Wieder Ben Affleck: Noch einmal Batman nach "Justice League"?

Mindestens einmal!

Wieder Ben Affleck: Noch einmal Batman nach "Justice League"?

43 Kommentare - Mo, 24.07.2017 von R. Lukas - Ben Affleck bezieht erneut Stellung zu den unguten Gerüchten, er stehe als Dunkler Ritter vor dem Aus. Solange Warner Bros. ihn will, will er auch.

Wieder Ben Affleck: Noch einmal Batman nach "Justice League"?

Sind Ben Afflecks Tage als Batman etwa schon gezählt oder ist der Hollywood Reporter da völlig falsch informiert? Klar ist: Der Zeitpunkt der beunruhigenden Meldung war denkbar ungünstig, so kurz vor der Comic-Con. Andererseits hatte Affleck beim Justice League-Panel gleich die Gelegenheit, diesem Gerücht den Wind aus den Segeln zu nehmen, was er auch versuchte. Danach besprach er seine Zukunft im DC Extended Universe mit Entertainment Weekly noch detaillierter.

Sein Status bleibt unverändert, sagte Affleck. Er habe zwei Filme gemacht (Batman v Superman - Dawn of Justice und Justice League) und immer die Absicht gehabt, noch einen dritten zu machen, wenn Warner Bros. will. Wenn also sein Batphone klingelt, geht er auf jeden Fall dran. Affleck will gerne Batman bleiben, solange sie ihn haben wollen. Irgendwann werde es jemand anders sein, und er sei sich sicher, dass sie jemand Großartiges finden. Aber solange er Batman sei, werde er sein Bestes geben. Er wisse es auch zu schätzen, was für ein Glückspilz er ist, dass er diese Rolle spielen darf, so Affleck.

Dabei fühlt er sich ein wenig missverstanden. Affleck denkt, dass seine Entscheidung, als The Batman-Regisseur zurückzutreten, zum Teil mit der wachsenden Skepsis ihm gegenüber zusammenhängt. Es sei so ein großer Job, was die Stunts, den Anzug, die Action und Charakter angeht. Gleichzeitig auch noch Regie zu führen, wäre wahrscheinlich zu viel gewesen und hätte den Film beeinträchtigt, glaubt Affleck. Es sei aber so rübergekommen, als mangele es ihm an Interesse oder Enthusiasmus, obwohl er diesen Charakter wirklich liebt.

Mit Matt Reeves als neuem Regisseur ist Affleck absolut einverstanden, auch wenn der sein Drehbuch für The Batman über den Haufen wirft. Eine spannende Wahl, findet er. Wobei Reeves ihm noch nicht seine ganze Vision enthüllt habe, damit wollte er warten, bis Planet der Affen - Survival draußen ist und er den Kopf frei hat. Affleck freut sich schon darauf, zu hören, welche Story Reeves vorschwebt. Eine Trilogie soll es ja vielleicht werden.

DVD & Blu-ray

Fast & Furious 8 [Blu-ray]Kong: Skull Island [Blu-ray]Game of Thrones - Die komplette erste Staffel [5 DVDs]Die H?tte - Ein Wochenende mit GottDie Sch?ne und das Biest (Live-Action) [Blu-ray]

Horizont erweitern

Diese Filmposter wollten uns verschaukelnNicht alles super: Wer die Zusammenarbeit mit Marvel satt hat!Schauspieler, die stääändig das Gleiche tun

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

43 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 25.07.2017 | 10:59 Uhr25.07.2017 | Kontakt
Jonesi

wobei ich mich dunkel erinnere irgendwann mal gelesen zu haben, dass der Doomsday aus BvS möglicherweise gar nicht der Doomsday ist, den wir alle kennen, und dass der wahre Doomsday evtl. @MobyDick: Das haben die schon verknackt. Snyder wollte doomsday in JL entwickeln lassen. WB war damit nicht einverstanden. mMn können die das umgehen. In den die Wright ( weiß nur nicht mehr ob ich ihn richtig geschrieben haben) er ist deutlich stärker und intelligenter (?) als Superman :-)

MobyDick
Moviejones-Fan
25.07.2017 | 10:06 Uhr25.07.2017 | Kontakt
Jonesi

... wobei ich mich dunkel erinnere irgendwann mal gelesen zu haben, dass der Doomsday aus BvS möglicherweise gar nicht der Doomsday ist, den wir alle kennen, und dass der wahre Doomsday evtl. dann später doch nochmal richtig kommen soll.... ich weiss jetzt nicht mehr, wer und wann das gesagt hat

Dünyayi Kurtaran Adam
Arieve
Moviejones-Fan
24.07.2017 | 22:53 Uhr24.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Doomsday? OK, von mir aus.

Aber der ganze Rest? Auf gar keinen Fall! Sorry, das ist für mich und auch andere so gut wie es ist! Auch weil es für viele der ach so umstritten Szenen durchaus sehr gute Gründe gibt warum sie sind wie sie sind.

Aber ich führe das hier jetzt nicht schon wieder aus. Das habe ich nach MOS bzw. BvS mehr als genug getan.

