Tipps aus der Community

Neue Gewinner stehen fest
Unser "Die Glorreichen Sieben"-Gewinnspiel ist durch. Wer spielt demnächst Mundharmonika?
Wochenrückblick - Das alles passierte auf MJ
Wer von euch war letzte Woche besonders umtriebig und was gab es sonst auf MJ zu erleben?
Filmzitate erraten
jerichocane hat das letzte Zitat erraten. Welches wird er jetzt wohl in die Runde werfen?
Villeneuve träumt von "Dune"-Remake, redet über "Blade Runner 2"

Der Wüstenplanet lockt

Villeneuve träumt von "Dune"-Remake, redet über "Blade Runner 2"

13 Kommentare - Di, 13.09.2016 von R. Lukas - Denis Villeneuve stapelt tief, wenn es um "Blade Runner 2" geht, und würde zu gern Frank Herberts "Dune" neu verfilmen. Wäre da nur nicht die Rechtsproblematik.

Nach bodenständigen Thrillern wie Prisoners oder Sicario stößt Denis Villeneuve jetzt mit aller Macht in Sci-Fi-Sphären vor. Sein nächster Film Arrival hat das Zeug zum Geheimtipp, und bevor er die Kinos erreicht, hat Villeneuve schon begonnen, Blade Runner 2 zu drehen. Damit aber noch nicht genug der Science-Fiction.

Seit Langem träume er davon, Dune zu adaptieren, erzählt Villeneuve bei Variety. Allerdings sei es ein langwieriger Prozess, an die Rechte zu kommen, und er glaubt nicht, dass er damit Erfolg haben wird. Als wir das letzte Mal vom Dune-Remake hörten (vor etwa fünfeinhalb Jahren), gingen die Rechte wieder an Produzent Richard P. Rubenstein zurück, da Paramount Pictures sie ungenutzt verfallen lassen hatte. Die bekannteste Verfilmung von Frank Herberts Romanreihe, in der mehrere Adelshäuser auf dem Wüstenplaneten Arrakis um die Vorherrschaft und das kostbare Spice streiten, ist noch immer Dune - Der Wüstenplanet, aber vielleicht ändert sich das ja eines Tages noch.

Er suche ständig nach Sci-Fi-Material, sagt Villeneuve, es sei nur schwierig, originellen und starken Stoff zu finden, der sich nicht nur um Waffen dreht. Auch würde er gerne selbst etwas schreiben. Zwei eigene Sci-Fi-Projekte hat er schon in der Mache, bei beiden sei es jedoch noch zu früh, um darüber zu sprechen. Ganz im Gegensatz zu Blade Runner 2. Die finale Schnittfassung liegt nicht in seinen Händen, erklärt Villeneuve. Erst einmal kein Grund zur Sorge, denn bei Filmen dieser Größe haben Regisseure eher selten das letzte Wort. Zudem vertraut er seinen Produzenten, Ridley Scott zählt ja auch dazu. Letzten Endes werde schon der bestmögliche Film herauskommen.

Auch dem Hollywood Reporter stand Villeneuve zum Interview zur Verfügung. Er ist sich darüber im Klaren, dass es unmöglich ist, ans Original heranzukommen. Blade Runner sei Ridley Scott, ein Meisterwerk und einer der besten Sci-Fi-Filme oder überhaupt der besten Filme der letzten fünfzig Jahre. Was ihn gerade terrorisiert, ist, dass er Blade Runner nimmt und es sich zu eigen macht. Das findet Villeneuve entsetzlich. Ein bisschen sehr bescheiden, der gute Mann, aber wahrscheinlich ist es die gesündeste Einstellung, wenn man eine Fortsetzung zu einem solchen Kultfilm macht. Es ist immer noch dasselbe Universum, wir befinden uns immer noch im selben Traum, aber es ist jetzt seiner und nicht Scotts, so Villeneuve. Deswegen hat er auch keine Ahnung, wie die Leute darauf reagieren werden.

