"Terminator 5" startet bei Null - Justin Lin-Version ad acta?

Terminator - Genisys

"Terminator 5" startet bei Null - Justin Lin-Version ad acta?

20 Kommentar(e) - Mi, 05.12.2012 von S. Spichala - David Ellison ist neuer Partner der "Terminator"-Rechte, damit ist Justin Lins "Terminator 5"-Version wohl inklusive Arnie-Beteiligung vorerst vom Tisch. Der Plan heißt nun: bei Null anfangen.

"Terminator 5" startet bei Null - Justin Lin-Version ad acta?

Justin Lin wird vielleicht vergebens auf seine Terminator 5-Chance warten müssen. Denn nachdem man erst dachte, die Rechtelage wäre mit dem letzten Wandern derselben in Megan Ellisons Hände geklärt und das Projekt könne mit Annapurna Productions (LawlessZero Dark Thirty) langsam in die Gänge kommen, ist jetzt auch noch ihr Bruder David Ellison als finanzstarker Produzent neu hinzugekommen. Das bedeutet, Terminator 5 könnte nun weitaus schneller voran kommen als es Justin Lin lieb wäre.

David Ellison, bekannt für die Mission: Impossible-Reihe oder auch Jack Reacher, wirft zusammen mit seiner Schwester alle bisherigen Pläne um und will einen gänzlich neuen Terminator-Film kreieren, eben bei Null starten. Also beginnt man erst einmal mit der Suche nach einem neuen Drehbuchautor. Bedeutet das, es wird kein Comeback von Arnie als T-800 geben? Darüber schweigt man sich vorerst noch aus. 

Dass David Ellison große Filme stemmen kann, ist bekannt, es gibt so manchen Paramount-Film, der es ohne seine Mithilfe nicht auf die Leinwand geschafft hätte. Aber: wird nun das passieren, was viele Fans befürchten, ein überhasteter Terminator 5-Dreh ohne Lin? Denn dieser will bekanntlich vorher seine Fast & Furious-Reihe abschließen. Andererseits, wenn bei Null begonnen wird, kann es gut sein, dass sich die neu gestartete Pre-Produktionsphase zu seinen Gunsten weiter in die Länge zieht. Wenn denn Justin Lin das Drehbuch gefallen wird... Man darf also gespannt sein, wer das Terminator 5-Skript umsetzen wird. Bis 2018 ist noch etwas Zeit, dann fallen die Rechte bekanntlich an James Cameron zurück.

So oder so geben die Ellison-Geschwister ein interessantes Gespann ab, geht Megan Ellison doch eher in die Arthouse-Richtung, David Ellison eher in Richtung Blockbuster-Kino, neben schon genannten sind auch Filmprojekte wie World War Z und Star Trek Into Darkness zu nennen. Die Kombination aus David Ellison als erfahrener Produzent in SciFi- und Actionfilmen und vielleicht wieder mehr Tiefgang dank einer Arthouse-Produzentin mit an Bord könnte aufgehen - wenn die Balance stimmt. Denn eine Arthouse-Terminator-Variante dürfte Fans nicht so unbedingt "begeistern"...

Arnies mögliches Terminator-Comeback wiederum mit viel Leinwandzeit als T-800 ist ob seines Alters eine bisher von Fans strittig betrachtete Idee, trotz digitaler Möglichkeiten. Wer weiß, ob uns diesbezüglich nun bald auch eine neue Wendung dieses Themas ins Haus steht. Ein Thema, mit dem auch Arnies The Legend of Conan zu kämpfen hat, denn ein Conan, der sich trotz lang dahin gegangener Heldenzeiten aufrafft, mit gehörig Training noch einmal sein Schwert zu ergreifen, ist nicht unbedingt die Heldengeschichte, die man beim Namen Conan erwartet. Daher kann man sich durchaus fragen, ob Arnold Schwarzenegger manch legendäre Figur seiner Filmgeschichte nicht doch eher ruhen lassen sollte.

Kleines Gedankenspiel: Könnten wir, bedenkt man David Ellisons häufige Zusammenarbeit mit Tom Cruise, ihn etwa in Terminator 5 gegen einen T-800 antreten sehen? Ihr findet den Gedanken sehr abwegig? Wer weiß, was alles noch auf uns zukommt an neuen Ideen für Terminator 5.

