Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Shazam!

Kritik Details Trailer Galerie News
Der echte Captain Marvel

Shazam! Kritik

Shazam! Kritik
20 Kommentare - 26.03.2019 von Moviejones
Wir haben uns "Shazam!" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Shazam!

Bewertung: 4 / 5

Nach einigen Querelen mit den letzten Filmen von DC, hat es Warner endlich mal wieder geschafft, einen wirklich guten Film abzuliefern! Shazam! ist witzig, frech und ein wunderbarer Gegenentwurf zu vielen anderen Superheldenfilmen der letzten Jahre. Es ist der Beweis, dass DC doch gute Filme hervorbringen kann, wenn man sich einfach die nötige Zeit nimmt. Zwar haben sie alle insgesamt noch immer keine echte Identität, aber wenn man wieder verstärkt die Reihen und Charaktere für sich stehen lässt, dann ist das vermutlich gar nicht mal nötig. Shazam! beweist, wie viel Spaß ein Superheldenfilm machen kann, wenn man mal einen frischen Ansatz versucht!

Shazam! Kritik

Manchmal braucht es nur ein wenig Magie, um den Superhelden in uns zu entfesseln. Und manch einer, will gar nicht mal Superheld sein! Der 14-jährige Billy Batson (Asher Angel) hat alles andere als Superhelden im Kopf, ist seit Jahren auf der Suche nach seiner verschollenen Mutter und wird von einer Ziehfamilie in die nächste abgeschoben. Doch eines Tages verändert sich Billys Leben schlagartig, als ein Zauberer aus einer anderen Welt einfach seine Kräfte auf ihn überträgt. Nun braucht Billy nur "Shazam!" zu rufen und schon verwandelt er sich in sein erwachsenes und superstarkes Super-Ich. Doch mit Verantwortung hat es Billy in seiner neuen Gestalt nicht so, er genießt er die neuerlangten Möglichkeiten. Das ändert sich plötzlich, als der fiese Dr. Thaddeus Sivana (Mark Strong) auf den Plan gerufen wird, der alles dafür tun würde, um an Billys neue Kräfte zu gelangen...

Trailer zu Shazam!

So sieht er also aus, der echte Captain Marvel! Gerade schickte Marvel seine Captain Marvel ins Rennen, da folgt ihr auf dem Fuße das Original. Zwar wurde die Comicreihe nach langen und komplizierten Rechtsfragen in Shazam! umbenannt, aber es ändert nichts daran, dass dieser Gegenentwurf zu Superman bereits seit Ende der 1930er seinen Unfug treibt. Von seinem "echten" Namen hört man in Shazam! nicht viel, außer dass man sich gewissermaßen darüber lustig macht, indem der Superheld im Laufe der Handlungen viele alberne Namen bekommt. Dabei gelingt erstaunlich gut die Balance zwischen albernen und bedrohlichen Momenten, denn mit dem Reifegrad eines Kindes geht auch das Auftreten von Shazam einher, der alles andere als der typische Superheld ist.

Stellenweise fühlt sich der Film wie eine Mischung aus dem MCU und DCEU an, passend zur Figur, die eine Mischung aus Superman und Peter Parker ist. Selbst die Namensgebung Billy Batson erinnert an Stan Lees Kreationen und dem Casting muss ebenfalls gratuliert werden, könnte der jugendliche Asher Angel selbst vom Namen her Superheld sein. Gleichzeitig profitiert der Film wie schon Venom im vergangenen Jahr davon, dass er nicht mit Gewalt in ein Filmuniversum gepresst wird. Zwar gibt es dezente Anspielungen auf das DCEU, aber da Shazam! sich selten ernst nimmt, sind diese oft eher Gaglieferant und Stilmittel, siehe Deadpool. Dadurch wirkt dieser neue Beitrag deutlich glaubwürdiger und trotz seiner Absurdität stimmiger als Aquaman im Dezember, der ganz sicher davon profitiert hätte, nicht die Last des DCEU im Nacken zu haben.

