Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Walking Dead

News Details Reviews Trailer Galerie
"Fear the Walking Dead" ein Beispiel

Weitere 10 Jahre "The Walking Dead"? AMC hat große Pläne + Neuer Teaser! (Update)

Weitere 10 Jahre "The Walking Dead"? AMC hat große Pläne + Neuer Teaser! (Update)
17 Kommentare - So, 16.09.2018 von N. Sälzle
Während "The Walking Dead"-Fans derzeit einige Fragen zu Staffel 9 plagen, denkt AMC schon einen Schritt weiter - oder genauer gesagt: 10 Jahre weiter. Und: Neuer Teaser eingetroffen.
Weitere 10 Jahre "The Walking Dead"? AMC hat große Pläne + Neuer Teaser!

Update vom 16.09.2018: Ein neuer Teaser zu The Walking Dead Staffel 9 ist da, und der hat eine interessante Schurken-Botschaft an Rick (Andrew Lincoln) parat: Statt die Welt zu retten, bereite er sie nur für ihn vor. Spoilerwarnung für den Teaser versteht sich von selbst, Kenner wissen, von welchem Schurken die Rede ist. Ihr findet ihn ganz unten angehängt.

++++

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

The Walking Dead könnte für euch endlos so weitergehen? Dann gibt es gute Neuigkeiten. Wie der Hollywood Reporter von Josh Sapan, AMC Networks CEO, erfahren hat, könnten vor The Walking Dead noch locker zehn weitere Jahre liegen. Damit würde ein ganzes weiteres Jahrzehnt vor der Serie liegen, die sich aktuell in der Startposition für ihre neunte Staffel befindet. Oder sogar noch mehr. Wie das?

Man sehe The Walking Dead als Universum, erklärt Sapan, und man plane, dieses Universum über das nächste Jahrzehnt hinweg zu managen - und darüber hinaus. Dieser Plan sei ein sehr vorsichtiger, um die Welt der Fans dieses Universums zu respektieren.

Darüber hinaus habe Sapan auf Fear The Walking Dead hingewiesen, das eine solche Erweiterung des Universums sei. Das könnte natürlich ein dezenter Hinweis darauf sein, dass es nicht unbedingt die Mutterserie ist, die wir auch in zehn Jahren noch über die TV-Bildschirme flimmern sehen. Es könnte sich stattdessen auch um weitere Spin-offs handeln. Die Hoffnungen gilt es dennoch unten zu halten, bis ein solches Vorhaben offiziell bekanntgegeben wurde.

Ehrgeizig sind die Pläne AMCs für The Walking Dead ohnehin schon allemal, aber zunächst wird sich die The Walking Dead in Staffel 9 behaupten müssen - und die hat es gerade für alteingesessene Fans in sich. Wie sich die aktuellen Gerüchte ausspielen, das erfahren wir, wenn Rick (Andrew Lincoln) und Co. am 7. Oktober zu AMC zurückkehren beziehungsweise am 8. Oktober hierzulande bei Fox.

Erfahre mehr: #Zombies, #Horror, #Comics
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
17 Kommentare
Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
16.09.2018 21:31 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 615 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Grundsätzlich hätte ich nichts dagegen. Aber damit es auf Dauer für mich interessant bleibt muss die serie wie viele Vorpost bereits sagten "Cleverer" werden.

Aktuell wirkt alles so ein bisschen wie das Dschungelcamp im Zombieverse. Man hat ein oder 2 A-Promis die immer wieder neue C-Promis um sich scharen die jeden blöden Mißt machen nur um mal im Rampenlicht zu stehen.

Aktuell gucke ich vor allem, weil ich die Story der Gruppe zuende sehen möchte. Aber mit der Weile gibts nur noch so 2 vielleicht 3 Highlights in den staffeln, die anderen 13 Folgen sind total öde und strecken die story ins unerträgliche.

