Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Guardians of the Galaxy Vol. 3 gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Guardians of the Galaxy Vol. 3 (2023)

Ein Film von James Gunn mit Chris Pratt und Dave Bautista

Meine Wertung
Ø MJ-User (30)
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

Guardians of the Galaxy Vol. 3 Inhalt

Thanos wie auch Quills Vater Ego sind zwar Geschichte, aber dennoch sind die hinterlassenen Schäden sowohl im Universum als auch bei den Guardians nach wie vor spürbar. Um den gigantischen Schaden, den Thanos angerichtet hat, zu reparieren, wird ein neuer Zufluchtsort geschaffen. Nachdem sie dem Collector Knowhere abgekauft haben, soll dies fortan als eine Stätte des Friedens gelten. Von der rachsüchtigen Hohepriesterin Ayesha, ihrer Kreation Adam Warlock, aber auch dem mächtigen High Evolutionary, ahnen die Guardians zu dem Zeitpunkt allerdings noch nichts. Als der Frieden eines Tages gestört wird, müssen sie erst einmal herausfinden, wer Freund und wer Feind ist...

Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Guardians of the Galaxy Vol. 3 und wer spielt mit?

OV-Titel
Guardians of the Galaxy Vol. 3
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
47 Kommentare
1 2 3 4
Avatar
Dinjai : : Moviejones-Fan
04.05.2024 12:53 Uhr
0
Dabei seit: 28.02.21 | Posts: 159 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 04. Mai 2024 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Teil 2 hat mir nicht sonderlich gefallen damals, daher hatte ich eher niedrige Erwartungen. Dieser dritte Teil ist tatsächlich sehr gut. Vor Allem die Story um Rocket war für mich stark!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
11.02.2024 08:54 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 770 | Reviews: 1 | Hüte: 14

Ich habe mir den Film am 09. Februar 2024 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Sehr gelungener Abschluss der Guardians-Reise und nach zuletzt für mich eher enttäuschenden Filmen im MCU, war’s auf jeden Fall mal wieder ein Lichtblick. Der Humor wurde hier vielleicht ein klein wenig dezenter eingesetzt, dafür hat man in emotionaler Hinsicht nochmal eine Schippe draufgelegt. Ansonsten gab es auch hier, wie aus den ersten beiden Teilen gewohnt, einige herrlich abgedrehte Szenen, die gerade in Kombination mit dem Soundtrack für reichlich Stimmung gesorgt haben.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
25.12.2023 05:47 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 647 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Ich habe mir den Film am 17. Dezember 2023 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

HEIMKINO [Disney+]

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
07.10.2023 15:32 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.861 | Reviews: 2 | Hüte: 113

Nun endlich nachgeholt. Ich bin bei Marvel mittlerweile ziemlich raus und sehe viele Filme, wenn überhaupt, sehr verspätet. Guardians 3 hat mir auf jeden Fall sehr gut gefallen, vor allem Rockets Hintergrundgeschichte war unglaublich traurig. Ein guter Abschluss der Trilogie, möglicherweise der besten im MCU.

Meine Bewertung
Bewertung

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.08.2023 22:17 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.404 | Reviews: 114 | Hüte: 655

Ich habe mir den Film am 04. August 2023 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Zweite Sichtung. Einfach nur großartig und sehr emotional.

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
03.08.2023 22:20 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 946 | Reviews: 5 | Hüte: 37

Ich habe mir den Film am 03. August 2023 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Zweimal im Kino geschaut, nun ist er bei Disney+ und haut immer noch voll rein. Über die Handlung ist alles gesagt, einer der Topfilme 2023 und ein perfekter Abschluss der Guardians Trilogie.

Meine Bewertung
Bewertung

Warriors, come out to play-ayyy!

MJ-Pat
Avatar
felkel1982 : : Marvel
02.08.2023 22:44 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 676 | Reviews: 1 | Hüte: 13

Ich habe mir den Film am 02. August 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Gelungener Abschluss der GotG-Trilogie

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
27.06.2023 14:37 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.404 | Reviews: 114 | Hüte: 655

Ab dem 7. Juli kann man GotG 3 im VoD digital käuflich erwerben. Ab dem 1. August kann man die physischen Disc-Versionen kaufen. Einen Termin für die DisneyPlus-Veröffentlichung gibt es leider noch nicht. Vermutlich dann wohl erst im September am DisneyPlus-Day.

https://www.4kfilme.de/guardians-of-the-galaxy-vol-3-disney-bestaetigt-imax-szenen-fuer-disc-release/

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Nochetriste : : Moviejones-Fan
29.05.2023 21:38 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.23 | Posts: 133 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich habe mir den Film am 24. Mai 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Würdiger Abschluss, hat mir sehr gefallen!