Am 5. Oktober 2017 läuft Blade Runner 2 in unseren Kinos an, unter anderem mit Harrison Ford, Ryan Gosling, Robin Wright, Dave Bautista und Jared Leto.

Quelle: Variety

DVD & Blu-ray

X-Men Apocalypse [Blu-ray]Warcraft: The Beginning [Blu-ray]Bibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!The First Avenger: Civil War [Blu-ray]Forrest Gump [Blu-ray]

Horizont erweitern

Mehr als Black Widow - Die besten Scarlett Johansson FilmeDie schönsten und besten Kinderfilme inkl. FSKDie magischen Fantasyfilme 2016

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

13 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
MarieTrin
MarieTrin | Geschlecht | Bournes Erbe | 14.09.2016 | 21:20 Uhr | 14.09.2016
Jonesi

@theduke

Nunja, erstens habe ich es auf Technik eingegrenzt und zweitens habe ich doch sogar ein fast hinzugefügt wink

Aber wieso hat Dune wenig Action? Da gibt es schon so einige Stellen, die man entsprechend gestalten kann. Prometheus hat sich meiner Meinung nach auch etwas gezogen (langweilig war er meiner Meinung nach auch nicht) und das lag nicht an der fehlenden Action. Die Action würde ich bei Dune daher nicht als Hauptproblem ansehen. Ich vermute vielmehr, dass es schwierig sein könnte, den Otto-Normal-Zuschauer in die Materie intelligent einzuführen und das Intrigenspiel von Anfang an spannend zu gestalten. Dann kommt noch dazu, dass es schwierig sein könnte, den Film zu bewerben.. Es gibt genügend Probleme, die gelöst werden müssten. Ob sich ein Studio daran wagt? Ich weiß es nicht, aber ich hoffe es einfach mal! Die Hoffnung stirbt zuletzt wink

Que la loi soit avec toi!

Dabei seit: 11.09.11 | Beiträge: 1.514 | Kritiken: 22 | Hüte: 30
theduke
theduke | Geschlecht | Moviejones-Fan | 13.09.2016 | 20:48 Uhr | 13.09.2016
Jonesi

Und technisch gesehen boten doch fast alle Remakes Fortschritte. Aber ich will hier darüber eigentlich keine Diskussion aufziehen

@MarieTrin Das hast du aber gerade getanwink Also ich kenne sehr sehr wenige Remakes die wirklich gut waren. Und Fortschritte? Ich weiß nicht ob 21 Jump S 1&2 ein Fortschritt war, ebeso, Starsky & Hutch, The Fog, oder The Thing (Vorgeschichte) Nightmare on ES. Ghostbusters, und das kann man ewig so weiter machen. Klar gibt es Ausnahmen wie King Kong, oder Godzilla, . Wunder dich nicht, ein wenig bin ich aber auf deiner Seite, denn Dune richtig umgesetzt könnte mich packen, doch so richtig glaube ich daran nicht. Warum? Ganz einfach, das hat das damalige Original schon gezeigt. Die 137 Minuten waren mir damals zu kurz und erst die ungeschnittene 3 Std Filmlänge brachte das Werk zum tragen. Übrigends fand ich die 2 Serien auch ganz gut. Kann aber ein Dune ohne viel Aktion in der heutigen Zeit noch Kasse machen? Ich glaube kaum. Dazu mußt du nur mal die ganzen Meinungen zu Prometheus lesen, wo viele den Film nicht mochten weil sie ihn langweilig fanden (die Filmfehler lasse ich weg) wobei ich in keiner Minute Gelangweilt war. Aber du siehst solche SciFi Filme werden oft abgelehnt. Und Dune als Mehrteiler im Kino, da würde, glaub ich, kein Studio richtig mitspielen.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Dabei seit: 12.11.13 | Beiträge: 3.778 | Kritiken: 3 | Hüte: 180
GabrielVerlaine
GabrielVerlaine | Geschlecht | Moviejones-Fan | 13.09.2016 | 20:27 Uhr | 13.09.2016
Jonesi