Quelle: Slashfilm

Trailerecke

"Terminator - Genisys" James-Cameron-Featurette
Der Videoplayer(10092) wird gestartet

Bilder zum Film

Die hier schon gesehen?
Filmgalerie zu "Terminator - Genisys"Filmgalerie zu "Terminator - Genisys"Filmgalerie zu "Terminator - Genisys"Filmgalerie zu "Terminator - Genisys"Filmgalerie zu "Terminator - Genisys"Filmgalerie zu "Terminator - Genisys"

Horizont erweitern

Interessante Artikel für dich
Comicverfilmungen im Wandel der Zeit - Teil II - Die Ära 2000-2007Die besten Western aller ZeitenDie Geschichte des DC Comics-Universums

DVD & Blu-ray

Dein Heimkino braucht neues Futter
Chappie [Blu-ray]Avengers - Age of Ultron 3D + 2D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]Kingsman - The Secret Service [Blu-ray]Fack ju G?hteFast & Furious 7 - Extended Version  (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]

Forum

Deine Meinung ist gefragt
20 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Jetzt kommentieren
1
2
BlackSwan
BlackSwan | Moviejones-Fan | 09.12.2012 | 01:05 Uhr | 09.12.2012
Jonesi
@jerichocane - naja, Lin will das Ganze ja nunmal nur machen, wenn Ellison und Schwarzenegger auf ihn warten - da kann man sich fragen, ob Schwarzenegger mit dabei ist, sollten zumindest jetzt die Ellisons NICHT auf Lin warten. oder ob Arnie sagt, mir wurscht, was Lin sagt, ich bin trotzdem dabei, ob mit oder ohne Lin. Zumindest klingt jetzt alles so nach man weiß jetzt gar nich mehr, was daraus wird, dass das schon arg nach wir überdenken alles nochmal neu aussieht, selbst wenn sie das nicht wortwörtlich sagen. Ne Aussage von Arnie, er sei auch ohne Lin dabei, seh ich bei Filmstarts nu och nich. Im Grunde kann man ja nur spekulieren, was wird, wenns ohne Lin gemacht wird, klare Aussagen dazu gibts nirgends. Denn ne Besetzungsliste hat sich schon oft genug mehrfach geändert. Bin gespannt, was denn dann am Ende bei rum kommt. :D

Tom Cruise mit an Bord - na, das is ja offensichtlich eben nur ein Gedankenspiel, weil die eben schon viel zusammen gemacht haben, von tatsächlichen Überlegungen der Ellisons les ich hier nu nix, drum sicher ein Joke. So uninteressant fänd ich die Idee eigentlich nicht, drum fast schade, dass es ein Joke ist. Aber ich weine auch nicht, wenns beim Gedankenspiel bleibt :D
Dabei seit: 05.02.11 | Beiträge: 0 | Kritiken: 0 | Jonesi: 57
Oberlamer
Oberlamer | Moviejones-Fan | 08.12.2012 | 14:16 Uhr | 08.12.2012
Jonesi
Och nö...
Ich sehe Tom Cruise ganz gerne, aber in Terminator hat die Grinsbacke sicher nichts verloren. Und sorry, aber Arnie ist zu alt für ein Comeback als Terminator.
Dabei seit: 28.11.12 | Beiträge: 480 | Kritiken: 0 | Jonesi: 6
jerichocane
jerichocane | Advocatus Diaboli | 05.12.2012 | 23:04 Uhr | 05.12.2012
Jonesi
Ich muss sagen ich befürchte das die News hier nicht ganz Korrekt ist und die Kollegen von Filmstarts recht behalten werden.
Da die von euch genannte Quelle, sehr viel hinein interpretiert. So ist Tom Cruise dort mehr als Joke erwähnt worden,da die Originalquelle nie von einer Beteiligung und geschweige denn von einem Ausstieg Arnies gesprochen haben.

Auch das es ein Remake wird ist nicht wirklich von den Geschwistern so gesagt worden. Es scheint eher dass sie das Franchise eher mit einer neuen Reihe von Filmen auffrischen wollen, wie sie es bereits bei Mission Impossible taten.
Dabei seit: 08.08.09 | Beiträge: 4.240 | Kritiken: 3 | Jonesi: 120
filmfreak180
filmfreak180 | Verfluchter | 05.12.2012 | 20:27 Uhr | 05.12.2012
Jonesi
Für mich ist die Reihe spätestens nach dem dritten Teil ausgelutscht gewesen. Der vierte Teil hat mir schon gereicht. Selbst wenn man für den fünften Teil wieder ein richtig gutes Drehbuch hat, bezweifle ich, dass man jemals das Niveau der ersten beiden Teile nochmal erreicht. Eigentlich war die Geschichte nach dem zweiten Teil zu Ende erzählt, der dritte Teil war nur noch eine nette Ergänzung. Auf jedenfall muss man sich nach einem neuen Terminator Darsteller für Teil 5 umsehen, denn Arnolds gute Jahre sind leider schon längst vorbei. Vielleicht sollte man die Reihe einfach in Frieden ruhen lassen, statt sie nochmal neu aufzuwärmen.
Dabei seit: 11.07.11 | Beiträge: 916 | Kritiken: 7 | Jonesi: 13
Kaishaku-Nin
Kaishaku-Nin | Moviejones-Fan | 05.12.2012 | 13:49 Uhr | 05.12.2012
Jonesi
@ Sully:
Ach verdammt. Dachte immer, dass es an komplizierten Rechte-Zickereien liegt... Ja dann wird es schwierig, nochmal das richtige Terminator-feeling geliefert zu bekommen :-(