KalEl79
Moviejones-Fan
Geschlecht | 24.07.2017 | 22:47 Uhr24.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Es gibt genug zu korrigieren. Lex, Doomsday, Batmans Beweggründe wie der Punisher zu handeln, Superman sterben zu lassen, ohne durch gute Filme überhaupt ne Bindung zu ihm zu haben( Der tot von Kal El hat in dem zweiten DCU Film überhaupt keine Bedeutung) , Supermans Auftritte sollten Heroisch in Szene gesetzt werden, wichtige Personen sterben schon in MOS ( Hamilton), die Martha Szene, der Kampf zwischen Bats und Supes, die Einführung der Festung der Einsamkeit ( das Kunschafter Raumschiff wäre idial dafür) , der überflüssige tot von Johnathan Kent, .. etc.

Denke das reicht für den Anfang

Arieve
Moviejones-Fan
24.07.2017 | 22:32 Uhr24.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Was soll man denn am aktuellen Universum unbedingt korrigieren?

Einen jüngeren Batman? Wollte man doch bewusst nicht!

Einen strahlenderen Supes? Hey, lässt ihm doch erst mal Zeit seinen Charakter langsam zu entwickeln.

Einen anderen Joker? Wir haben doch bisher kaum was zu sehen um den aktuellen Joker zu beurteilen!

Eine andere Atmosphäre? Auch das entwickelt sich doch langsam! Ist halt auch kein MCU und ein zweites MCU brauch ich jetzt nicht!

Einen anderen Lex Luther oder Lois Lane? Ok, hat einigen nicht so gefallen. Anderen dagegen ausgesprochen gut. Ist halt Geschmacksache.

Was müsste man also so dringend korrigieren? Ich verstehe es nicht! Nur weil sie Flashpoint verfilmen?

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 24.07.2017 | 22:01 Uhr24.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich liebe dies Sätze: ani-laughani-laugh

Bild zum Beitrag Wieder Ben Affleck: Noch einmal Batman nach
ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 24.07.2017 | 20:54 Uhr24.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 24.07.2017 21:43 Uhr editiert.

@KalEl79:

du könntest Recht haben. Alles auf null und mit dem verkorksten DCU neu beginnen.

Das ist so ein hartes Wort laughing ... aber mit Flashpoint kann DC in der Tat einiges korrigieren..aber warten wir ab, bis der Regisseur ins Boot ist laughing

@shred:

Welcome xD

@Duck-Anch:

nur weil manchen dc Fans das sagte, Traum in Traum sei falsch inszeniert wurde, heißt auch nicht das es stimmt. Hast du noch nie in deinem Leben in einem Traum noch ein Traum geträumt ?laughing

update: Justice league:

Es ist ja bekannt, das Whedon die Arbeiten an JL nachdreht fertig hat. Anscheinend, gabst ja Problem bzw. Terminplänen von Henry v Miller. Das war hin und her. WB hat 25 Mio zusätzlich drauf gelegt für die nachdrehen. Cavill dürftet seinen Bart nicht abrasieren für Mi6: also im set war er als Superbart hinterher. Und sollen digitale entfernen wird smile und bei Miller wegen FtW 2 musste hin und her nach London und LA gedreht werden... Batfleck v WW war so frei smile

Elwood
Moviejones-Fan
24.07.2017 | 19:49 Uhr24.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Also ich weiß auch nicht, warum eine andere Zeitlinie die Kinogänger überfordern sollte. Das war im Comic- und im Serienbereich nicht der Fall, warum also hier? Und wie schon erwähnt, würde Bruce Wayne ja letztendlich Batman bleiben. Im Übrigen sind diese alternativen Zeitlinien ein Merkmal des DC-Multiversums, das sicherlich Eingang ins DCEU erhalten wird.

@Ben Affleck

Er IST Batman. Wie blöd müsste WB sein, ihn auszutauschen? Wie blöd müsste er sein, dies aufzugeben? Sei immer du selbst. Außer du kannst Batman sein. Dann sei Batman!

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"

KalEl79
Moviejones-Fan
Geschlecht | 24.07.2017 | 18:55 Uhr24.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 24.07.2017 18:55 Uhr editiert.

Das Problem ist, dass bis auf WW alle Filme nur für die totale Ratlosigkeit gesorgt haben und eine schlechte Nachricht die andere jagt. Da ist man halt sehr skeptisch. WB macht alles falsch was geht. Das übliche Problem wenn Geldsäcke sich überall einmischen

Jack-Burton
Truck Driver
24.07.2017 | 18:37 Uhr24.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@Affleck

Ich glaube da lieber Afflecks Worten, als er sagte Batman zu sein ist das beste was es gibt, er bleibt definitv Batman. Er sagte ausserdem Reeves sei sehr fähig und er freut sich auf die zusammenarbeit, er würde für Reeves sogar in Planet der Affen einen Affen im Hintergrund spielen wenn der das verlangen würde.

Reeves sagte auch das Affleck weiterhin Batman spielen wird, das alles steht gegen das Gerücht aus einer "Ungenannten Quelle"

Ich versteh ehrlich gesagt auch gar nicht warum jetzt auf einmal alle Affleck ersetzen wollen.

Wahrscheinlich ist das sie selbe Quelle die Wonder Woman als Katastrope bezeichnet hat, LOL So langsam sollte man diesen Gerüchten keinen Glauben mehr schenken.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...