Also: 10 Jahre gerne, aber dann bitte wieder ohne diese Filler Folgen sondern mit substanz und Survival. Das es immer feindliche Gruppen geht stört mich nicht. Mich stört nur dieses unlogische Storytelling und das man teilweise 3-5 Folgen am Stück hat von denen man denkt. häh?

Die Saviorstory wäre so viel besser gewesen wenn man sie in eine statt in 2 volle staffeln gepackt hätte.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
14.09.2018 18:11 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 479 | Reviews: 15 | Hüte: 46

@ Burt:

Du hast es auf den Punkt gebracht. Hinsichtlich der Waffen habe ich mittlerweile die Blödheit der Charaktere akzeptiert. Aber nach JAHREN Zombierfahrung immer noch mit Messern und Schusswafen zu kämpfen, ist wahrhaft lächerlich. Michaunne hat als einzige ein Schwert, so als ob es keine anderen Schwerter in der Welt gäbe. Und wie du schon sagtest, Lanzen / Speere mit scharfer Klinge wären das Optimum. Auch wenn massenhaft Zombies dann hinter Zäunen stehen, einfach jeden einzelnen aufspießen, mit etwas Geduld steht am Ende dann keiner mehr. Aber nööö, wir müssen ja mit Schusswaffen feuern, um noch mehr anzulocken, dann ist die Munition alle und sie kämpfen sich dann durch die Horde, mit einem Messer oder anderen Kurzwaffen.

Avatar
Burt : : Moviejones-Fan
14.09.2018 16:55 Uhr
1
Dabei seit: 25.06.14 | Posts: 127 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Also so lange in der Serie nur, ich sag jetzt einfach mal *Deppen* unterwegs sind und ständig eine neue Gruppe kommt gegen die man, schon wieder einmal, kämpfen muss, ist da Essig mit noch mehr Erfolg.

Wie schwer kann es sein nach all den Jahren in der Zombieapokalypse einen verdammten Speer herzustellen um auf Abstand zu bleiben. Die Charaktere gehen immer in einen regelrechten Todestanz mit den Zombies über und umarmen sich, weil sie nur ein kleines Messer haben. Dann wundern die sich wenn sie gebissen werden. Man gibt seinen Leuten eine Ausbildung mit Lanzen/Speeren und kann so einen Angriff einer größeren Horde zurückschlagen wenn man in Reihe bleibt. "Wir machen Speere, lange Speere, zweimal so lang wie ein Mann."

Und sollte nicht der Hirnstamm hauptsächlich verantwortlich sein für den Zombievirus ? Somit ist es immer merkwürdig wenn die Zombies mit Gegenständen durch den Kopf aufgespießt werden die nur den Rand des Hirns verletzen würden, aber trotzdem ausgeschaltet sind.

Die Serie ist leider zu "dumm" geworden um noch interessant zu bleiben. Besser 13 Folgen pro Staffel und bessere Qualität als 16 Episoden mit Todestanzenden Dumpfbacken und einem Messer bei dem William Wallace die Charaktere vor Wut am liebsten mit Feuerbällen aus seinen Augen verzehren würde und mit Blitzschlägen aus seinem Arsch !

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
14.09.2018 16:23 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.171 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Ich denke, der Virus wird erst mit dem Tod aktiv und wenn ein Virus eintritt, das schon aktiv ist und den inaktiven quasi weckt. Durch einen Biss also. Wäre jetzt meine Theorie ^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
14.09.2018 15:53 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 479 | Reviews: 15 | Hüte: 46

@ Zombiehunter

Hast recht. laughing

Vielleicht würde eine Art Armband helfen, dass einen lauten Alarm von sich gibt, sobald das Herz einer Person stehenbleibt. Dann kann noch schnell reagiert werden.