Dann sind da auch noch Zachary Levi und Mark Strong, die als Erwachsene die kämpferische Arbeit machen müssen. Strongs Sivana ist als Superschurke zu Beginn des Films ziemlich gut angelegt und es ist immer wieder herrlich, diesem Schauspieler bei der Arbeit zuzusehen. Leider verliert man im Laufe der Handlung die Figur aus den Augen, da man sich vor allem auf die Dynamik zwischen Billy und Shazam konzentriert. Verständlich, aber bei so einem Schauspieler bedauerlich. Wett gemacht wird es ein wenig durch sehr viel Leinwandzeit von Levi, und Ideen, die sich aus Kind im Manne heraus entspinnen, sind immer wieder für treffende Gags gut. Dennoch gelingt nicht immer die saubere Charakterzeichnung, so wirkt es mitunter, als hätte man es mit zwei verschiedenen Figuren zu tun, denn Billys Verhalten entspricht nur sehr selten der Attitüde, die er als Shazam an den Tag legt.

Dies ist einer der Kritikpunkte, an denen sich so mancher stören könnte und auch sonst ist Shazam! nicht frei von Problemen. Das deutlich schmalere Budget sieht man dem Film vor allem bei den Trickeffekten an, die ausreichend sind, aber ganz sicher nicht mit aktuellen Filmen konkurrieren können. Auch dass man dem Gegenspieler Sivana auf einen genretypischen Bösewicht reduziert, ist bei einem Film, der so sehr versucht, seine Figuren mit Leben zu füllen, eine Schande und macht vieles im etwas aufgesetzten Showdown zunichte. Hier besinnt man sich aber zum Glück auf alte Tugenden und verzichtet auf den typischen DC-Overkill. Die familiäre Komponente, die durchweg im Zentrum steht, kommt hier voll zum Tragen und wird durch die gelungene Besetzung aller Kinderdarsteller noch verstärkt. Gratulation an David F. Sandberg, der eher aus dem Kurzfilm und Horrorbereich kommt und für diesen Stoff genau die richtige Wahl schien!

Und so wird Shazam! überraschend zum besten DC-Film seit vielen Jahren. Ein Film, den man vielleicht nicht zwingend sehen muss, aber dessen Kinobesuch man auf keinen Fall bedauern wird. Wenn man jetzt Billy und Shazam in ihrer eigenen Welt belässt, dann hat man in Zukunft genug Zeit, die kleinen Probleme aus der Welt zu schaffen und eine noch bessere Fortsetzung auf die Beine zu stellen. Shazam! beweist, dass alles, was anders ist, gut ist!

Shazam! Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Pets 2 Kritik (Redaktion)

Putzige Pets

Poster Bild
Kritik vom 24.06.2019 von Moviejones - 4 Kommentare
Nur drei Jahre hat es gedauert und Universal kommt mit dem Nachfolger zu Pets um die Ecke. 875 Mio. Dollar weltweit sprachen eine deutliche Sprache und da war die Fortsetzung nur eine Frage der Zeit. Für Kinder bietet Pets 2 erneut eine Menge Lachpotential und dieses Mal halten just drei p...
Kritik lesen »

Yesterday Kritik (Redaktion)

Die Beatles...wer?

Poster Bild
Kritik vom 21.06.2019 von Moviejones - 7 Kommentare
Yesterday ist eine der seichteren, leicht verträglicheren Einträge in Danny Boyles Filmographie und das wirkt erfrischend. Ebenso wie die Prämisse des Films, urplötzlich in einer Welt ohne Erinnerung an und überhaupt die Beatles aufzuwachen. Mit knapp zwei Stunden dann noch ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
20 Kommentare
Avatar
Kool-Batman : : Moviejones-Fan
04.04.2019 11:33 Uhr
0
Dabei seit: 04.04.19 | Posts: 101 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Freue mich auf den Film. Wird bestimmt lustig.

Avatar
And1 : : Moviejones-Fan
28.03.2019 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 24.03.16 | Posts: 235 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Na diese Kritik geht runter wie Öl. Das freut mich mega zu Lesen denn ich bin sehr gespannt auf den Film.

