Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Unerträgliche Last massiven Talents

Verrückt: Nicolas Cage im Nicolas-Cage-igsten Film aller Zeiten

Verrückt: Nicolas Cage im Nicolas-Cage-igsten Film aller Zeiten
5 Kommentare - Mo, 18.11.2019 von R. Lukas
Nicolas Cage erreicht eine neue Existenzebene. Er spielt Nicolas Cage in einem Meta-Film über - wartet, es kommt gleich - Nicolas Cage. Allein schon der Titel: "The Unbearable Weight of Massive Talent"...

Die letzten Jahre hat Nicolas Cage damit verbracht, einen Low-Budget-Streifen nach dem anderen rauszupumpen. Sein letzter großer Studiofilm liegt - abgesehen von gelegentlichen Sprechrollen (Teen Titans GO! to the Movies, Spider-Man - A New Universe) - schon lange zurück: Es war Ghost Rider - Spirit of Vengeance von 2011. Aber jetzt könnte Cage im großen Stil zurückkehren (nicht, dass er je weg gewesen wäre), indem er einen der ikonischsten Charaktere Hollywoods spielt: Nicolas Cage!

Lionsgate hat mehrere andere Bewerber wie HBO Max und Paramount Pictures ausgestochen und steht in finalen Verhandlungen für The Unbearable Weight of Massive Talent, ein Meta-Filmprojekt aus der Feder der Ghosted-Schöpfer Tom Gormican und Kevin Etten. Gormican, dessen erster und bisher auch einziger Film die Rom-Com Für immer Single? war, soll Regie führen, und ja, Nicolas Cage soll den Schauspieler Nicolas Cage verkörpern. Der versucht verzweifelt, eine Rolle in einem neuen Quentin Tarantino-Film zu ergattern, während er gleichzeitig mit dem angespannten Verhältnis zu seiner Teenie-Tochter klarkommen muss. Ab und zu spricht er auch mit einer egoistischen 90er-Jahre-Version seiner selbst, die ihn piesackt, weil er zu viel Schrott dreht und kein Star mehr ist.

Zudem hat Cage einen Berg von Schulden und ist zu einem Auftritt auf der Geburtstagsfeier eines mexikanischen Milliardärs gezwungen, der zufälligerweise ein Fan seiner Arbeit ist und insgeheim hofft, ihm ein Drehbuch zeigen zu können, an dem er gearbeitet hat. Während er sich mit dem Mann anfreundet, wird Cage von der CIA darüber in Kenntnis gesetzt, dass der Milliardär in Wirklichkeit der Boss eines Drogenkartells ist, der die Tochter eines mexikanischen Präsidentschaftskandidaten entführt hat. Also wird Cage von der US-Regierung rekrutiert, um an Informationen zu kommen. Die Situation verschärft sich weiter, als der Milliardär Cages Tochter und seine Ex-Frau zur Versöhnung anschleppt, und als ihre Leben auf dem Spiel stehen, schlüpft Cage in die Rolle seines Lebens.

The Unbearable Weight of Massive Talent enthält Anspielungen auf Cage-Filme wie Leaving Las Vegas - Liebe bis in den TodIm Körper des Feindes und Nur noch 60 Sekunden, während die Ereignisse in der Handlung beginnen, sich in dem Drehbuch, das Cage und der Milliardär schreiben, widerzuspiegeln. Unter anderem soll das Projekt an Filme mit Adaption. (auch mit Cage), JCV und Schnappt Shorty erinnern, und es hat so großes Interesse generiert, dass Cage wieder eine Gage wie damals winkt, als er noch Studio-Hits wie Con Air oder Das Vermächtnis der Tempelritter abgeliefert hat.

Dabei hatten Gormican und Etten The Unbearable Weight of Massive Talent nur als "sample script" (ein nicht primär für den Verkauf gedachtes Drehbuch zwecks Demonstration des eigenen Schreibtalents) geschrieben, in der Hoffnung, dass es ihnen neue Türen öffnen würde. Bereits vor Monaten wurde dieses Skript herumgeschickt, und mit wachsendem Interesse fingen viele an zu glauben, dass es vielleicht verkäuflich wäre. Was, wenn Cage es sogar selbst machen würde?! So gelangte das Drehbuch zu ihm, begleitet von einem Brief, in dem Gormican seinen Fall darlegte und erklärte, dass es ein Liebesbrief an den Darsteller sei und nichts, das sich über ihn lustig macht. Cage ließ sich überzeugen, und hier sind wir nun.

DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
theMagician : : Steampunker
19.11.2019 09:01 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.461 | Reviews: 0 | Hüte: 46

Klingt so schräg das es mich wirklich interessiert

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
DerDoctor : : Moviejones-Fan
18.11.2019 19:45 Uhr
0
Dabei seit: 07.02.18 | Posts: 29 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Dauert nicht mehr lange, dann ist er der zweite Hoff.

Das wäre ein geiler Film: The Hoff and The Cage - First time ever!

Handlung? Wer braucht Handlung?

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
18.11.2019 16:07 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.859 | Reviews: 79 | Hüte: 327

Der Film sollte ursprünglich heissen:

Being John Malkovich, Part II - ah forget it: I am Nicolas Cage

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MisfitsFilms : : Santa
18.11.2019 13:09 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.034 | Reviews: 0 | Hüte: 67

Und wieder muss ich an das Meme "Nicolas Cage in a Cage" denken ^^

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
18.11.2019 13:04 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 915 | Reviews: 0 | Hüte: 24

Der Clou wäre es doch, wenn jede einzelne Person, die in dem Film vorkommt von Cage dargestellt werden würde.

Forum Neues Thema