Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

Kritik Details Trailer Galerie News
Prädikat: besonders wertvoll

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten Kritik

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten Kritik
0 Kommentare - 20.01.2019 von FBW
Hierbei handelt es sich um eine Kritik der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW).

Bewertung: 4 / 5

Das erste Kinoabenteuer Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten entführt Tobi auf eine Reise rund um unseren schönen Planeten. Hier gilt es viele Rätsel zu lösen. Checker Tobi reist auf einem Piratenschiff. Endlich! Das hat er sich schon so lange gewünscht. Doch dann bricht die Regisseurin den Dreh ab. Denn Tobi hat Post bekommen. Er soll das Geheimnis unseres Planeten lösen. Na toll! Und wie soll Tobi das machen? Hilfe bekommt er natürlich von seinen vielen Expertenfreunden auf der ganzen Welt. Und auch im Brief selbst findet der Checker immer wieder wichtige Hinweise.

Seit 2013 ist Checker Tobi bereits für den KIKA unterwegs, um sich immer wieder spannenden Aufgaben zu stellen und stellvertretend für die jungen Zuschauer die Welt zu erforschen. Und auch auf der großen Kinoleinwand funktioniert dieses Prinzip ganz fantastisch. Bei seiner Reise um die Welt trifft Tobi alias Tobias Krell auf spannende Menschen, Tiere, Pflanzen und Landschaften und die entwaffnende und fast schon kindliche Neugier von Tobi schafft die perfekte Verbindung zum Zuschauer, der staunend mit dabei ist, wenn Tobi auf einen Vulkan klettert, unter Wasser mit Robben spielt oder in Grönland durch das ewige Eis stapft.

Trailer zu Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

Die Bilder, die Regisseur Martin Tischner und sein Kameramann Johannes Obermaier bei den Reisen finden, sind faszinierend und genau richtig für die große Kinoleinwand. Die verschiedenen Experten erklären Tobi genau die einzelnen Phänomene und lassen sich Zeit. So wird jedes Thema kindgerecht aufbereitet und die Neugier der Zuschauer, die gerade in der Zielgruppe so groß ist, absolut ernstgenommen.

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten ist spannendes Unterhaltungskino für junge Entdecker, Nachwuchswissenschaftler und die Reiselustigen von morgen. Ein Piratenschiff auf offener See, eine Meuterei, ein Sprung ins kalte Wasser und am Ende hält Checker Tobi eine Flaschenpost in der Hand. Spannender kann ein Film für junge Zuschauer kaum beginnen. Dass die Sequenz auf dem Piratenschiff dann doch nur für den Film gemacht wurde, ist dabei gar nicht so schlimm, im Gegenteil, zeigt sie doch, dass Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten seine Zuschauer ernst nimmt und nicht etwa ins Märchenland schicken will.

Prädikat: besonders wertvoll

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten Bewertung
Bewertung des Films
810
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

They Shall Not Grow Old Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 16.06.2019 von FBW - 0 Kommentare
11. November 1918. An diesem Tag endete der Erste Weltkrieg, der 17 Millionen Menschen das Leben kostete und den die Briten bis heute den "Great War" nennen. Es gibt viele historische Bildaufnahmen, die den Alltag der Soldaten in den Schützengräben an der Front dokumentieren - un...
Kritik lesen »

Roads Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 26.05.2019 von FBW - 0 Kommentare
Gyllen ist genervt. Von dem gemeinsamen Familienurlaub in Marokko, auf den er keine Lust hatte - aber vor allen Dingen von seinem Stiefvater, den er nicht akzeptieren kann. Und so entschließt sich der 18-jährige junge Mann eines Nachts, sich das Wohnmobil der Familie "auszuleihen&quo...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?