Meine Bewertung
Bewertung

Gentleman, heben wir unsere Gläser auf unsere Ehefrauen ... und die Geliebten - mögen sie sich nie begegnen!

Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
24.05.2023 09:42 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.436 | Reviews: 0 | Hüte: 23

Ich habe mir den Film am 24. Mai 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Wirklich gelungener Abschluss!

Meine Bewertung
Bewertung
Ein Ring, sie zu knechten...
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.05.2023 18:58 Uhr | Editiert am 16.05.2023 - 18:59 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.542 | Reviews: 180 | Hüte: 639

@Duck-Anch-Amun

Ich hätte es hier auch gar nicht nötig gehabt, dass einer der Hauptcharaktere stirbt. Nichtsdestotrotz beschreitet der Film dreimal diesen Weg (gestern noch den schwerverletzten Drax während des Orgocorp-Gefechts vergessen zu erwähnen), geht ihn dann aber nie zu Ende.

Einen Tod Rockets hätte mir auch weniger gefallen, weil das den Motiven des Films zuwiderläuft. Peter Quill liebt die Musik und hat seine Freunde damit angesteckt, menschengemachte Musik gilt in diesem Universum als höchste Kunst, die Filme definieren sich auch sehr über ihren Soundtrack, dass Quill zur Rettung dessen stirbt, hätte ich daher schon passend gefunden. Auch weil es sich bei den Guardians nicht um klassische Helden handelt, die Filme bewahren stets ihre augenzwinkernde Betrachtung von Weltraumgaunern, von daher hätte ein Abgang durchaus banaler Natur sein können. (Den Heldenabgang hatte man zudem schon mit Yondu in Vol. 2.) Drax´ Characterarc hat sich zyklisch geschlossen, er zog als Vater aus, um den Tod seiner Tochter zu retten, und ist nun Ersatzvater und Beschützer einer ganzen Kinderschar geworden, diesen Abschluss finde ich treffender als seinen Tod.

Ein Tod der alternativen Gamora hätte hier für mch keinen Sinn ergeben, weil sie in der Beziehung zu den Guardians ganz anders positioniert ist als die klassische Gamora vor/während "Infinity War". Nebulas Arc ist nach "Endgame" abgeschlossen, einen nachträglichen Tod hätte ich deswegen nicht schön gefunden. Und Mantis.., ich weiß nicht, das hätte sich auch irgendwie billig angefühlt, auf jeden Fall nicht richtig.

Ich hoffe, dass Kevin Feige die "Guardians"-Reihe (vorerst) nicht mehr aufgreift, aber daran glaube ich nicht wirklich.. Froh bin ich von daher deswegen, dass manche Schauspieler bereits ihren Rückzug aus dem Franchise angekündigt haben.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.05.2023 10:32 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.587 | Reviews: 45 | Hüte: 781

@luhp92
Beim Kiritikpunkt gebe ich dir Recht.
i ch hätte mir da auch Konsequenzen erwartet oder gar gewünscht. Rocket konnte man aber wohl nicht umbringen, da dies doch seltsam gewirkt hätte einen Rettungsplot zu machen, wo die Figur Rache nehmen kann um dann doch zu sterben. Gamora wollte man wohl nicht ein weiteres Mal über die Klippe springen lassen. Groot ebenfalls, der ist zudem in jedem Film anders. Bei Quill bin ich froh, dass es nicht aus diesem Grund geschah - ich hätte es passend gefunden, aber nicht wegen so einem Failmoment, wo er wegen seiner Musik sich umbringen lässt. Davon abgesehen, dass er seine Maske aus den letzten Filmen nicht mehr trägt, hätte er dann wenigstens in einem Heldenmoment sterben sollen, als er z.B. ein Kind rettet. Aber so wie es nun umgesetzt wurde, bin ich froh. Bleiben Nebula, Drax und Mantis - erstere hat einen tollen Arc, ihr Tod wäre Gamoras womöglich zu ähnlich gewesen. Mit Mantis hat man womöglich noch was vor, anders kann ich mir dies nicht erklären? Und Drax? Hat nun ein wunderschönes Ende bekommen, aber dieses Ende ist ja nicht definitiv. Da Batista erklärte die Figur nicht mehr zu spielen, wäre hier ein konsequenteres Ende besser gewesen, denn falls das Thema Guardians irgendwann wieder auf den Agenda kommt, dann wird das Fehlen von Knowwhere schon seltsam sein.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
15.05.2023 17:53 Uhr | Editiert am 15.05.2023 - 21:17 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.542 | Reviews: 180 | Hüte: 639

