Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Shazam! gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Shazam! (2019)

Ein Film von David F. Sandberg mit Asher Angel und Zachary Levi

Meine Wertung
Ø MJ-User (24)
Mein Filmtagebuch

Shazam! Inhalt

Wir alle haben einen Superhelden in uns, es braucht nur ein wenig Magie, um ihn zum Vorschein zu bringen. In Billy Batsons Fall genügt es, ein Wort zu rufen - SHAZAM! -, und schon kann sich dieser pfiffige 14-jährige Junge in den Superhelden Shazam verwandeln, was er einem uralten Zauberer zu verdanken hat. Im Herzen immer noch ein Kind - wenn auch in einem muskelbepackten, gottgleichen Körper -, kostet er diese erwachsene Version von sich voll aus, indem er tut, was jeder Teenager mit Superkräften tun würde: Spaß damit haben! Kann er fliegen? Hat er den Röntgenblick? Kann er Blitze aus seinem Händen verschießen? Kann er seine Sozialkunde-Prüfung sausen lassen? Shazam macht sich daran, mit der freudigen Unbekümmertheit eines Kindes die Grenzen seiner Fähigkeiten auszutesten. Doch er wird diese Kräfte schnell meistern müssen, um die tödlichen Mächte des Bösen zu bekämpfen, die von Dr. Thaddeus Sivana kontrolliert werden.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Shazam! und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
Shazam!
Format
2D/3D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Shazam! gehört ebenfalls Shazam! 2.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
41 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.05.2019 09:45 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.392 | Reviews: 3 | Hüte: 281

1. Potential für "Endkampf" wurde wirklich nicht genutzt. Wirkt irgendwie lieblos, Ideenlos. Eine Szene erinnerte mich an die Verfolgungsjagd zwischen ZOD und Superman (fand ich episch).

@ El-Sohn von Jor-El:

mMn war das guten Entscheidung von Sandberg. Den hier kommt Action war auch oft vor. Aber sandberg hat das wirklich gut balancieren, zwischen Action-Stories-und Charakteren Entwicklung. Schließlich wurde alle DC Film oft am Ende immer Kritikisert, das es immer mit Showdown á la MoS v BvS v SSQ v JL v AQM. Das unnötiges der DC Film Showdown war im SSQ ... sonst recht der DC Filme mit Showdown, war berechtigt. Sonderberg wollte auch kein großen Showdown liefert. Das hat er mal gesagt. Seinen Vorgehensweisen, war Familien und Charakteren Entwicklung im Vordergrund und das hat er gut hinbekommen. Was Showdown angeht ? Vergisst nicht, Black Adam kommt auch noch. smile

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
14.05.2019 23:00 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.866 | Reviews: 152 | Hüte: 428

@ Kal-El:

Ich hab ja die leise Vermutung, dass man es sich offen halten wollte, ob Cavill zurückkehrt oder nicht, weil man ja offenbar noch nicht zu 100% entschieden hat, wie es generell mit dem DCEU weitergeht und Cavill entsprechend nicht mit nem Cameo in Stein meißeln wollte. Ich würde ihn persönlich noch nicht abschreiben, dafür war das Bemühen, ihn in JL zum klassischen "Boyscout-Supes" "zurückzukrempeln" doch zu erkennbar. Die Zeit wird es zeigen, aber Shazam wird denke ich noch ne Weile erhalten bleiben und davon würde ich gerne mehr sehen, wenn es weiterhin so viel Spaß macht.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
14.05.2019 22:28 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 718 | Reviews: 3 | Hüte: 16

@ZSSnake: hast recht. Hab das nochmal sacken lassen und wenn man bedenkt, dass die Kräfte gerade erst entdeckt wurden, dann ist der Endkampf doch passend. Nicht wie bei SW, als sie plötzlich die Macht beherrscht, andere haben ja ihr Lebenlang trainiert ... guter Film. Und gebe dir auch weiterhin recht: seit MoS bester Solo-DCEU Film. Die Cameos waren geil. Leider sieht man Supermans Kopf nicht, daher wird Cavill das wohl nich mehr machen :-(

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
14.05.2019 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.866 | Reviews: 152 | Hüte: 428

@ Kal-El:

Die Busscheibe fand ich auch...problematisch ^^

Die Sache mit dem Endkampf empfand ich so als passend, weil etwas Größeres einfach nicht gepasst hätte. Insbesondere, weil man ja vergleichsweise losgelöst vom Rest des DCEU erzählen wollte, um sich an keine anderen Filme binden zu müssen. Ich fand die Verweise auf Superman, Batman und die anderen Helden sowie den "Cameo" ziemlich klasse, empfand aber nichts davon als gezwungen.