Aber ich finde es wird endlich mal wieder Zeit für n richtigen Cameron-Actioner der mind. ab 16 ist!
Für Mordaufträge verlange ich 500 Ryō...
Dabei seit: 21.07.12 | Beiträge: 1.446 | Kritiken: 0 | Jonesi: 27
Sully
Sully | Human Alias | 05.12.2012 | 13:26 Uhr | 05.12.2012
Jonesi
@Kaishaku-Nin
Bei Cameron kam es aber nie darauf an ob er Regie führen durfte! Er hat immer betont, dass für ihn die Terminator Geschichte mit den ersten beiden Teilen erzählt war und er kein Interesse daran hat selbst nochmal einen Film zur Reihe beizutragen!
Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst!
Dabei seit: 29.08.09 | Beiträge: 8.223 | Kritiken: 27 | Jonesi: 140
Kaishaku-Nin
Kaishaku-Nin | Moviejones-Fan | 05.12.2012 | 13:05 Uhr | 05.12.2012
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 05.12.2012 13:06 Uhr editiert.

Natürlich kommt nichts über Teil 1 & 2. Arni gut in einem weiteren Teil einzubringen, wird immer schwieriger (auch wenn sich das jeder wünscht).
Vieleicht kommt der Kracher dann doch nach 2018, wenn der Meister selbst wieder regie führen darf, so wie sich das immer gehört hätte.
Evt. ist CGI dann so gut, dass Arni wie in seinen besten Jahren aussieht (war in Teil 4 ja auch die einzige Szene, die mein Herz höher schlagen ließ).

Und wenn der dämliche Cruise mitspielt, werd ich ihn mir nicht ansehen! (na gut, aber nur vom Cameron)
Für Mordaufträge verlange ich 500 Ryō...
Dabei seit: 21.07.12 | Beiträge: 1.446 | Kritiken: 0 | Jonesi: 27
Sully
Sully | Human Alias | 05.12.2012 | 12:48 Uhr | 05.12.2012
Jonesi
Den Gedanken hatte ich auch schon. Aber um da was wirklich Gutes auf die Beine zustellen, brauchts halt auch Zeit...und die hat ein Schwarzenegger für solche Rollen kaum noch. Dann lieber nochmal EINEN richtig tollen Terminator mit ihm und dann Schluß!
Dann sollen sie von mir aus irgendwann einen Reboot machen. Kann ja jeder dann selbst entscheiden ob er den sehen will oder nicht. Aber nochmal zum Abschluß der alten Reihe einen steirischen Kampfroboter würde ich mir schon wünschen.
Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst!
Dabei seit: 29.08.09 | Beiträge: 8.223 | Kritiken: 27 | Jonesi: 140
Strubi
Strubi | Hexenmeister | 05.12.2012 | 12:44 Uhr | 05.12.2012
Jonesi
Wie realistisch das wäre, würde halt auch auf die Umsetzung ankommen. Würde man sich wieder mehrere Jahre zwischen beiden Filmen Zeit lassen, dann wäre die Wahrscheinlichkeit für eine Beteiligung Arnies an beiden Filmen eher gering.
Aber da sie ja die Rechte nur bis 2018 haben, können sie sich ja eigentlich garnicht allzu viel Zeit lassen. Vllt wird ja z.B. über einen "Doppel-Dreh" (also beide Filme in einem Zug) nachgedacht (mal davon ausgegangen, die Meldung mit 2 T-Filmen mit Arnie stimmt)!?

Naja, lassen wir uns einfach überraschen.
Dabei seit: 30.08.10 | Beiträge: 2.575 | Kritiken: 2 | Jonesi: 22
Sully
Sully | Human Alias | 05.12.2012 | 12:36 Uhr | 05.12.2012
Jonesi
@Strubi
Wär ja schön wenns stimmen würde! ;) Aber ich kanns mir kaum vorstellen.
Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst!
Dabei seit: 29.08.09 | Beiträge: 8.223 | Kritiken: 27 | Jonesi: 140

1
2


ForumNeues Thema

Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.