Pfff, die paar Wochen...

"Venom"-Drehstart verzögert sich, aber kein Grund zur Sorge

"Venom"-Drehstart verzögert sich, aber kein Grund zur Sorge
4 Kommentare - Do, 14.09.2017 von R. Lukas
Tom Hardy muss sich noch ein wenig länger gedulden, bis er mit "Venom" loslegen kann. Das "Spider-Man"-Spin-off geht doch erst Ende Oktober in Produktion.
"Venom"-Drehstart verzögert sich, aber kein Grund zur Sorge

Atlanta wird immer mehr zur ersten Anlaufstelle, sprich zum präferierten Drehort der Superheldenfilme. Die Marvel Studios haben dort fast ständig ihre Zeit aufgeschlagen, und auch Sonys Venom-Film, der zwar zum Spider-Man-Universum, aber nicht zum Marvel Cinematic Universe gehören wird, soll dort (und in New York City) entstehen.

Allerdings etwas später als geplant. Statt am 1. September soll die Produktion nun am 23. Oktober ins Rollen kommen, also mit rund zweimonatiger Verzögerung. Es könnte eben darauf zurückzuführen sein, dass es sich in Atlanta gerade sehr ballt und erst gedreht werden kann, wenn andere Filme abgedreht sind. Aber was sind schon zwei Monate bei einem Projekt wie Venom, das Jahre gebraucht hat, um in Ganz zu kommen? Zumal der Kinostart am 4. Oktober 2018 noch weit genug entfernt sein dürfte, um ihn einhalten zu können.

Ruben Fleischer, der Regisseur von Gangster Squad und Zombieland, macht Venom mit Tom Hardy als Eddie Brock, der sich per außerirdischem Symbionten in den Titel-Antihelden verwandelt, sowie Riz Ahmed in unbekannter Rolle. Beim Casting gibt es folglich noch ein bisschen was zu tun.

Erfahre mehr: #Comics, #Marvel, #Superhelden
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
theMagician - Unvergesslicher
15.09.2017 20:19 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Kommentare: 1.142 | Kritiken: 0 | Hüte: 34

Ach Sony wird das schon mittelmäßig genug machen damit wir sie verfluchen können. Da habe ich vertrauen drauf. Ohne Hilfe haben die auch Spider Man nicht auf die Reihe bekommen. Und bei den letzten beiden James Bond Filmen war auch nur die Gelddruckmaschine im Hintergrund zu hören. Den Ghostbusters ReDistater haben sie auch ordentlich verheizt ohne auf Fans Rücksicht zu nehmen. Bad Boys wollen sie um jeder Preis.

Und bei Uncharted wollen sie doch lieber einen 14-16 jährigen Nathen Drake, um dann auch seine Jugend zu zeigen. Also ob das was wird?

P.S. Falls ich mit Uncharted falsch liege, dann korrigiert mich bitte

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward
Avatar
Duck-Anch-Amun - Moviejones-Fan
15.09.2017 08:29 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Kommentare: 4.214 | Kritiken: 16 | Hüte: 223

soll dort (und in New York City) entstehen.
Jo, natürlich sehr clever. Da könnte man sich mal davon distanzieren, dass man keinen Spidey in diesem Spinoff-Universum hat und was macht man? Man lässt den Film trotzdem in NY spielen, dort wo Spidey eigentlich zuhause ist undecided

Avatar
Chewie - Moviejones-Fan
14.09.2017 18:04 Uhr
0
Dabei seit: 23.01.17 | Kommentare: 11 | Kritiken: 0 | Hüte: 1

Oh Herr bitte lass den Film gut werden, ich werde auch nie wieder fluchen und jeden Tag eine gute Tat vollbringen!

Avatar
LethalWarrior - Moviejones-Fan
14.09.2017 11:54 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.17 | Kommentare: 165 | Kritiken: 0 | Hüte: 9

Schön dass es bald los geht, mit dem Dreh. Freue mich schon.

Forum Neues Thema