Für einen Solofilm im DCEU war der mit Abstand seit MoS der stärkste finde ich und der erste der "neuen Welle" der mich voll begeistern konnte.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
14.05.2019 13:43 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 718 | Reviews: 3 | Hüte: 16

Ein spaßiger netter Film und ich finde den deutlich besser als Aquaman. Es gibt aber einige Dinge, die mich wirklich nerven:

1. Potential für "Endkampf" wurde wirklich nicht genutzt. Wirkt irgendwie lieblos, Ideenlos. Eine Szene erinnerte mich an die Verfolgungsjagd zwischen ZOD und Superman (fand ich episch).

2. Wenn ein Bus ca. 20 Meter in die Tiefe fällt, dann lässt sich der Bus nicht durch das Entgegenwirkung an Frontscheiben aufhalten. Normalerweise müssen die Frontscheiben reingedrückt werden, wenn man versuch den freien Fall aufzuhalten. Genauso wie bei Ant-Man. Auto ist groß, fährt 100 km/h, Auto wird auf eine Reiskorngröße geschrumpft, fährt gleich schnell ...

Ansonsten ein sehr lustiger und spaßiger Film.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MrNoname : : BOT Gott
18.04.2019 09:46 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.10 | Posts: 1.672 | Reviews: 19 | Hüte: 22

Gestern gesehen und ich musste bei Asher Angel (Billy) ständig an Maisie Williams von GOT denken.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.04.2019 14:46 Uhr | Editiert am 12.04.2019 - 14:48 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.585 | Reviews: 34 | Hüte: 392

Eigentlich wollte ich keine Kritik schreiben da ich wie schon bei Aquaman und Captain Marvel bisschen spät dran bin und bereits alles zum Film gesagt wurde. Mein kurzer Kommentar zum Film wurde dann aber immer länger und länger und dann ist halt draus ne Kritik geworden.

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Shazam!" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Elwood : : Moviejones-Fan
12.04.2019 14:26 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 637 | Reviews: 5 | Hüte: 75

@Jack-Burton

Freut mich, dass dir der Streifen gefallen hat!

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"

MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
11.04.2019 23:32 Uhr | Editiert am 11.04.2019 - 23:33 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.682 | Reviews: 3 | Hüte: 186

Ich habe mich durch die vielen positiven Meinungen hier dazu hinreissen lassen, und bin dann doch mit Freunden ins Kino gegangen.

Ein sehr sympathischer Held in einem mehr als sympathischen Film. Ich will jetzt gar nicht gross ins Detail gehen, aber wir waren alle den ganzen Film lang am grinsen, die meisten Gags waren on point. Der Streifen bringt ein wenig das Flair der 80er und 90er Jahre Comedyfilme zurück. Da der Film in Philadelphia spielt waren besonders die Rocky Anspielungen mehr als gelungen.

Von mir gibt es 4 Sterne für einen kurzweiligen Kinoabend in einem Superheldenfilm, und das will was heißen, denn eigentlich bin ich Superheldenmüde geworden.

Gut gemacht DC.

Meine Bewertung
Bewertung
...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
11.04.2019 21:52 Uhr | Editiert am 11.04.2019 - 22:09 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.075 | Reviews: 25 | Hüte: 110

Heute habe ich mir spontan Shazam! im Kino angesehen. Ein paar Spoiler muss ich leider erwähnen, aber ich verberge sie.

Von der Story her typisch, nichts weltbewegendes. Die größte Stärke des Films ist die Geschichte um Billys Familie und seine Situation. Das fühlt sich richtig toll an und die Familie ist auch wirklich klasse gespielt worden, sowohl von den Eltern als auch von den Geschwistern. Tolle Schauspieler und schöne Leistungen.

Leider ist diese Stärke des Films aber zugleich auch seine größte Schwäche. Den Grund dafür sehe ich darin, dass das Potential niemals voll ausgeschöpft wird. Da passiert etwas, das mich annährend zu Tränen rührt, so dass ich anfange, mich in die Familie hineinzufühlen, nur um dann abrupt dabei unterbrochen zu werden, entweder von einem Witz, Gag oder eine anderen Szene. Mir fehlt da manchmal ein wenig die Dramatik, die mich noch viel mehr mitfühlen lässt. Ein Beispiel (Spoiler):

