Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Doctor Strange in the Multiverse of Madness gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Doctor Strange in the Multiverse of Madness (2022)

Ein Film von Sam Raimi mit Benedict Cumberbatch und Benedict Wong

Meine Wertung
Ø MJ-User (49)
Mein Filmtagebuch
Alle 5 Trailer

Doctor Strange in the Multiverse of Madness Inhalt

An der Seite von Doctor Strange begibt sich das Publikum auf eine Reise ins Ungewisse und der Held muss sich gemeinsam mit der Hilfe von alten und neuen magischen Verbündeten über das verstörende und gefährliche Netzwerk aus Realitäten hinwegsetzen, aus denen das Multiversum besteht. Dabei steht er einem mysteriösen neuen Gegner gegenüber.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Doctor Strange in the Multiverse of Madness und wer spielt mit?

OV-Titel
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Doctor Strange gehört ebenfalls Doctor Strange (2016).
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
53 Kommentare
1 2 3 4
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
23.01.2024 09:24 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 771 | Reviews: 1 | Hüte: 14

Ich habe mir den Film am 22. Januar 2024 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Doctor Strange ist einfach eine unterhaltsame und coole Person, beim Film selbst schlich sich aber langsam so ein Sättigungsgefühl ein, da es mir allmählich zu viel wurde mit dem Thema des Multiversums. Gut gefallen hat mir der erhöhte Horroranteil in dem Streifen, es gab ein paar "creepy" Momente, die sehr ansprechend gewesen sind.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.12.2023 11:46 Uhr | Editiert am 25.12.2023 - 00:26 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.548 | Reviews: 180 | Hüte: 639

Ein richtiger Film im falschen, so ist mein Eindruck.

Das MCU hat sich in den letzten Jahren so sehr weiterentwickelt und bewegt sich mittlerweile in entsprechenden Sphären, da fällt mir hier auf, wie wenig mich eine "Doctor Strange"-Sologeschichte (Stephen Strange, Christine Palmer, Mordo, Wong und die Zauberergemeinschaft) noch interessiert. Das sind Storyelemente, die man aus meiner Sicht hätte herausstreichen können, den Film entschlacken, umschreiben, den Fokus vollkommen auf Wanda Maximoff legen (der Wahnsinn einer liebenden Mutter, die ihre Kinder verloren hat), die Story hätte sogar das Potential für einen guten Avengers-Film gehabt, gerade auch im Zusammenhang mit dem Multiversum.

Mit dem Multiversum selbst geht man enttäuschend unkreativ und bieder um. Nach einer herausstechenden Montagesequenz, in der beispielsweise kurz Zeichentrick- und Farbwelten gestriffen werden, landen die Charaktere auf einer alternativen Erde, die genauso aussieht wie unsere, nur etwas futuristischer und die Autos fahren bei Rot über die Straße. Ja, wow. Mit America Chavez wird eine neue Figur eingeführt, die rudimentär charakterisiert vornehmlich nur als Plotdevice für die Handlung und für das Reisen durch das Multiversum eingesetzt wird. Das Multiversum erlaubt nun natürlich auch, alternative Versionen der Avengers auf der Leinwand zu präsentieren und mich graust es nun ehrlich gesagt vor der Zukunft. Nicht nur, dass jetzt auch noch beliebte Charaktere und Schauspieler aus den X-Men-Filmen für den MCU-Zirkus verbraten werden, die ich hier nie sehen wollte, sondern auch die Frage, wie das in Zukunft noch gehändelt werden soll. Man hatte bisher die große Gruppe der Avengers, was gerade so funktionierte, nun sollen auch noch die zahlreichen X-Men und die Fantastic Four mit rein. Ich sehe da aktuell nur ein Masseneinerlei vor mir.

Sam Raimis Regie ist ein Trumph des Films. Auch wenn es sich bei "Doctor Strange 2" keineswegs um Horror sondern mehr um Geisterbahn- bzw. Freizeitparkgrusel handelt (leider nicht charakterbetont wie in seiner "Spider-Man"-Trilogie), kann man sich an den makaberen Elementen schon erfreuen, es ist etwas Erfrischendes im MCU. Allgemein handelt es sich hier für MCU-Verhältnisse auch um einen ungewöhnlich düsteren und ernsthaften Film. Gegen die blockbusterisierte Maschinerie der CGI-Welten und ein mittelprächtiges, formelhaftes Drehbuch kann Raimi allerdings nur den Kampf gegen Windmühlen führen.

Ich habe mir "Doctor Strange 2" ohne Vorwissen aus "WandaVision" ansehen, man versteht den Film auch ohne dieses Vorwissen. Die Einleitung in den Film genügt, den nötigen Rest kann man sich leicht zusammenreimen.

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
13.11.2022 22:20 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.406 | Reviews: 114 | Hüte: 655

Zweite Sichtung. Ich gehe mit meiner ursprünglichen Bewertung um einen Punkt nach unten. Insgesamt doch recht flach und deutlich schwächer als Teil 1, den ich auch nach vier Sichtungen noch großartig finde.

8/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
07.08.2022 22:54 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.363 | Reviews: 0 | Hüte: 83

"CGI, das teilweise PS4- Niveau hat"

Come on... Ich kann es nicht mehr hören/lesen.

Selbst die "miesen" Effekte eines Prey oder The Gray Man sind deutlich über PS4-Niveau.

Hier gibt es nichts zu sehen!

Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
07.08.2022 22:04 Uhr | Editiert am 07.08.2022 - 22:05 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 1.082 | Reviews: 0 | Hüte: 87

Ich wills mal so sagen. Wäre der ganze Film so wie der Showdown, er hätte wahrscheinlich von mir die volle Punktzahl bekommen. Aber so, nein. Sprunghafte Handlung, CGI, das teilweise PS4- Niveau hat, Charaktere, deren Potential gnadenlos verschenkt wird.

Hätte ich den Film im Kino gesehen, ich hätte mich geärgert.

3 von 5 Hüten.

"With great power comes great responsibility!"

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Bei der Macht von Grayskull, ich habe die Zauberkraft!"

MJ-Pat
Avatar
zodiwil : : Moviejones-Fan
02.08.2022 17:45 Uhr
0
Dabei seit: 11.12.10 | Posts: 201 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Ich habe mir den Film am 07. Mai 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

IMAX (3D)

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
30.06.2022 10:10 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 529 | Reviews: 4 | Hüte: 11

Ich habe mir den Film am 29. Juni 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

An sich gut, habe aber mehr erwartet. Und dafür das sie ihr Heiligtum schützen wollten und dafür echt was auffahren, wurden sie echt schnell erledigt

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
29.06.2022 22:32 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 1.001 | Reviews: 0 | Hüte: 17

Vielleicht habe ich mich satt gesehen aber es ist doch immer das gleiche und genau wie in den letzten Disney Plus Serien wieder mal ein nerviger Teen.

Ne seit Infinity War gehts bergab das kann auch kein Multiversum retten weil mehr nicht gleich besser bedeutet.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.06.2022 12:57 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.589 | Reviews: 45 | Hüte: 781

Zweitsichtung und ich muss sagen, dass einige der Probleme des Films mit dem Wissen durch die Erstsicht nicht mehr so groß wirken. Der hektische Beginn störte nun nicht mehr, der Film wirkt runder und auch einige in den Raum geworfene Dinge ergeben nun Sinn.
Bzgl. des Plots kann man diesen nun auch besser nachvollziehen und gerade America Chavez Geschichte ist dann doch mehr als nur ein MacGuffin.

Natürlich herrschen einige Plotconvenience und es passieren Dinge, nur weil sie müssen. Bestes Beispiel ist das Buch von Vishanti. Gibt es in jedem Universum ein Darkhold und somit unendliche Kopien, so gibt es die Antithese zum Buch nur ein einziges Mal. Und solcher Dinge finden sich einige im Film. Bei ein paar Punkten bzgl. der Scarlet Witch bin ich gespannt ob man da auch noch mal näher draufeingehen wird, hier hätte WandaVision mit einem besseren Fokus zum Ende hin sicherlich besser abliefern können.

Für mich nach dem Fanservice-Film No Way Home der stärkste Phase 4-Film, insbesonders da er sich erfrischend anfühlt, neue Wege geht und Raimis Handschrift deutlich erkennbar ist.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
26.06.2022 02:47 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 7.697 | Reviews: 258 | Hüte: 623

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
22.06.2022 18:53 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 289 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir den Film am 22. Juni 2022 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Gefällt mir diesmal etwas besser.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
09.06.2022 21:43 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.137 | Reviews: 173 | Hüte: 612

Eigentlich keine große Lust gehabt, aber wie das oft so ist bei der Filmwahl .... gestern im Kino gesehen. Verglichen mit dem Vorgänger fand ich ihn sogar einen Tick besser.
Ansonsten aber ein typisches MCU Werk was mit dem Multiversum rumspielt. Von Horror oder komplizierter Geschichte habe ich wenig gespürt. Durch das Multiversum gabs ein paar nette Auftritte.

Trotzdem kein Film welchen ich vermutlich ein zweites Mal sehen werde.

Meine Bewertung
Bewertung


Avatar
ferdyf : : Alienator
23.05.2022 22:54 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.679 | Reviews: 7 | Hüte: 93

Sehr geiler Film! Hat mir sehr viel Spaß bereitet und bleibt om Gegensatz zu vielen anderen Filmen von Marvel im Gedächtnis.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MicCell : : Moviejones-Fan
21.05.2022 21:02 Uhr
0
Dabei seit: 30.01.12 | Posts: 318 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ich habe mir den Film am 21. Mai 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ein guter MCU-Film, welcher Sam Raimis Handschrift trägt. Danny Elfmans besten Tage sind vorbei, aber er hat’s immer noch drauf.

Meine Bewertung
Bewertung

Du kannst atmen... du kannst zwinkern... du kannst heulen... Oh, das werden gleich alle hier!

Avatar
Operator184 : : Moviejones-Fan
21.05.2022 20:21 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 456 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich habe mir den Film am 21. Mai 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Da passt der Name STRANGE auf jeden Fall. Ein ziemlicher stranger Ritt durchs Multiversum

Meine Bewertung
Bewertung

Und ob ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn ich trage einen dicken Knüppel und bin die fieseste Mistsau, im ganzen Tal.

1 2 3 4
Forum Neues Thema
AnzeigeY