Wobei ich die Art des Virus noch immer nicht richtig verstehe: Alle, die eines natürlichen Todes sterben, verwandeln sich in Zombies, weil sie das Virus eben in sich tragen. Aber wenn man von einem Zombie gebissen wird, dann verwandelt man sich recht schnell, ohne vorher gestorben zu sein bzw. der Biss tötet das Opfer recht schnell. Die frage, die ich mir stelle: Gibt es Unterschiede zwischen dem "Biss-Virus" und dem "Luft-Überträger-Virus" und wenn ja, weshalb?

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
14.09.2018 15:08 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.171 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Selbst wenn sie eine Insel ohne Zombies finden würden, würde das trotzdem nicht viel nützen ohne Heilmittel

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
14.09.2018 14:25 Uhr | Editiert am 14.09.2018 - 14:26 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 479 | Reviews: 15 | Hüte: 46

Ohne Rick und andere wichtige Charaktere habe ich keine richtige Lust mehr auf die Serie. Am Anfang ging es noch um die Zombies und das nackte Überleben, aber zuletzt geht es immer nur um andere Gruppen, die grausam und bösartig sind und die bekämpft werden müssen. In einer solchen Welt sollte man als Mensch doch froh sein, noch andere Überlebende zu treffen, um sich gegenseitig zu helfen. Stattdessen wird fleißig gemordet. Das ist an Unlogik mittlerweile nicht mehr zu übertreffen. Und wenn das jetzt noch zehn Jahre so weitergehen soll, dann muss die Serie zwangsläufig auch mal eine andere Richtung einschlagen. Es muss auch mal ein Ende in Sicht sein, ob nun alle sterben, ob ein Heilmittel gefunden wird oder ob die Gruppe eine Insel findet ohne Zombies, auf der sie den Rest ihres Lebens verbringen. Aber eine lebenslange Soap brauche ich jetzt nicht, in der es prinzipiell immer um das gleiche geht ohne richtige Entwicklung.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
14.09.2018 13:57 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 236 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Die hohe Kunst der Ironie in Perfektion. Respekt !

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.09.2018 13:46 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.185 | Reviews: 30 | Hüte: 184

Schombi, Hammer wie du uns auf den Arm nimmst - das unterstelle ich jetzt mal einfach - schade dass ich nicht mehr Kommentare von dir kenne, damit ich das besser einschätzen kann :-D

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
14.09.2018 13:40 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.171 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Okay. Es scheint doch ironisch gemeint zu sein^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Schombi : : Moviejones-Fan
14.09.2018 13:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.16 | Posts: 109 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Leute hammmmmer mäßig einfach wie die Autoren die Serie immer und immer wieder spannender machen und somit auf ein neues Level heben. Wie gesagt andere Universen beneiden uns um diese Serie. Ich sag euch in hundert Jahren wird man Sie als den Klassiker schlecht hin ansehen. The Walking Dead für mich jetzt schon eine Serien Legende.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
14.09.2018 12:31 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.171 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Ich bin mir jetzt auch nicht mehr sicher. Dachte auch, es wäre ironisch gemeint ^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
14.09.2018 11:41 Uhr | Editiert am 14.09.2018 - 11:42 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.718 | Reviews: 29 | Hüte: 276

@MobyDick:

Bei deinem ersten Post dachte ich noch, das wäre Ironie

Ging mir genauso. Vor allem weil ich absolut davon ausging, dass Schombi das ja wohl nicht ernst meinen kannwinktongue-out

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.09.2018 11:16 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.185 | Reviews: 30 | Hüte: 184

Schombi:

Bei deinem ersten Post dachte ich noch, das wäre Ironie wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Schombi : : Moviejones-Fan
14.09.2018 11:02 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.16 | Posts: 109 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ach Quatsch, die Zuschauerzahlen sinken, da immer mehr Leute Netflix und co. haben und warten bis die Folgen dort erscheinen. Deswegen sinken die Quoten im normalen tv während die Abruf zahlen bei den Stream Diensten konstant sind und sogar steigen. Ich gehöre auch dazu.

Forum Neues Thema