Anzeige
Anzeige
Anzeige
Neulinge schreiben an "Fantastic Four"

Wegen "Fantastic Four": "Star Trek 4"-Regisseur zu Marvel abgewandert (Update)

Wegen "Fantastic Four": "Star Trek 4"-Regisseur zu Marvel abgewandert (Update)
5 Kommentare - Mi, 21.09.2022 von N. Sälzle
Nachdem "Star Trek 4" den "WandaVision"-Regisseur Matt Shakman an "Fantastic Four" verloren hat, sind nun die Autoren des Marvelfilms bekannt.
Wegen "Fantastic Four": "Star Trek 4"-Regisseur zu Marvel abgewandert

++ Update vom 21.09.2022: Mittlerweile ist klar, dass Matt Shakman als Regisseur beim Fantastic Four-MCU-Film dient. Nun hat man auch die Personen genannt, die sich seit längerer Zeit um das Drehbuch des Superheldenstreifens kümmern.

Wie Deadline berichtet, sind die beiden aufstrebenden Newcomer-Autoren Jeff Kaplan und Ian Springer an Bord, um die Rückkehr der fantastischen Superhelden nicht noch einmal zu einem Super-GAU werden zu lassen. Laut Insidern hätte sich das Autorenduo gemeinsam mit MCU-Chef Kevin Feige ausgiebig darüber verständigt, wie der MCU-Einstand der Fantastic Four gelingen könne. Nun müssen sich die beiden mit Shakman als Regisseur abstimmen, der erst seit wenigen Wochen für die Produktion zur Verfügung steht.

++ News vom 29.08.2022: So schnell kann es gehen, dass Star Trek 4 wieder ohne Regisseur dasteht. Nach Jahren in der Entwicklungshölle und mehreren Planänderungen sollte Matt Shakman bei Star Trek 4 Regie führen. Der WandaVision-Regisseur, der sich auch bei Game of Thrones, Succession, The Boys, Fargo und vielen weitere Produktionen behauptete, verlässt das Projekt, um sich einem weiteren Marvel-Unterfangen zu widmen.

Erst letzte Woche kam das (zugegeben sehr konkrete) Gerücht auf, dass Shakman beim Fantastic Four-Reboot für das Marvel Cinematic Universe Regie führt und somit für Jon Watts übernimmt, der nach drei Spider-Man-Filmen erst einmal eine Superhelden-Pause einlegen möchte. Bestätigt war da zunächst noch nichts und es klang noch ganz danach, als würde Shakman Fantastic Four zusätzlich zu Star Trek 4 drehen. Doch beide schafft er scheinbar nicht. Selbst jetzt hält sich zumindest Marvel mit einem offiziellen Statement zurück, vielleicht auch in Anbetracht der Umstände. Bei Paramount sieht das jeodch anders aus.

Zwar bestätigte das Unternehmen nicht, dass sich Shakman die Fantastic Four geangelt hat und lieber erneut im Marvel-Universum statt im Star Trek-Franchise spielt, doch den Weggang von Star Trek 4 konnte Paramount Pictures durchaus bestätigen.

Matt Shakman sei ein unglaublich talentierter Filmemacher und man bereue es zutiefst, dass es zu einem Terminkonflikt käme, der es für ihn unmöglich mache, den nächsten Star Trek-Film zu drehen. Man sei dankbar für die vielen Beiträge, die er bereits geleistet habe, verfolge gespannt die kreative Vision für sein nächstes Kapitel und freue sich darauf, diese dem weltweiten Publikum zu offenbaren.

Das klingt also beinahe danach, als würde man zumindest einige Ideen von Shakman für Star Trek 4 beibehalten wollen, während man sich auf die Suche nach einem Nachfolger begibt. Wer das sein wird?

AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
MJ-AndreSeifferth : : Moviejones-Fan
22.09.2022 01:17 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.22 | Posts: 98 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@WiNgZzz

Danke für den Tipp! Ist korrigiert cool

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
22.09.2022 00:05 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.126 | Reviews: 0 | Hüte: 76

@moviejones:

Da hat sich aber ein Fehler eingeschlichen!?

"Laut Insidern hätte sich das Autorenduo gemeinsam mit MCU-Chef Kevin Feige ausgiebig darüber verständigt, wie der MCU-Einstand der Star Trek 4 gelingen könne"

Hier gibt es nichts zu sehen!

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
29.08.2022 11:59 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 1.011 | Reviews: 0 | Hüte: 48

Mal ehrlich, hat noch irgendjemand Hoffnungen auf Star Trek 4?

Nach all dem Chaos und der viiiiieeeeel zu langen Wartezeit und der Serien die den Rhein runter gelaufen sind weiß ich nicht wie man da noch sinnvoll einen Film rausbirngen soll.

Klar freits mich falls es denn wirklich mal so weit sein sollte. Aber aktuell habe ich keinerlei Hoffnung darin den Film irgenwann zu sehen. Vor 2-3 Jahren wäre eigentlich der richtige Zeitpunkt gewesen.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
29.08.2022 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.517 | Reviews: 64 | Hüte: 474

Star Trek 4 (14) ist echt verflucht.

Es muss doch langsam echt mal vorwärts gehen mit dem Projekt! Ich bin mittlerweile echt heiß auf einen neuen Star Trek-Film. Ich liebe das Franchise und alle Filme, auch die neuen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
29.08.2022 10:59 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 593 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Oh Mann, da kommt nichts vorwärts. Paramount muss einfach den Regisseur mehr binden und nicht immer das ganze so vor sich hin dümpeln lassen. Natürlich geht der sonst weiter wen man nicht vom Fleck kommt. Mir scheint es das einfach keine Priorität für ST Kinofilm da ist.

Forum Neues Thema
AnzeigeN