Also mir gefallen die Aussagen. Mal was anderes als das ewige lobgehudel und in den Himmel loben und stolz sein und all der Mist. Das klingt ehrlich und ich glaube dem man auch. Dune Verfilmung bin ich auch dafür. Aber die Gefahr das das verbockt wird ist riesig. Ich glaube jedoch nicht das wir wirklich eine Verfilmung sehen werden. Nicht in den nächsten 5 Jahren oder mehr.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Dabei seit: 05.12.14 | Beiträge: 596 | Kritiken: 0 | Hüte: 20
MarieTrin
MarieTrin | Geschlecht | Bournes Erbe | 13.09.2016 | 20:10 Uhr | 13.09.2016
Jonesi

@pursuyt

Die Qualität der Remakes? Darüber lässt sich streiten. Gut vll. nicht in den genannten Beispielen, aber Ghostbusters wurde auch nicht von allen Seiten schlecht aufgenommen. Und technisch gesehen boten doch fast alle Remakes Fortschritte. Aber ich will hier darüber eigentlich keine Diskussion aufziehen wink In mancherlei Hinsicht würde ein Remake von Dune für mich Sinn machen.

@MD02GEIST

Nichts gegen das Wortspiel, das ist doch äußerst passend :-) Und ja, selbst wenn der dritte Versuch in Sand gesetzt wird, dann hat man es wenigstens versucht. Ich bezweifele ja auch, dass es gelingt, aber vll. bringt der Film immerhin ein oder zwei Komponenten, die ganz gut umgesetzt wurden. Dann könnte man sich in der Kombination aller drei Verfilmungen vorstellen, was vll. eine perfekte Verfilmung des zugegebenermaßen schwierig zu verfilmenden Stoffes wäre. An dieser Stelle bin ich da mal sehr offen und wünsche mir wirklich, dass ein neuer Versuch gewagt wird.

Und warum sind mehrere Teile unwahrscheinlich? Villeneuve spielt mit dem Gedanken Dune zu verfilmen... vll. hat er auch mehrere Teile im Sinn? Wir wissen es nicht :-) Allein deswegen wäre ich neugierig, was für Ideen er hat.

Que la loi soit avec toi!

Dabei seit: 11.09.11 | Beiträge: 1.514 | Kritiken: 22 | Hüte: 30
Pantalaimon77
Pantalaimon77 | Moviejones-Fan | 13.09.2016 | 15:20 Uhr | 13.09.2016
Jonesi

@ MD02GEIST

Für Wortspiele muss man sich nicht entschuldigen, erst recht nicht im Internet.

Was spricht überhaupt dagegen, sich in Foren kreativ auszudrücken?

Dabei seit: 08.02.10 | Beiträge: 39 | Kritiken: 1 | Hüte: 1
Pantalaimon77
Pantalaimon77 | Moviejones-Fan | 13.09.2016 | 15:16 Uhr | 13.09.2016
Jonesi

Obwohl mir DER WÜSTENPLANET von David Lynch noch immer sehr gut gefällt, hätte ich gegen eine Neuverfilmung der Buchvorlage nichts einzuwenden. Im Falle eines Erfolgs bestünde dann auch endlich die Möglichkeit, die Fortsetzungen kinogerecht auf die Leinwand zu bringen. Paul Atreides und seine späteren Kinder Leto II. und Ghanima könnten dabei zur Abwechslung mal in dem Alter auftreten, das sie in den Büchern haben. Außerdem warte ich nach wie vor darauf, dass endlich auch einmal das vierte Buch, DER GOTTKAISER DES WÜSTENPLANETEN, filmisch umgesetzt wird.

