Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Child’s Play

Kritik Details Trailer Galerie News
Mordbube 2019

Child’s Play Kritik

Child’s Play Kritik
7 Kommentare - 21.06.2019 von Moviejones
Wir haben uns "Child’s Play" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Child’s Play

Bewertung: 3.5 / 5

Vor 31 Jahren reihte sich neben Freddy, Michael und Jason eine weitere Figur in die Annalen der Horrorfilme ein, die in gewissen Kreisen bis heute Kultstatus besitzt - die Mörderpuppe Chucky. Klein, fies und unsagbar hässlich kommt nun auch das Remake Child’s Play daher, das sich wohltuend vom Original unterscheidet und in Sachen Unansehnlichkeit noch einen draufsetzt. Überraschend kurzweilig und mit einigen saftigen Szenen, die an die gute alte Slasherzeit erinnern!

Child´s Play Kritik

Andy Barclay zog gerade mit seiner alleinerziehenden Mutter Karen (Aubrey Plaza) um und tut sich immer noch schwer am neuen Wohnort. Eines schönen Tages ergattert Karen, die im örtlichen Spielzeugmarkt arbeitet, eine dieser total angesagten "Buddi Dolls". Zwar nicht die neueste Generation, aber Andy ist Feuer und Flamme, als er sieht, wozu dieser kleine Kumpel imstande ist. Wenn nur beide wüssten, dass der liebevoll Chucky getaufte Plastikklumpen nicht ganz so zutraulich ist wie seine Zwillinge in ihren Verpackungen...

Trailer zu Child’s Play

Vor knapp einem Jahr berichteten wir das erste Mal über einen Chucky-Reboot und anfangs waren wir mehr als skeptisch (ne, Robin?). Auch kurz vor dem Kinobesuch änderte sich das nicht, denn wie sollte nur der unvergleichliche Brad Dourif aus Chucky - Die Mörderpuppe ersetzt werden?! Nun, ein paar Stunden später, sind wir deutlich erleichtert und tun einfach mal so, als ob wir nie etwas anderes taten, als Mark Hamill zuzutrauen, eine killerige Mörderpuppe creepy zu synchronisieren.

Und damit wären wir auch schon bei den Vorzügen von Child´s Play, denn der Film macht bis auf kleine Details sehr viel anders und wirkt äußerst erfrischend. Immer noch gibt es eine alleinerziehende Mutter mit Sohn (etwas weniger kindlich als im Original, irgendwer muss die Buddi-App ja schließlich bedienen können), in der Nähe schwirrt ein Polizist rum und die Grundidee - Spielzeug, das ne befremdliche Fehlfunktion an den Tag legt - gibt es auch. Aber das war es dann auch schon, denn die Handlungsdetails unterscheiden sich angenehm vom ersten Film.

An dieser Stelle sei nicht zu viel verraten, aber Chucky macht schon wie vor über dreißig Jahren das, was er am besten kann - die vitale Präsenz seiner Umgebung reduzieren. Wo es im Original mit Hämmern und Explosionen zu Werke ging, erleben wir dieses Mal ganz andere Todesarten, die einerseits fortschrittliche Wege beschreiten, aber auch herzhaft in die typische Slasherkiste greifen und so Fans klassischer Horrorfilme gefallen dürften.

Ja, man hätte sicherlich aus dem Thema "Technik, die sich gegen Mutti wendet" etwas Gehaltvolleres machen können. Aber das ist gar nicht der Anspruch und so darf das Thema auch ruhig mal für eine seichte Horrorkomödie herhalten. Und so finden in kurzweiligen anderthalb Stunden Themen wie moderne Technik, Vernetzung, Überwachung, autonomes Fahren und sogar ein kleiner Seitenhieb auf unmenschliche Produktionsbedingungen ihren Eingang, die auf verstörende, aber simple Weise die Krux der Technikallmacht thematisieren. Alles natürlich mit einem zwinkernden Auge, aber ein Schelm, wer (nicht) Böses dabei denkt.