Freddy Freeman, Billy Batsons Adoptivbruder, wird von einem Auto an der Schule absichtlich angefahren (wer macht so etwas?) und dann machen noch alle Witze und keiner scheint das ernst zu nehmen. Freddy wurde dabei nicht einmal verletzt. Da Freddy aber vorher bereits humpelte, wäre das eigentlich die ideale Szene gewesen, um ihn erst dann eine schweere Verletzung am Bein erleiden zu lassen, weswegen er nicht mehr ohne Gehhilfe laufen kann. Das hätte zum einen die Situation viel dramatischer geamcht und hätte den Zuschauer emoptional viel tiefer berührt. Dadurch hätte ich noch viel mehr Zuneigung zu der Familie und Freddy entwickelt. Zudem hätte das vielleicht auch dazu geführt, dass Billy lernt, nicht immer nur an sich zu denken, sondern auch mal mehr an andere und dass er dadurch lernt, etwas erwachsener zu werden. Er hat zwar erwachsen gehandelt, in dem er eingegriffen hat, aber nur, um später schon wieder Blödsinn zu machen und Freddy schon wieder im Stich zu lassen. Das war für mich ein ewiges Hin und Her der Gefühle.

Ein weiteres Beispiel ist der Moment, in dem Dr. Sivana die Adoptiv-Geschwister als Geiseln nimmt. Auch hier passiert nichts dramatisches, was Zuschauer und Kinder gedanklich stärker zusammenschweißt und was auch die Kinder untereinander stärker zusammengebracht hätte. Da hätte man soviel herausholen können.

An diesen Stelle hat der Film leider viel Potential verschenkt.

Was mir allerdings wieder wunderbar gut gefällt, ist der Humor und die vielen Witze und Gags. Das passt einfach immer wunderbar und hat mich immer zum Lachen gebracht. Auch die Art, wie Billy anfangs mit seinem neuen Körper umgeht und wie er seine neuen Superkräfte zusammen mit Freddy entdeckt, macht herrlich viel Spaß.

Die geilste Szene war für mich die erste End-Credit-Szene, in der Freddy und seine Geschwister in der Schul-Kantine am Tisch sitzen und Billy plötzlich als Shazam auftaucht und sich dazugesellt und dann mitteilt, dass er noch jemanden mitgebracht hat und plötzlich steht Superman daneben. Man, muss das für die Schüler episch geil gewesen sein! Was ich hasse, ist, dass nur der Unterkörper gezeigt wurde. Hätten sie dafür nicht Henry Cavill als Cameo einbringen können? Das hätte Cavill doch sicher gemacht. Das lässt mich leider noch mehr an seiner Fortführung als Superman zweifeln, was ich nach diesem Film sehr schade finden würde. In meinen Augen sind die Justice League noch nicht tot, denn so vieles deutet diese Möglichkeit immer wieder an.

Was den Bösewicht angeht: Den finde ich etwas zu langweilig und oberflächlich. Seine Motivation, Böses zu tun, ist mir nie so richtig klar geworden.

Musikalischist Shazam! in Ordnung, aber auch nichts besonderes.

Fazit:

Shazam! macht sehr viel Laune und versprüht sehr viel Charme. Die Darstellung der Familiensituation um Billy ist teilweise richtig schön und kratzt ein wenig an der Dramatik. Leider ist diese Stärke auch zugleich seine größte Schwäche, denn er verschenkt eine Menge Potential an möglicher Dramatik, die den Film viel gefühlvoller hätte werden lasen können, ohne dabei seinen Humor und Charme zu verlieren. Die Schauspieler machen alle einen guten bis tollen Job.

8/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
10.04.2019 18:55 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 847 | Reviews: 0 | Hüte: 59

Für mich eine unerwartet positive Überraschung. Ein Film mit Herz und Witz. Sehr gut.

Meine Bewertung
Bewertung

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Fortschritt, nicht Perfektion!" Robert McCall

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
09.04.2019 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.203 | Reviews: 35 | Hüte: 348

So, hab nun auch ne Review zu Shazam zusammengedaddelt. Wer sie lesen möchte, kann das gerne hier tun. smile

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
08.04.2019 14:25 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.866 | Reviews: 152 | Hüte: 428

@ sublim:

Ja dann mal ganz viel Spaß. Bin gespannt ob euch der Film auch so gefallen wird wie uns anderen :-)

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
08.04.2019 13:24 Uhr | Editiert am 08.04.2019 - 13:25 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.203 | Reviews: 35 | Hüte: 348

Wow, so viele gute Bewertungen. Ich hab spontan entschieden, dass der Sohnemann und ich heute Nachmittag dem neustädter Kino einen Besuch abstatten werden^^

Ich werd auf jeden Fall berichten, wie wir den Film fanden winksmile

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Elwood : : Moviejones-Fan
08.04.2019 13:19 Uhr | Editiert am 08.04.2019 - 13:21 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 637 | Reviews: 5 | Hüte: 75

Auch ich habe mir eine Meinung gebildet und eine Kritik verfasst.

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"

Forum Neues Thema