Anzeige
Nächster Kinofilm nur streambar

Verschoben: Pixars "Soul" zu Weihnachten bei Disney+, "Fatale" & "Voyagers" 2021 (Update)

Verschoben: Pixars "Soul" zu Weihnachten bei Disney+, "Fatale" & "Voyagers" 2021 (Update)
8 Kommentare - So, 11.10.2020 von S. Spichala
Da in Deutschland Disney+ verfügbar ist, wird "Soul" auch hierzulande sicher nicht nur verschoben, sondern auch nur beim Streamservice landen. "Fatale" und "Voyagers" von Lionsgate kommen erst im nächsten Jahr.
Verschoben: Pixars "Soul" zu Weihnachten bei Disney+, "Fatale" & "Voyagers" 2021

++ Update vom 11.10.2020: Auch Lionsgate verschiebt - der Thriller Fatale mit Hilary Swank und das Sci-Fi-Drama Voyagers mit Colin Farrell, die im Oktober und November hätten starten sollen, sollen nun erst nächstes Jahr ins Kino kommen. Ein genauerer Starttermin für 2021 ist noch offen.

++ News vom 09.10.2020: Die Corona-Verschieberitis geht weiter: Pixars Soul landet unter dem Weihnachtsbaum statt den grauen November zu versüßen, und das nicht im Kino, sondern beim Streamservice Disney+. Denn ins Kino soll der Film international nur dort kommen, wo Disney+ nicht oder nicht schon bald verfügbar ist.

Das trifft auf Deutschland nicht zu, Disney+ ist verfügbar, also wird Soul auch hierzulande nur exklsuiv beim Streamservice laufen. Überraschend ist all das ja nicht mehr.

Soul geht bei Disney+ am 25. Dezember online.

Quelle: Comingsoon
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
Legolas : : Moviejones-Fan
09.10.2020 18:08 Uhr | Editiert am 09.10.2020 - 18:09 Uhr
0
Dabei seit: 08.10.17 | Posts: 185 | Reviews: 1 | Hüte: 9

Eine Kinoauswertung wäre automatisch mit hohen Marketingkosten verbunden, die kann man mit einer Disney+ Veröffentlichung einsparen. Das man an der Qualität von Soul zweifelt kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen, eher im Gegenteil.

Disney wird schon darauf setzen, dass viele Familien gerade über die Weihnachtsfeiertage, die dieses Jahr mehr als je zuvor in den eigenen vier Wänden ablaufen werden, nach einem unverbrauchten, hochqualitativen und für alle Familienmitglieder geeigneten Abendprogramm suchen. Und dafür stehen die Marke Pixar wie kaum eine andere. Deswegen denke ich schon, dass solche prestigeträchtigen Exklusivinhalte wie "Soul" oder auch ein "Mulan" NACH Ablauf der Zahlsperre die Abonnentenzahlen für Disney+ nach oben treiben. Das man damit die Produktionskosten dieser Blockbuster auf kurze Sicht komplett decken kann, davon geht man sicher auch intern bei Disney nicht aus. Langfristig könnte sich die Strategie für das unbeding t notwendige Halten von Disney+ - Abonnenten aber definitiv auszahlen.

Noch ein Punkt der dafür spricht: "Onward", der letzte Pixar-Blockbuster, der im März kurz vor den ersten Corona-Auswirkungen in die Kinos kam, startete damals auch nur eher mittelmäßig. Vielleicht zieht die Marke Pixar die Leute also auch nicht mehr ganz so stark in die Kinos wie noch vor einigen Jahren, als man mit Pixar-Originals wie "Inside Out" noch Megahits feiern konnte. eine 30$ Bezahlschranke entspricht fast 3 Monaten Netflix. Für ein "Black Widow" würden unzählige Konsumenten diesen Preis bezahlen, aber Pixar-Originale sind heutzutage nicht mehr das große "Must-See"-Event von früher. Lange Rede, kurzer Sinn: Auf längere Sicht kann sich diese Release-Strategie durchaus auszahlen! Natürlich wird damit keine globale Kinoauswertung gleichwertig ersetzt, aber unter den aktuellen Gegebenheiten scheint das tatsächlich die beste Option zu sein. Jedenfalls aus Disney-Sicht...