"GotG Vol. 3" ist der Film, der "Endgame" hätte sein sollen. Ein nahezu perfekter und runder Abschluss für die Reihe, für die Geschichte, für den Cast und für die Charaktere. Top 3 im MCU nach dem ersten "GotG" und "Thor: Ragnarok".

Dank James Gunns Talent für Albernheit, Trashigkeit und Situationskomik inklusive eines Hauchs von Douglas Adams´ Anhalter-Romanen zündet der Humor wie gewohnt (ein paar Peinlichkeiten sind zu verschmerzen), die haptischen, ansehnlich choreographierten und jeden Charakter einbindenden Actionsequenzen fetzen und machen Bock. Diese Art der Actionkomödie kombiniert Gunn mehr noch als in den beiden Vorgängern mit einer dramatischen, berührenden und erschütternden Heldenreise über die Erfahrung und Verarbeitung von Kindesmissbrauch sowie über die positiven Werte von (Ersatz-)Familienbindungen. Die distanzierte Beziehung zwischen der alternativen Gamora und den Guardians (innig hingegen jene zu den Ravagers), die Integration des unreifen und ungeholfenen Adam Warlock, Rocket Racoons tragische Originstory - vor dem Abschluss schlägt Gunn den Bogen erst einmal weit zurück und fängt mit seiner Teambildung im Prinzip nochmal von vorne an, innerhalb der immer größer werdenden, schauspielerischen wie fiktiven Truppe herrscht eine unglaubliche Harmonie. Als Antagonist steht den Guardians dabei mit dem High Evolutionary ein faschistischer Evoutionsbiologe und Genetiker gegenüber, bedrohlich in Szene gesetzt und fantastisch gespielt von Chukwudi Iwuji, das Ausmaß seiner Taten entfaltet sich in schrecklicher Gänze.

James Gunn scheint diesmal auch noch größere kreative Freiheiten genossen zu haben als zuvor, in Tradition seiner früheren Filme und seiner Troma-Herkunft reizt er die Grenzen eines PG13-Blockbusters gehörig aus und konfrontiert das MCU-Publikum mit mehreren fiesen und abstoßenden Body-Horror-, Splatter- und Gorespitzen, welche die narrativen Themen visuell unterstützen. Wenn in der Rezeption explizit darauf hingewiesen wird, dass ein MCU-Film nicht für Kinder geeignet ist, dann macht dieser Film schon etwas anders und unterläuft die Regeln des Franchises.

Negativ: Wenn man schon Todesszenen andeutet (Rockets Nahtoderfahrung zwischen Diesseits und Jenseits kurz vor dem Herzstillstand, Peter Quill erfroren im Weltraum nach der Rettung seines Walkmans), dann sollte man zumindest eine davon auch umsetzen. Für Peter Quill wäre es, auch im Bezug auf James Gunns Humorverständnis, sogar ein passender Abgang gewesen. Und mal ernsthaft, selten fällt die Tatsache einer Wiederbelebung in Filmen dämlicher aus als hier.

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
13.05.2023 01:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.180 | Reviews: 19 | Hüte: 398

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Guardians of the Galaxy Vol. 3" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
12.05.2023 21:06 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.180 | Reviews: 19 | Hüte: 398

Oh hooo, meine Freunden. Jetzt sitze ich auch im Kino und freue mich auf GotG Vol. 3 . ich bin echt gespannt auf diesen Film. Da ich alle Kommentare hier gemieden haben, um nicht gespoilert zu werden ;)

1 2 3 4
Forum Neues Thema
AnzeigeY