Der Dunkle Turm

News Details Reviews Trailer Galerie
"Der dunkle Turm"-Serie adaptiert Buch IV

"Der dunkle Turm"-Serie als Prequel mit Idris Elba - Ex-"TWD"-Showrunner an Bord

"Der dunkle Turm"-Serie als Prequel mit Idris Elba - Ex-"TWD"-Showrunner an Bord
5 Kommentare - Do, 03.08.2017 von S. Spichala
Die "Der dunkle Turm"-Serie wird auch unter Filmregisseur Nicolaj Arcel entwickelt, mit Idris Elba und Glen Mazzara als Showrunner an Bord. Das Prequel soll Filmlücken überbrücken.
"Der dunkle Turm"-Serie als Prequel mit Idris Elba - Ex-"TWD"-Showrunner an Bord

Update: Es geht rasch voran für die Der dunkle Turm-Serie, ein Showrunner wurde nun auch gebucht, berichtet The Hollywood Reporter. Glen Mazzara, der zweite Showrunner von The Walking Dead und ein Stephen King-Fan, übernimmt das Ruder für die TV-Serie. Er fühlt sich sehr geehrt und freut sich schon darauf zu erzählen, wie Roland und Walter aka der Mann in Schwarz aufwuchsen und was sie zu Gegnern werden ließ.

++++

Zwar hängt die Der dunkle Turm-Serie noch etwas vom Der Dunkle Turm-Filmerfolg ab, aber sollte alles gut gehen, wird die TV-Serie Kanon sein und sich zu Beginn um das vierte Buch "Glas" der Stephen King-Romanreihe drehen. Sie soll sich noch näher am Quellmaterial orientieren als die Filme. Als Prequelserie wird sie einiges beisteuern, was die Kinoversion auslässt. Die Film-Trilogie wird ein Mix aus mehreren Büchern, daher muss man genau überlegen, welchen Part die Serie übernimmt. Da Filmregisseur Nicolaj Arcel selbst an Bord ist, kann er gut selbst überwachen, wie die Überbrückung zwischen den Filmen funktionieren kann.

Arcel bestätigte in einem Interview zudem, dass Idris Elba seine Filmrolle auch in der Der dunkle Turm-Serie wieder übernehmen wird, die Rolle eines jungen Roland wird derzeit gecastet. Tom Taylor als Jake Chembers soll ebenfalls dabei sein. Noch unsicher ist Matthew McConaugheys Beteiligung als Mann in Schwarz. Dazu hört man also sicher bald mehr. Arcel hat den Pilot geschrieben, die zweite Episode wie auch grundlegende Ideen. Damit wird sein Einfluss auf die Serie deutlich spürbar sein. Arcel fand es eine spannende Herausforderung, einerseits einen kreativen Standalone-Film zu machen, und andererseits ein Prequel, das sich nah an die Buchvorlage hält. So dass man die Charaktere und ihre Dialoge zum Teil gar wortwörtlich übernehmen kann. Ein paar Elemente vom Buch "Schwarz" werden ebenfalls in der TV-Serie verarbeitet. Zugleich muss sie als Einleitung aber auch neue Fans gewinnen, die die Bücher noch nicht kennen.

Der erste Teil der Filmtrilogie Der Dunkle Turm kommt am 10. August in die Kinos, es dürfte also bald klar werden, ob das Boxoffice die Serie mit anschieben wird.

Quelle: Slashfilm
Erfahre mehr: #Adaption, #Fantasy
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.08.2017 09:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.371 | Reviews: 16 | Hüte: 231

Passend zu neuesten Film-News: steht die Serie dann vor dem Aus, wenn der Film tatsächlich ein Flop wird? ich bin ein Otto-Normalverbraucher und ohne Elwoods Kommentar hätte ich keinen blanken Schimmer, was nun eigentlich geplant ist.

Avatar
Elwood : : Moviejones-Fan
02.08.2017 09:25 Uhr | Editiert am 02.08.2017 - 09:35 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 468 | Reviews: 2 | Hüte: 43

@theMagician

Da frage ich mich ob der Ottonormalverbraucher das versteht.

So wild ist das eigentlich gar nicht.

Der Film ist tatsächlich eine (durchaus logische) Fortsetzung der Romanreihe. Man könnte schon fast von einem Reboot sprechen. Ist in meinen Augen eine clevere Idee, denn so haben die Macher Raum für Neuinterpretationen, ohne dass ihnen die Romanpuristen auf den Füßen stehen. Ich bin wirklich gespannt ob es gelingt, eine knackige, atmosphärisch packende Tür nach Mittwelt aufzustoßen.

Die Serie soll als Prequel angelegt sein und sich am vierten Roman orientieren. Macht auf den ersten Blick wenig Sinn. Da in diesem Roman allerdings Rolands Erwachsenwerden in einer langen Rückblende beschrieben wird, dann irgendwie doch. Ich glaube nicht, dass das Film-Serie-Projekt allzu überfordernd oder verwirrend wird. Sollte der Film ein Erfolg werden, erwartet uns hier in meinen Augen ein wirklich spannendes und innovatives Unterfangen, das von seinen Ideen und seinem Aufbau her der Romanreihe gerecht werden könnte. Nur steht und fällt alles mit dem Film und ob uns da tatsächlich ein Kracher erwartet, bleibt abzuwarten. . .

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
02.08.2017 09:06 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 432 | Reviews: 1 | Hüte: 8

Ich glaube eine ähnliche Aufmachung wie Game of Thrones wäre viel geiler gewesen ...

Avatar
theMagician : : Unvergesslicher
02.08.2017 00:50 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.157 | Reviews: 0 | Hüte: 34

Also ich bin verwirrt und ich lese 98% der News zu Det dunkle Turm. Ich weiß auch nicht ob ich das alles auch chronologisch verstehen werde. Film ist eher eine Fortsetzung der Bücher und keine Adaption und Serie ist Prequel und es werden Teile aus dem Buch übernommen.

Da frage ich mich ob der Ottonormalverbraucher das versteht. Es ist ein mutiger Schritt, doch auch schon etwas schwer zu verstehen.

Doch ich hoffe es klappt wie sich die Macher das vorstellen

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
ferdyf : : Alienator
01.08.2017 22:03 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 1.948 | Reviews: 5 | Hüte: 72

Ich bin etwas skeptisch, auch wegen der kurzen Laufzeit, aber ich wünsche dem Film viel Erfolg und hoffe auf positive Kritiken. Eine Serie wäre vielleicht schon im Vorfeld angebracht gewesen.

Mit dem Film geht man meiner Meinung nach volles Risiko, wobei das Budget ziemlich gering ist. Jetzt muss der Film nur noch genug einspielen

Forum Neues Thema