Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Angry Birds 2 - Der Film

Kritik Details Trailer Galerie News
Explosive Schweinerei

Angry Birds 2 - Der Film Kritik

Angry Birds 2 - Der Film Kritik
1 Kommentar - 25.08.2019 von Moviejones
Wir haben uns "Angry Birds 2 - Der Film" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Angry Birds 2 - Der Film

Bewertung: 3.5 / 5

Die Zeit der fiesen Schweine und wütenden Vögel mag ihren Zenit deutlich überschritten haben, dennoch kann Angry Birds 2 - Der Film an vielen Stellen dem Zuschauer noch immer den einen oder anderen Lacher entlocken. Zwar mangelt es dieses Jahr nicht an guten Animationsfilmen und in der vorderen Liga spielt der zweite Teil nicht mit, dennoch wird gerade für Familien genug geboten, um 90 Minuten einfach mal abzuschalten und bunten Klamauk zu erleben. Auch Teil 2 ist explosiv und schweinisch zugleich.

Angry Birds 2-Kritik

So ganz ist die friedliche Koexistenz zwischen den Vögeln und Schweinen noch nicht geglückt, aber manchmal bedarf es kleiner Schritte, um voranzukommen. Doch als durch den mysteriösen Vogel Zeta eine neue Bedrohung aufkommt, die Schweine und Vögel zugleich bedroht, müssen ungewöhnliche Allianzen geschlossen werden. Also raufen sich Red, Chucke, Bombe und Mächtiger Adler zusammen und verbünden sich mit Schweinechef Leonard, Schwein Courtney und dem technophilen Grunzer Garry. Jetzt gilt es. gemeinsam die Heimat zu retten...

Trailer zu Angry Birds 2 - Der Film

Es gab einmal eine Zeit, da war Angry Birds von keinem Smartphone wegzudenken. Zu eingängig und vor allem kurzweilig war das illustre Spiel mit den explosiven Vögeln, die sich an fiesen Schweinen abarbeiteten. Bei so einem Erfolg war die Idee eines Kinofilms mehr als naheliegend, doch bereits als 2016 Angry Birds - Der Film erschien, war der Höhepunkt längst überschritten. Das Einspielergebnis konnte sich zwar vor allem im Hinblick darauf, dass wir es mit einer Videospielverfilmung zu tun hatten, sehen lassen, aber verglichen mit Genrevertretern war das Ergebnis dann trotz positiver Bilanz schwächer. Als Fazit ließ sich damals festhalten, dass es ein besser als erwarteter Film war, der ganz nett unterhielt und sogar für Sony Pictures Animation-Verhältnisse überdurchschnittlich gut animiert war.

Wir schreiben das Jahr 2019, der Erfolg von damals legitimierte eine Fortsetzung und nun stehen wir da, Angry Birds 2 - Der Film vor uns, und man verzeihe den Wortwitz, kein Hahn kräht mehr danach. Die Filme kamen Jahre zu spät und darunter hat die Fortsetzung nun erheblich zu leiden.

Die Animationen sind hübsch, die Handlung unterhaltsam, etwas generisch, und Witze gibt es auch genug. Angry Birds 2 - Der Film ist der typische Animationsfilm, wie wir ihn heutzutage kennen und wie wir sie oft auch lieben, aber was fehlt was. Irgendwie ist das alles schon ganz charmant und Kinder werden sich nicht daran stören, dass hier nicht die Leidenschaft für eine Geschichte sondern Marketinginteressen im Vordergrund stehen, aber der Film ist leider extrem austauschbar. Gerade im Vergleich mit dem erst kürzlich erschienenen A Toy Story - Alles hört auf kein Kommando fällt auf, dass es in Angry Birds 2 - Der Film einfach an der einen großen Idee mangelt, die einen Kinobesuch für die breite Masse rechtfertigt.

Angry Birds 2 - Der Film ist im Kern bei weitem kein schlechter Film, sondern hat einfach das Pech, dass der Zug schon lange abgefahren ist. Die Wahrheit ist, man kann ihn schauen, muss man aber nicht, vor allem da die Ära der explodierenden Vögel nicht nur auf dem Smartphone längst vorbei ist. Und dennoch, auch das gehört zur Wahrheit, wer ihm eine Chance gibt oder eben Fan ist, wird positiv überrascht werden, gerade weil man keine große Erwartungshaltung mehr anlegt.

Angry Birds 2 - Der Film Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Rambo - Last Blood Kritik (Redaktion)

Mit Krieg untertunnelt

Poster Bild
Kritik vom 19.09.2019 von Moviejones - 32 Kommentare
Da wir es dieses Mal leider nicht zu einer Pressevorführung geschafft haben, haben wir uns sehr gefreut, als unser langjähriger User ZSSnake anbot, seine Eindrücke vom Film zu schildern. Es handelt sich also um eine offizielle MJ-User-Rambo-Review für euch - viel Spaß! :-) ...
Kritik lesen »

Ad Astra - Zu den Sternen Kritik (Redaktion)

Held wider Willen

Poster Bild
Kritik vom 12.09.2019 von Moviejones - 6 Kommentare
Ein Sci-Fi-Film mit Brad Pitt? Kann nur gut werden, oder? Dennoch wird schnell klar, dass Ad Astra - Zu den Sternen kein Film für Jedermann ist. Man muss langsame Entwicklungen mögen, man muss Kammerspiel, aber auch epische Weltraumszenarien der Einsamkeit mögen. Wer weder Gravity noc...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
02.09.2019 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.104 | Reviews: 3 | Hüte: 58

Hier frage ich mich warum Sony es nicht einfach bei dem Erstling belassen hat, denn das der überhaupt seine Kosten einspielte war für mich schon ein kleines Wunder. Wie ihr erwähntet, kam der Film schon viel zu spät um den Hype Train mitzunehmen und auch das Paket aus 08/15 Story und Animation konnte bei mir nicht wirklich punkten. Das der Film einen kleinen Gewinn einfuhr hätte dem Studio reichen müssen, denn ich kann mir auch nicht vorstellen das man mit dem zweiten Teil noch aus den roten Zahlen kommt

Forum Neues Thema