Chucky ist verstörend hässlich (man fragt sich echt, ob die Macher damit nur zeigen wollten, wie kopflos-blöd wir alle stets dem letzten Technikkram nachjagen) und steht damit der Originalpuppe in nichts nach. Child´s Play ist tatsächlich ein unterhaltsamer Horrorsommerspaß geworden, der wahrlich keine Bäume ausreißt, aber thematisch ins Jahr 2019 passt und auf eigenen Beinen zu stehen vermag. Fans des Originals werden nicht viele Verknüpfungspunkte entdecken, aber das ist wahrlich kein Nachteil.

Child’s Play Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Crawl Kritik (Redaktion)

Schau dir die Schnappmäuler an!

Poster Bild
Kritik vom 14.07.2019 von Moviejones - 3 Kommentare
Der Franzose Alexandre Aja hat uns Horrorperlen beschert wie High Tension, das drastische Remake The Hills Have Eyes oder auch Piranha 3D, dem wir satte 5/5 Hüte gaben, was bei vielen MJ-User auch heutzutage noch für Nervenzucken sorgt. Aja ist konsequent, was man auch in dem Gen...
Kritik lesen »

Der König der Löwen Kritik (Redaktion)

Hakuna Matata 2019

Poster Bild
Kritik vom 13.07.2019 von Moviejones - 53 Kommentare
Auch als CGI-Animationsfilm versprüht Der König der Löwen noch immer eine gewisse Magie, denn die zeitlose Geschichte ist robust genug und funktioniert auch als Neuauflage. Die Trickeffekte sind fantastisch und die Musik so schön wie eh und je. Es ist Geschmackssache, ob man hand...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
Petra82 : : Schneefeger
20.07.2019 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 07.10.08 | Posts: 1.911 | Reviews: 15 | Hüte: 68

@GabrielVerlaine

Echt, SO schlecht? Dass er dir nicht gefällt, ok. Aber was war genau denn daran dermaßen unterirdisch? 

Ich habe ihn inzwischen zufällig zweimal gesehen, weil Freunde noch mal rein wollten, und wir haben uns alle gut amüsiert.

Bin auch ein Fan der alten und hatte mir Teil 1 vor einiger Zeit noch mal angeschaut und finde, bei aller Nostalgie, dass er sogar den Kürzeren im Vergleich zieht. Liegt aber auch an der Synchro. 

Warum bin ich nicht aus Stein wie du...?

MJ-Pat
Avatar
GabrielVerlaine : : Moviejones-Fan
20.07.2019 05:47 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.14 | Posts: 1.035 | Reviews: 0 | Hüte: 50

Dies ist das erste Mal das ich mit der Kritik zu einem Film auf moviejones nicht einverstanden bin. Ich bin sowohl Horror/slasherfan als auch ein Fan der Chucky Reihe. Habe den Film mal angesehen trotz schwerer bedenken und habe selten einen so schlechten Film gesehen.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Avatar
Rayd : : Moviejones-Fan
15.07.2019 16:56 Uhr
0
Dabei seit: 13.08.13 | Posts: 10 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Da überleg ich doch glatt, doch ins Kino zu gehen. Mochte die Originalreihe zwar eher nur mäßig, aber das was man hier und in der x-rated liest, hört sich nach einem guten Remake an.

Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
23.06.2019 22:28 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.168 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Da bin ich ja beruhigt, das ich mit meinem Spürsinn für Mörderpuppen nicht ganz daneben lag. smile

Sollte es sich zeitlich einrichten lassen, ist auf jeden Fall ein Kinobesuch drin.

Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
mor : : Moviejones-Fan
23.06.2019 09:21 Uhr
0
Dabei seit: 29.05.19 | Posts: 60 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Besser als erwartet ,an Hamill hab ich eh nicht gezweifelt.

Avatar
Rotschi : : M. Myers
22.06.2019 13:20 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.356 | Reviews: 6 | Hüte: 20

Habe auch so gar nichts bisher drauf gegeben. Aber die letzten News bezüglich des Films und jetzt die erfrischende Kritik. Da denke ich stark nach doch einen Abstecher ins Kino zu machen.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
22.06.2019 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.599 | Reviews: 0 | Hüte: 53

Wow, 3,5 Hüte!

Damit hätte ich nicht gerechnet, auch wenn ich das Marketing super finde. Bin überrascht, freudig überrascht.

Klasse laughing

www.reissnecker.com

Forum Neues Thema