Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aliens vs. Predator 2

Kritik Details Trailer News
Das ist keine Neuorientierung...

Aliens vs. Predator 2 Kritik

Aliens vs. Predator 2 Kritik
0 Kommentare - 29.12.2007 von NoAccount
In dieser Userkritik verrät euch NoAccount, wie gut "Aliens vs. Predator 2" ist.
Aliens vs. Predator 2

Bewertung: 2.5 / 5

...das ist ein billiger Abklatsch!

Gut, ich bin mit wenigen Erwartungen ins Kino gegangen, aber das Statement der Strause-Brüder, "sich mehr an den Originalen zu orientieren" hat bei mir wohl 20% Erwartungshaltung erzeugt, worüber ich mich jetzt noch aufrege. Mal abgesehen von den Kreaturen, die wie immer gut rüberkommen, wurde ich das Gefühl nicht los, dass es sich um eine Hauruck-Mentalität im Film handelte. Da war nichts neues im Film, kein subtiler Verweis auf vergangene Filme, sondern einfach nur ein einziger Brei an Dingen, die aus allen anderen _geklaut_ wurden ohne auch nur einen Funken Innovation.

Was sollte diese Ripley-ähnliche, Vasquez-gestählte Truse als Mutter? Viele Szenen erinnerten frappierend an Camerons "Aliens" - und das war vielleicht Zufall - einer hieß wie der Captain der Nostromo im glorreichen ersten Alienstreifen auch noch Dallas! Von den ganzen gesichtlosen Mitspielern, die überhaupt nicht als Person entwickelt wurden, ganz zu schweigen. Was hätte man aus der Story machen können...

Ich habe eigentlich nichts gegen einen "Alien-Overkill&qu so wie es Cameron vorgemacht hat. Aber es kann nicht angehen, dass die Genese der Aliens plötzlich in wenigen Minuten abgeschlossen ist. Facehugger rauf, 10min später bricht sich der Chestburster seinen Weg und nochmal 10min später haben wir es mit einem Warrior zu tun. Klar, man kann alles unter künstlerischer Freiheit verbuchen, aber dann hätte auch ein Clown auftreten können.
Auch konnte sich der Film nicht entscheiden was er wollte. Mal Kanalisation, mal oberirdisch, dann wieder unten...was denn nun?! Es war einfach kein roter Faden erkennbar. Ich hatte wirklich oft das Gefühl, dass sich die Produzenten an einem Tisch versammelt hatten und jeder warf - Stichwort Brainstorming - eine Idee ein, die ihm aus anderen Filmen einfiel.

Mich enttäuscht einfach die Art und Weise wie mit diesem Stoff umgegangen wird. Ich weiß, dass solche Filme immer einen Touch B-Movie an sich haben, aber mit etwas mehr Fingerspitzengefühl und leisen Untertönen hätte man echt die Kurve kriegen können. Dann wäre es auch nicht mehr ganz so schlimm, dass wir Sigourney Weaver wohl nie wieder in einem fünften reinen Alien-Film sehen werden.

Aliens vs. Predator 2 Bewertung
Bewertung des Films
510

Weitere spannende Kritiken

Challengers - Rivalen Kritik

Gleichstand - Vorteil Guadagnino!

Poster Bild
Kritik vom 29.05.2024 von LaynSkywalker009 - 0 Kommentare
8 Monate und 11 Tage. Genau so lang mussten sich Fans des italienischen Filmemachers Luca Guadagnino länger auf den neuen Streifen Challengers - Rivalen gedulden, der dem Hollywood-Streik aus dem Vorjahr und einer damit einhergehenden Verschiebung zum Opfer fiel. Viel größer ist dahi...
Kritik lesen »

A Quiet Place 2 Kritik

A Quiet Place 2 Kritik

Poster Bild
Kritik vom 26.05.2024 von ProfessorX - 0 Kommentare
Nach ihrer Heimatflucht, findet sich die Familie Abbott um Evelyn (Emily Blunt), Regan (Millicent Simmonds) und Marcus (Noah Jupe), sowie einem neugeborenen Baby auf den Straßen der zerstörten Welt wieder. In Zeiten der Postapokalypse hat sich die Welt stark gewandelt und die geräusc...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY