Venom abzuliefern, den er aufbringen kann. Diese Aussagen Hardys, der in Sachen Venom auch wieder auf Instagram aktiv war (siehe unten), stammen vom Panel auf der brasilianischen Comic Con Experience in São Paulo, kurz CCXP17, und ein Video davon hat es nun ins Netz geschafft. Regisseur Ruben Fleischer bestätigte dort, dass sein Film auf den Comic-Storylines "Lethal Protector" und "Planet of the Symbiotes" basiert.

Am 4. Oktober soll Venom in den Kinos starten, es kann also nicht mehr lange dauern, bis wir auch den "richtigen" Venom zu Gesicht bekommen.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Tom Hardy (@tomhardy) am


 

 

Ein Beitrag geteilt von Tom Hardy (@tomhardy) am


 

 

Shout goes out to Ben and Newman ????????????????

Ein Beitrag geteilt von Tom Hardy (@tomhardy) am


 


Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: IGN
Erfahre mehr: #Comics, #Superhelden, #Marvel
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
Avatar
TiiN : : Pirat
12.01.2018 21:14 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.685 | Reviews: 89 | Hüte: 123

Tom Hardy ist ein sympathischer Kerl und sicher eine gewisse Erscheinung. Schauspielerisch konnte er für mich aber nur in The Revenant und Warrior glänzen. Dunkirk und auch The Dark Knight Rises boten ihm dafür nicht die Bühne.

Venom wirkt vielversprechend sofern er für sich allein stehen möchte. Einfach mal abwarten. smile Kann natürlich auch ein 0815-Film werden.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.01.2018 20:43 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.893 | Reviews: 127 | Hüte: 310

Und "Inception", "The Revenant", "Dunkirk", "The Dark Knight Rises" oder "Warrior".
Zudem hatte er in "Star Wars: The Last Jedi" einen (rausgeschnittenen) Cameo-Auftritt^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
12.01.2018 20:22 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 5.910 | Reviews: 25 | Hüte: 247

@SpiralEyes

Naja, entweder magst du ihn einfach nicht oder du hast nicht viel von ihm gesehen.

Bronson war gut, keine Frage, aber seine Doppelrolle in Legend war einfach noch einen Tick besser. Dann wären da noch Mad Max, The Drop und Child 44. Solltest du mal schauenwink

Avatar
SpiralEyes : : Moviejones-Fan
12.01.2018 16:53 Uhr
0
Dabei seit: 27.10.17 | Posts: 40 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich wittere ein Effektgewitter ohne Substanz.

Mit Hardy wollten die den Film überhaupt relevant für alle Nicht-Venom-Fans machen. Das Beste was der je zustande gebracht hat war Bronson.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
12.01.2018 14:04 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.566 | Reviews: 24 | Hüte: 134

Sehe es was die Anzug-Symbioten-Thematik angeht genauso wie im letzten Post von Duck

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.01.2018 13:58 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.212 | Reviews: 24 | Hüte: 296

@luhp
Ich sag es gerne, ich bin jetzt kein so richtig großes Hardy-Fan^^ Also er ist jetzt kein Schauspieler, wegen dem ich ins Kino renne, sowieso gibt es solche Schauspieler nicht wirklich. Aber von mir aus könnte auch jemand ganz anderes Venom spielen und bei mir würde sich nichts ändern.
Die Bilder mit echtem Bezug zu Venom sind allesamt ja Hardys getwitterte Bilder. Da neuste Bild ist eben ein erstes offizielle veröffentliche Foto aus dem Film - was mich jetzt nicht begeistert, denn Hardy sieht auf diesem ersten Bild aus wie Hardy. Vielleicht hätte man da einfach mal Venom teasern sollen - ne Kralle oder was weiß ich.

@ZSsnake
Ich bin ja wirklich etwas skeptisch, auch weil für mich Spidey und Venom eben 2 Seiten der gleichen Medaille sind. Für mich gehören beide einfach zusammen und da gefällt mir die Idee eines Spidey-Universums ohne Spider-Man einfach nicht.
Den Ultimate-Venom kenn ich auch nicht wirklich, frage mich aber ernsthaft ob dieser bei den Fans gut ankam. Er passt wahrscheinlich deutlich besser in dieses Universum - bleibt abzuwarten ob man ihn nutzt. Das Logo erinnert mich aber an den klassischen Venom.
Für TASM hätte ich mir Ultimate-Venom gut vorstellen können. Mir gefiel die Idee, dass Spideys Schurken was mit Oscorp zu tun haben - wenn man ehrlich sind, dann ähneln sich die Schurken auch sehr (immer wieder Referenzen zu Tieren), da hätte dies gepasst.