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
27.03.2019 17:47 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.448 | Reviews: 0 | Hüte: 45

Schön, genau das was ich mir nach den tollen Trailern erhofft hatte. :-)

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
27.03.2019 11:02 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.535 | Reviews: 3 | Hüte: 284

DC könnte also ruhig solche Filme wie Shazam machen, bei Batman dann aber wieder mehr in Richtung Snyder oder Nolan gehen.

@ Jool:

Das werden die auch. Superman, Wonder Woman, AQM v the Flash und Green Lantern, werde solche grundton angepassen. Was mMn wenn man an die Vorlage halten sollte... Superman sollte mehr, der Held von morgen werden. Wäre WW die worrior bleibt und AQM der Beschützer von sieben Meere.. bei GL muss Mann da echt aufpassen. Aber Batman kann man nur düster gestalten. Alles anderen, wäre zu bunt, für ein dunkler ritter smile

@ Duck:

Ich glaube hier nicht, das Shazam mehr und mehr zu mcu anfüllt. Nein. Shazam war und hat immer lockere Ton, genau so wie Spider man. Klar, Spidey hat unzähligen Leinwand hinter sich. Shazam noch nie ( nimm ich mal an ) daher, hat DC/sandberg hier schon den richtigen Ton von new52 getroffen. Der Film lustig, Teil düster und gleichzeitig humorvoll. Das hat Marvel auch. Ich Trauer snyder Version nach wie vor auch. Seinen MoS, BvS v JL ( nur den Trailer ) von snyder Version selbst. War genau die Abstumpfung, von jeweilige Charakteren. Bei BvS hat er sich selbst auf Miller Vorlage Orientierung verlor. Und vergisst, das bei Miller Vorlage Superman nach wie vor der Lichtblick war.

Avatar
Jool : : Odins Sohn
27.03.2019 09:46 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.13 | Posts: 892 | Reviews: 0 | Hüte: 66

Die Kritik klingt ja schon sehr gut. Vielleicht wirds doch wieder mal ein Kinobesuch, nachdem ich die letzten paar Comicfilme ausgelassen habe.

@Duck:

Dass das DCEU immer mehr zum MCU wird, scheint mittlerweile ja keinen mehr zu enttäuschen.

Aber WB hat doch durch eingehende Analysen erkannt, dass alle Fans ein zweites MCU wollen und nur deswegen der Erfolg ausgeblieben ist.. Nicht weil sie selbst zu viel hineingepfuscht haben und den Regisseuren/Drehbuchautoren kurzfristig Änderungen reingewürgt haben, nein, die Fans wollten einfach alles bunter!

Auch wenn dies bei Shazam absehbar war

Bei Shazam finde ich die gewählte Richtung grundsätzlich passend. Generell sollten sie die Tonart aber einfach an den jeweiligen Helden anpassen. Macht Marvel bis zu einem gewissen Grad ja auch - zwar bleibt die Grundformel bestehen, aber z.B. Captain America unterscheidet sich dann doch von den Guardians. DC könnte also ruhig solche Filme wie Shazam machen, bei Batman dann aber wieder mehr in Richtung Snyder oder Nolan gehen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.03.2019 08:31 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.736 | Reviews: 36 | Hüte: 402

@Raven
Verwandle ich mich zurück in den schwächlichen Menschen, dann werde ich automatisch wieder zurückhaltender und verliere entsprechend an Selbstbewusstsein.

Würd ich nicht behaupten, auch wenn ich ebenfalls keine Superkräfte habe^^ Mit dem Wissen, dass ich mich jederzeit mit meinen Superkräften wehren könnte, würde ich als Schwächling deutlich selbstbewusster vorangehen, öfters Risiko eingehen und schauen, wo meine Grenzen sind. Muss man aber mal abwarten wie es im Film wirkt.