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
09.10.2020 18:03 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 505 | Reviews: 3 | Hüte: 66

Man muss auch bedenken, dass Disney+ im November im Kernmarkt USA seit einem Jahr verfügbar sein wird. Viele haben dort zum Start ein vergünstigtes Jahresabo abgeschlossen, so dass diese Abos demnächst auslaufen. Da es in den letzten Monaten viel Kritik gab, dass bei Disney+ kaum neuer Content dazukam, steht zu befürchten, dass die meisten, deren Jahresabo demnächst ausläuft, nicht verlängern wollen. Das muss Disney verhindern, daher ergibt es Sinn wenn sie gerade jetzt mit hochwertigem Content wie der 2. Mandalorian-Staffel, WandaVision und eben dem neuen Pixar-Film werben können, um die Abonnenten von der Kündigung abzuhalten.

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
09.10.2020 14:54 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 293 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Ich versteh die Vorgehensweise von Disney nicht ganz!

Warum den Kinobetreibern nicht einfach die Möglichkeit geben den Film auch zu zeigen, wenn sie wollen.

Aber generell stellen sich die Verleiher sehr kompliziert an. Das man, aus gegeben Anlass, nicht einfach den gesamten Film-Katalog den Kinos zur Verfügung stellt, damit diese etwas Anbieten können. Stattdessen Bürokratie pur, und viele Filme liegen unter verschlussscorn

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.10.2020 12:18 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.609 | Reviews: 35 | Hüte: 531

Wäre es nicht ein Pixar-Film hätte ich nun gesagt, dass Disney ähnlich wie bei Artemis Fowl weiß was sie für einen Mist da in Händen halten. Aber bei einem Pixar-Film, wo selbst die schlechtesten Filme durchschnittlich sind, überrascht mich diese Aktion schon.
Womöglich wird es Richtung Weihnachten irgendwelche "Weihnachtspakete" geben, anders kann ich es mir nicht erklären.

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
09.10.2020 11:23 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 100 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Denke dass Disney auch noch gute Einkünfte auf dem oldschool DVD und Blu-Ray markt haben wird. Gibt genug die Filme einfach der Vollständigkeit halber kaufen.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.10.2020 10:46 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.073 | Reviews: 31 | Hüte: 313

@ Legolas

"Für Soul wird tatsächlich keine Zusatzgebühe fällig.

Ein weiteres, deutliches Indiz, dafür, dass "Mulan" alles andere als zufriedenstellend Performt hat..."

In dem Fall wundert mich Disneys Vorgehensweise aber noch mehr. Wie sollen sie denn auf diese Weise Geld am Film verdienen? Die Zahl der Abonnenten wird sicherlich nicht allein durch Soul zunehmen. Dann hätten sie den Film besser auf 2021 verschoben und ins Kino gebracht. Seine 200 bis 300 Mio. Dollar hätter er sicherlich eingespielt.

Avatar
Legolas : : Moviejones-Fan
09.10.2020 09:26 Uhr
0
Dabei seit: 08.10.17 | Posts: 185 | Reviews: 1 | Hüte: 9

@Raven13
Für Soul wird tatsächlich keine Zusatzgebühe fällig.

Ein weiteres, deutliches Indiz, dafür, dass "Mulan" alles andere als zufriedenstellend Performt hat...

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.10.2020 06:36 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.073 | Reviews: 31 | Hüte: 313

Kostenlos aber sicher nicht. Der wird doch sicher auch 20 Euro kosten. Mir zu teuer für Streaming. Für einen neuen Film per Stream würde ich maximal 4 Euro ausgeben, ist schließlich keine Kinoqualität. Und bei Disney ist die Tonqualität leider unter aller Sau

Forum Neues Thema
Anzeige