Im MCU erwarte ich mir (falls es mal soweit ist) eindeutig den klassischen Venom. Im MCU sind Aliens keine Seltenheit mehr - die Kree und Chitauri waren auf der Erde, die Skrulls wohl auch. Die Guardians werden hinzustoßen und nun auch Thanos - dieses Universum ist so abgehoben, da passt auch der Alien-Symbiont hinein. Da müsste man nicht mal den Secret Wars nutzen um dies einzuführen.
Ich frage mich jedoch, ob man bei Disney Venom einführen wird, wenn dieser seine eigene Reihe bei Sony besitzt.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
12.01.2018 13:57 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 849 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Ich bin gespaltener Meinung.

Tom Hardy ist ein verdammt guter Schauspieler.

Frage mich aber, warum man nicht jemanden nahm, der mindestens 10 Jahre jünger ist. Jemand, der quasi unverbraucht ist. Frisch.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.01.2018 11:50 Uhr | Editiert am 12.01.2018 - 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.100 | Reviews: 135 | Hüte: 312

@ Duck

Interessant wird es zu sehen, ob sie die klassische Venom-Origin mit dem Symbionten aus dem Weltall nutzen (Ich denke Secret Wars mit Battleword als Origin für das schwarze Kostüm können wir getrost als "thats not happening" abhaken) oder die Ultimate-Origin mit dem krebsheilenden Anzug auf Basis der Spinnen-DNA, in der Venom aber eben nicht die RICHTIG spannenden Symbionten-Eigenschaften hat.

Die Ultimate-Origin wurde ja in Amazing Spider-Man gewissermaßen angeteasert. Aber mit Homecoming bringt man sie ja (noch) nicht in Verbindung. Andersrum war es interessant, dass Peter ja nun wieder an der Highschool ist, also eine Venom-Origin wie in der Ultimate-Timeline, mit Venom bereits zu Teeniezeiten von Peter, ja sehr wahrscheinlich ist. Denn selbst wenn Spidey kein Gegenspieler wird...ihn ganz aus ner Venom-Origin rauslassen würde sich schlicht verkehrt anfühlen, da er immer DER Anti-Spidey war.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.01.2018 11:25 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.893 | Reviews: 127 | Hüte: 310

@Duck

Nichts Spannendes? Das ist Tom fuckin Hardy!^^
Der Hauptgrund, warum der Film überhaupt interessant ist!

Und warum muss zwangsläufig jedes Bild vom Set irgendwelche offensichtlichen Venom-Referenzen enthalten? Abseits davon kann man drei der fünf hier gezeigten Bilder eindeutig mit dem Venom-Film in Verbindung bringen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Hillbilly : : Göttergünstling
12.01.2018 10:57 Uhr | Editiert am 12.01.2018 - 10:57 Uhr
0
Dabei seit: 25.03.11 | Posts: 403 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ich steh auf Tom Hardy, vorallem seit Mad Max einer meiner wenigen Favoriten! Zwar hat er auch Kackrollen bzw. Serien wie Taboo aber kein Star hat ne blütenweiße Filmvita ^^

Deswegen Freu ich mich auf den Film!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.01.2018 10:30 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.212 | Reviews: 24 | Hüte: 296

Es bleibt dabei, bisher hab ich nichts wirklich spannendes gesehen, was mich auf diesen Film freuen lässt oder in irgendwelcher Weise seine Daseinsberechtigung rechtfertigt. Auch hier wieder ein Bild, welches Tom Hardys Tinder-Profil-Foto sein könnte: diesmal Tom Hardy mit einem Notizblock.

Spannender ist das, was Freaks in diesem Notizbuch entziffern konnten. Scheinbar ist dort der Begriff "The Life Foundation" notiert, eine Organisation, welche in den Comics Venom fangen konnte, an ihm experimentierte und 5 eigene Symbionten erschuf. Diese 5 bösen Symbionte konnte Venom dann mit der Hilfe von Spider-Man besiegen.
Spider-Man soll ja nicht vorkommen, weshalb es wohl auch keine 5 Gegenspieler werden (was Sony ja sowieso verkacken würde). Ich hoffe jetzt aber, dass man nicht die Origin von Carnage (welcher ja vorkommen soll) oder gar Venom verändert...aber man weiß ja nie.

http://comicbook.com/marvel/2018/01/11/venom-movie-life-foundation-symbiotes/

Forum Neues Thema