Dabei seit: 08.02.10 | Beiträge: 39 | Kritiken: 1 | Hüte: 1
MD02GEIST
MD02GEIST | Geschlecht | Godzilla Fan #1 | 13.09.2016 | 15:04 Uhr | 13.09.2016
Jonesi

@ Marie
willst du wirklich, dass man einen dritten Anlauf von DUNE in den Sand setzt? Sorry, für das Wortspiel.

Auch wenn Ränkespiele momentan ohne Ende auf Zustimmung stoßen, so fürchte ich mich davor, dass hier DUNE eher als Rip-off anstelle seiner wegweisenden Position, bezeichnet werden würde.

Ferner wie so vieles heute, müssen bzw. werden mehrere Teile benötigt um eine epische Geschichte zu erzählen. LOTR hat gezeigt, man muss alles an einem Stück drehen, sonst wird daraus nichts.

Bei DUNE ist es genauso, aber ich finde, dass genau wie bei Jodorowskys DUNE hier eher die Ambition des Träumens, eine Fata Morgana in der Wüste, bleiben sollte. Auch wenn dir Lynchs Film nicht komplett gefällt, so bleibt diese doch die beste Adaptation - für mich - zumindest.

Zur Meldung selber. Ich stimme Umleitung nur in bestimmten Dingen zu. BLADE RUNNER hätte selbst in den 1990ern kein Sequel bekommen sollen. Der Film ist und war absgeschlossen - für alle Zeiten.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Dabei seit: 01.01.13 | Beiträge: 1.132 | Kritiken: 5 | Hüte: 86
pursuyt
pursuyt | Geschlecht | Moviejones-Fan | 13.09.2016 | 14:36 Uhr | 13.09.2016
Jonesi

@MarieTrin, ich will dich aber eher nicht an deren Qualität erinnern...

Aber Villeneuve ist ein heftigst fähiger Mann, der packt das.

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen: Ich bin traurig, wenn ich keine Pralinen mehr habe.

Dabei seit: 26.03.14 | Beiträge: 432 | Kritiken: 6 | Hüte: 19
MarieTrin
MarieTrin | Geschlecht | Bournes Erbe | 13.09.2016 | 14:04 Uhr | 13.09.2016
Jonesi

Dune! Dune! Dune! Bitte, bitte! Es kann doch einfach nochmal versucht werden. über das Ergebnis kann ich hinterher jammern^^ Was mit den heutigen Mitteln möglich wäre! Wird wohl aber weiterhin ein Wunschtraum bleiben, aber wer weiß. Noch wurde Dune nicht komplett vergessen und wenn es sogar ein Remake von Ben Hur und Ghostbusters gab..

Que la loi soit avec toi!

Dabei seit: 11.09.11 | Beiträge: 1.514 | Kritiken: 22 | Hüte: 30
MrBond
MrBond | Geschlecht | Moviejones-Fan | 13.09.2016 | 13:19 Uhr | 13.09.2016
Jonesi

@Hanky

In der Tat, Warcraft wusste zu begeistern, als es noch ein Strategiespiel war. Insbesondere den 2. Teil habe ich (und Freunde im Netzwerk) bis zum Umkippen gezockt!

An Dune erinnere ich mich aber noch sehr gerne, weil es damals etwas komplett Neues war - ich meine sogar, eines der aller ersten Echtzeit-Strategiespielen überhaupt. Und es war genauso motivierend, wie nervenaufreibend, da man gleichzeitig immer nur eine einzige Einheit auswählen konnte. Bevor man reagieren konnte, war schon mal die Hälfte der Truppe durch Sandwürmer entsorgt worden. Und trotzdem hat man es wieder von vorn verucht :-)

P.S.: Du, als Warcraft-Fan, wirst Dich doch sicher über folgende Meldung gefreut haben: Warcraft Adventures

Denken Sie selbst! Sonst tun es andere für Sie
Dabei seit: 03.12.14 | Beiträge: 336 | Kritiken: 0 | Hüte: 20

1
2