Anzeige
Anzeige
Anzeige
Matthew Vaughns Remake stockt

Wegen "Guardians of the Galaxy" nun kein "Flash Gordon" mehr?

Wegen "Guardians of the Galaxy" nun kein "Flash Gordon" mehr?
12 Kommentare - Di, 26.09.2017 von R. Lukas
"Guardians of the Galaxy" kam ihm zuvor, und "Star Wars" schwebt über allem. Das macht es für Matthew Vaughn mit seinem "Flash Gordon"-Film umso schwieriger.

Kingsman - The Golden Circle ist im Kino, das bedeutet, Regisseur Matthew Vaughn kann sich jetzt ernsthaft Gedanken darüber machen, was er als nächstes in Angriff nehmen will. Kingsman 3 soll auf jeden Fall noch folgen, seine angedachte Trilogie will Vaughn nicht unvollendet lassen. Auch Man of Steel 2 würde ihn als Superman-Fan gar sehr reizen.

Und da war doch noch was anderes...? Richtig! 2015 ging Vaughn beim Flash Gordon-Remake an Bord, als derjenige, der die kultige Sci-Fi-Comicverfilmung für 20th Century Fox neu auflegen sollte. Der Comic wie auch der Film aus dem Jahr 1980 handeln von den außerirdischen Abenteuern des blonden Titelhelden und Erdlings auf dem Planeten Mongo, über den der grausame Imperator Ming herrscht. Abgesehen davon, dass Mark Protosevich (I Am Legend) aufs Drehbuch angesetzt wurde und einen ganz anderen Flash Gordon versprach, tat sich jedoch nichts mehr.

Deshalb fragte Collider mal bei Vaughn nach, wie es denn aussieht. Der bestätigte, dass daran gearbeitet wurde, er habe nur ein Problem: Guardians of the Galaxy hat ihm sozusagen weggenommen, was er gerne mit Flash Gordon gemacht hätte. Es gebe Star Wars, es gebe Guardians of the Galaxy, daher müsse man seine eigene Space Opera entwerfen. Aber erst mal etwas finden, dass zwischen diesen großen und großartigen Franchises bestehen kann, meint Vaughn. Wenn wir ihn richtig verstehen, sucht er also einen neuen, anderen Zugang zu Flash Gordon.

Quelle: Collider
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
12 Kommentare
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
27.09.2017 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.950 | Reviews: 49 | Hüte: 219

Wahrscheinlich meint er weniger die Geschichte, sondern um den angepeilten Ton. Bei Vaughn könnte ich mir schon vorstellen, dass sein "Flash Gordon" voll mit selbstreferentiellem Humor ist, wie es eben schon die "Guardians of the Galaxy"-Filme sind. Er wird also wahrscheinlich das Problem haben, seinen Film nicht wie einen Abklatsch mit Markennamen aussehen zu lassen...

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
27.09.2017 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

Für mich immernoch absolut legendär, ist der Soundtrack zum Film von Queen. Gehört zu meinen absoluten Lieblingen unter den Soundtracks.

Der Film ist aus heutiger Sicht natürlich in seinem Trash-Faktor kaum zu überbieten. Aber dennoch schau ich mir die "neuverfilmung" aus den Achtzigern gerne an. Auch die Originalserie aus den dreißigern schau ich mir hin und wieder an (teilweise jedenfalls^^). Einfach genial, wenn da fliegende Bügeleisen durchs Bild fliegen.wink

Wie auch immer, über einen neuen Flash Gordon könnte ich mich schon freuen, aber nur, wenn man wieder die Mucke von Queen nimmttongue-outcoolwink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
27.09.2017 09:14 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 761 | Reviews: 0 | Hüte: 16

@duke

also die Figur vom Auftreten sind sich wohl sehr ähnlich aber die Geschichte natürlich nicht...

Ich sehe Flash als Erdling halt auch cool mit guten Sprüchen und das mit der Musik würde auch passen.. nun wir werden sehen.. hätte Bock auf n gute Flash Verfilmung..

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
27.09.2017 00:54 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 890 | Reviews: 0 | Hüte: 34

Mein Gott wer stoppt diesen Mann endlich??

Was will er denn noch alles mit seiner albernen Blödelei verhunzen? Erst Superman, jetzt Flash Gorden. Kingsman 2 war wirklich schwach, man hat den Film über höchstens zwei, drei Mal geschmunzelt, dazu war alles dieses Mal einfach zu abgehoben. und viel zu übertrieben. Hoffentlich macht er erstmal Kingsman 3, dann hat er keine Zeit für anderen Schwachfug.

