KritikFilmdetailsTrailer (1)Bilder (24)NewsFilmabo
Film »NewsTrailer (1)
Unsere Zeit ist jetzt

Prädikat: besonders wertvoll

Unsere Zeit ist jetzt Kritik

0 Kommentar(e) - 01.10.2016 von FBW - Hierbei handelt es sich um eine Kritik der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW).

Unsere Zeit ist jetzt Bewertung: 4/5

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Film über Cro zu machen. Der erfolgreiche Musiker, der mit seinem Mix aus Rap und Hip-Hop regelmäßig an der Spitze der Charts zu finden ist, ist da total offen für Ideen. Die jeweiligen Konzepte von Dawid, Vanessa und Ludwig gefallen ihm gleich alle drei. Also schreibt Dawid, der sich von ernster Arbeit und ernsten Beziehungen gerne fernhält, ein Drehbuch über Cro in 50 Jahren, dessen Karriere am Ende ist - in der Hauptrolle natürlich niemand anderes als Til Schweiger. Vanessa, die unter dem Asperberger-Syndrom leidet und alles andere als ein sozial umgänglicher Mensch ist, möchte eine Doku über Cro drehen und ihn auf seiner Tour begleiten. Und Ludwig, der bisher eher frustriert als motiviert in einem Finanzunternehmen am Schreibtisch hockt, zeichnet einen Comic, über die Anfänge von Cros Karriere als Künstler, als er mit seinem besten Freund im Studio textete und Beats einsang. Doch als sich Dawid und Ludwig beide in Vanessa verlieben, Vanessa durch Recherchen in Cros Leben eine Verbindung zwischen Ludwig und dem Künstler entdeckt und alle drei vor wichtigen Entscheidungen stehen, müssen sie feststellen: Ein Film zu drehen ist vieles. Aber easy ist es nicht.

Unsere Zeit ist jetzt von Regisseur Martin Schreier gelingt es, sämtliche "Filme im Film", also fiktives Biopic, Comic und Dokumentation, auf originelle Weise organisch zu vereinen und darüber hinaus noch eine spannende, unterhaltsame und mitreißende Geschichte zu erzählen. So taucht man in gekonnt inszenierten Sequenzen ein in die fiktive Welt eines Mythos, den Cro dank seiner Panda-Maske ein Stück weit selbst geschaffen hat. Dies geschieht auf entspannte und herrlich selbstironische Art und Weise, sodass man nie das Gefühl hat, sowohl der Künstler als auch der Film nehmen diesen Mythos komplett ernst.

Das Gegenteil, und das ist eine weitere Stärke des Films, ist bei den Hauptfiguren Dawid, Vanessa und Ludwig der Fall. Überzeugend von den Nachwuchstalenten Peri Baumeister, Marc Benjamin und David Schütter gespielt, wird hier eine rührende Liebesgeschichte und ein Stück weit auch eine Coming-of-age-Story erzählt, da jeder der Protagonisten durch das Projekt die Chance erhält, sich selbst zu finden. Unterstützt werden die Drei von einem hochkarätig besetzten Ensemble, das voller Spielfreude und der Größe, auch über sich selbst zu lachen, den Film zu einem absoluten Vergnügen macht.

Der Videoplayer(12007) wird gestartet

Einen großen Beitrag dazu leistet auch die musikalische Unterstützung von Cro, dessen Lieder eine geschmeidige Leichtigkeit an den Tag legen, die sich im Film widerspiegelt. Unsere Zeit ist jetzt ist abwechslungsreich, spannend und immer wieder überraschend. Und nicht nur für Cro-Fans ein absolutes Muss.

Prädikat: besonders wertvoll

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung



Filmgalerie zu "Unsere Zeit ist jetzt"Filmgalerie zu "Unsere Zeit ist jetzt"Filmgalerie zu "Unsere Zeit ist jetzt"Filmgalerie zu "Unsere Zeit ist jetzt"Filmgalerie zu "Unsere Zeit ist jetzt"Filmgalerie zu "Unsere Zeit ist jetzt"
Unsere Zeit ist jetzt Bewertung
Bewertung des Films
810
0 Kommentar(e) / Jetzt kommentieren

Weitere spannende Film-Kritiken

KritikKritik
Kritik vom 26.06.2017 von FBW
Richmond, Virginia, 1864: Martha Farnsworths Mädchenschule bietet während des tobenden Bürgerkriegs eine sichere Zuflucht vor den Schrecken der Außenwelt. Als in unmittelbarer Nähe ein verletzter Soldat entdeckt und zur Pflege in die Schule gebracht wird, gerät das geregelte Leben der Frauen durch seine Anwesenheit aus den Fugen. Schon nach kurzer Zeit erliegen die Frauen dem Charme des verwundeten Nordstaaten-Offiz ... die komplette Film-Kritik lesen

KritikKritik
Kritik vom 11.06.2017 von FBW
Schon der Roman "Axolotl Roadkill" von Helene Hegemann, der im Jahr 2010 die Bestsellerlisten stürmte, provozierte und polarisierte das Publikum. Die Verfilmung unter dem Titel Axolotl Overkill führt die einzigartige und radikale Stimmung dieses Buchs nahtlos auf der großen Leinwand fort und erzählt die Geschichte einer jungen Frau auf der Schwelle zwischen Kindheit, Jugend und Erwachsensein aus genau dieser Lebensp ... die komplette Film-Kritik lesen

Und noch mehr Kritiken

Horizont erweitern

Kick in die Lachmuskeln: Unsere Lieblings-"Chuck Norris Facts"Welcher Ghostbusters-Charakter wärst du?Vom Spiel zum Fantasyfilm: Unser großes "Warcraft"-Special!

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.