@Kritik
Nette Kritik, welche stimmig ist und dies aufzeigt, was schon das Marketing andeutete. bekannte Schwächen, die sehr ärgerlich sind, aber deutlich mehr Spaß und Fun. Auch die Hüte scheinen den Leuten ja diesmal kein Dorn im Auge zu sein^^
Shazam reiht sich wohl in die Reihe der Reihe der Deadpool- Spider-Man-Schiene ein, was denke ich aufgrund der Easter Eggs und Anspielungen alleine schon ein Fest wird. Dass das DCEU immer mehr zum MCU wird, scheint mittlerweile ja keinen mehr zu enttäuschen. Auch wenn dies bei Shazam absehbar war, ich trauere Snyders Vision trotzdem hinterher und freue mich auch auf diesen Satz: Film wie eine Mischung aus dem MCU und DCEU, wie auch immer dies im Kino rüberkommen wird.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
26.03.2019 19:07 Uhr | Editiert am 26.03.2019 - 19:30 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.535 | Reviews: 3 | Hüte: 284

Chris Genie, bitte übernehmen Sie...

@ joker1987:

Ich dachte schon, ihr fragt nie: Und so wird Shazam! überraschend zum besten DC-Film seit vielen Jahren. . jiggga whooooo (?) jigggaaa whaaat (?)

Shazamiley mit vier Hütte? @moviejones: !? Aprilscherz ist doch erst in 6 Tage fies

Gratulation an David F. Sandberg, der eher aus dem Kurzfilm und Horrorbereich kommt und für diesen Stoff genau die richtige Wahl schien! Da kann ich nur sagen: Sannnndzam: greedy

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
26.03.2019 18:55 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 727 | Reviews: 3 | Hüte: 17

@MJ Richtig!. JL, SSQ, Aquaman etc.

Avatar
Moviejones : : Das Original
26.03.2019 18:26 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.865 | Reviews: 876 | Hüte: 82

@Kal-El:

Sind wir ehrlich, Warner/DC drehen auch ne ganze Menge Murks in den letzten Jahren, darauf bezog sich unser Kommentar wink

Aber wir sind uns alle einig, dass es einige richtig gute gibt!

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
26.03.2019 18:17 Uhr | Editiert am 26.03.2019 - 18:18 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 727 | Reviews: 3 | Hüte: 17

@MJ: bin ja bei euch smile

Kann man halt unterschiedlich interpretieren und vielleicht ist das auch Absicht, keine Ahnung. Wurscht.

Avatar
Moviejones : : Das Original
26.03.2019 18:09 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.865 | Reviews: 876 | Hüte: 82
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
26.03.2019 17:52 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 727 | Reviews: 3 | Hüte: 17

@MJ Es ist der Beweis, dass DC doch gute Filme hervorbringen kann, wenn man sich einfach die nötige Zeit nimmt.

Liest sich so als wäre Shazam der einzig "gute" DC Film? Und nur so fürs Protokoll: Warner hat die Entscheidungsgewalt.

Avatar
ferdyf : : Alienator
26.03.2019 17:46 Uhr | Editiert am 26.03.2019 - 17:48 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.329 | Reviews: 5 | Hüte: 78

Zwar haben sie alle insgesamt noch immer keine echte Identität, aber wenn man wieder verstärkt die Reihen und Charaktere für sich stehen lässt, dann ist das vermutlich gar nicht mal nötig.

Was soll das bedeuten?

Ich wünsche Shazam sehr viel Erfolg, weil ich unbedingt Shazam V Black Adam sehen will.

Als nächsten Film Black Adam und als Abschluss der Trologie Shazam V Black Adam.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
26.03.2019 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.528 | Reviews: 0 | Hüte: 53

Durfte den letzte Woche im Originalton sehen und fand den auch wirklich rundum gelungen! Und vor allem sehr, sehr witzig.

Was auch bestimmt an den paralellen zu BIG liegt, der mir immer gut gefiel

www.reissnecker.com

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
26.03.2019 17:08 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.669 | Reviews: 13 | Hüte: 66

@Raven13

Hmmmh...da ich mich leider nicht in einen (älteren) Superhelden verwandeln kann, kann ich das nicht recht beurteilen.^^

Aber du hast da vielleicht auch wieder Recht...aber gewisse Verhaltensähnlichkeiten sollten ja schon vorhanden sein oder? Und zumindest den Trailern nach zu urteilen, hab ich das kaum gesehen...

Naja wie dem auch sei, ich werd es ja merken, ob und wenn ja wie sehr mich das während des Schauens des Films stört.

Avengers Assemble

Forum Neues Thema