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
26.09.2017 22:32 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288

@Gast recht ähnlich? Sorry, aber dann müßte fast jede Fantasy oder SciFi Figur eingestampft werden, weil der sie einer anderen Figur ähnelt. Also Peter und Flash haben kaum was gemeinsam. Beides sind zwei total unterschiedliche Figuren und Geschichten.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
26.09.2017 21:04 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 761 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Nun ja vom Charakter / Art her ist Quilt der Figur Flash Gordon recht ähnlich...

Ansonsten grenzt sich das schon ab und auf die Vogelmenschen hätte ich schon Bock cool

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
26.09.2017 20:48 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288

Ich kann Vaughn hier nicht verstehen. GotG hat seine Geschichte vorweggenommen? Stellt sich Matthew so dumm an oder sucht er nur nach Ausreden um es zu rechtfertigen das es keinen Flash Film geben wird. Ich sehe da kein Problem einen Flash Gordon zu drehen wenn man die "bekannte" Story verwendet die damals in der Serie gezeigt wurde. Als Kind liebte ich die Serie und habe kaum eine Folge verpasst, selbst wenn diese damals lächerlich wirkte und die Raumschiffe optisch von Pyrotechnik nur so sprühten, so sensationell waren die Episoden. Warum packt man den Film nicht endlich an. Ich sehe es schon kommen. Die Comic Realfilme werden in einigen Jahren schwächeln, und dann sagt man auch wieder "Die Zeit wäre vorbei um einen Flash zu drehen!" Flash Gordon, He-Man, Space Battleship Yamato, Cap Future, alles Versprechen die man den Fans gab und nichts wird realisiert. Vielleicht ist es auch gut so das Matthew den Stoff nicht anpackt, denn mir kommt es so vor als wäre er der falsche Mann für das Projekt.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
MJ-Pat
Avatar
TedStriker : : Moviejones-Fan
26.09.2017 20:06 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.12 | Posts: 196 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Flash ! Aaaaaaahhhhhaaaaaa ! Savior of the universe !

Sorry - Der musste jetzt sein laughing

"Beschreiben Sie den Verdächtigen"; "1,80 Meter, Schnurrbart..."; "Oh - das ist aber ein verdammt großer Schnurrbart !"

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
26.09.2017 17:26 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.409 | Reviews: 26 | Hüte: 197

FLASH GORDON, warum dann nicht auch mal Lensmen (E.E. Smith) oder Der Mond ist eine herbe Geliebte (Robert Heinlein) oder Foundation (Isaac Asimov)?

Es gibt noch so einiges in der westlichen Science-Fiction das eine Live-Action-Adaptation verdient.

Die ersten beiden genannten Titel wurden in Japan als Anime schon umgesetzt, aber deren westliche VÖs waren mehr schlecht als recht. Ich rede jetzt nicht mal von der Synchronisation an erster Stelle, sondern wenn man die Anime nimmt und was zu einem Film zusammenschneidet, dann ist dies oft nur wenig hilfreich.

Denn sowas wie Charakterentwicklung fiel und fällt dabei leider unter den Tisch.

Sicher FOUNDATION soll ja kommen + eine neue Adaptation von DUNE (die nun 3. des 1. Buches), aber habt ihr noch Vorschläge?

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Moggel : : Moviejones-Fan
26.09.2017 15:13 Uhr
0
Dabei seit: 14.05.17 | Posts: 26 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ach eins noch: Wer mal mit Kumpels einen schönen schrägen Filmabend machen möchte; schaut mal im Web nach "Flesh Gordon". Das "e" in Flash ist kein Tippfehler!

Da ist Planet "Mongo", noch das harmloseste von allen...

Avatar
Moggel : : Moviejones-Fan
26.09.2017 15:11 Uhr
0
Dabei seit: 14.05.17 | Posts: 26 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Egal Ob Mongo oder nicht. Flash Gordon ist kein Film aus 1980, sondern eine Serie aus den 30er Jahren nach den Büchern VON Alex Raymond.

George Lucas hatte ursprünglich gar nicht vor Star Wars zu machen, vielmehr wollte er Flash Gordon erneuern. Wäre bestimmt eine interessante Version geworden, Lichtschwerter wollte er definitiv verwenden.

Aber egal, ich mag auch den Film aus den 80ern, schön Bunt, surreal und spitzen Soundtrack von Queen.

Wäre trotz allem aber mal wieder Zeit für ein Remake, bzw. einer neuen Sichtweise der FG-Saga!

Avatar
pursuyt : : Moviejones-Fan
26.09.2017 14:36 Uhr
0
Dabei seit: 26.03.14 | Posts: 553 | Reviews: 6 | Hüte: 23

Ich muss immer so lachen, wenn ich "Planet Mongo" lese.

Ich glaube, aus Flash Gordon ließe sich eine unglaublich gute Space Opera basteln!

Quentin Tarantino ist so wie eine Kartoffel - nur anders.

Forum Neues Thema
Anzeige