Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Creed 2 - Rocky’s Legacy

Kritik Details Trailer Galerie News
Die Rocky-Formel funktioniert

Creed 2 - Rocky’s Legacy Kritik

Creed 2 - Rocky’s Legacy Kritik
10 Kommentare - 17.01.2019 von Moviejones
Wir haben uns "Creed 2 - Rocky’s Legacy" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Creed 2 - Rocky’s Legacy

Bewertung: 3.5 / 5

Auch Creed 2 - Rocky´s Legacy bleibt im Kern der Rocky-Formel und sich selbst treu, auf Risiken wird dabei aber nahezu komplett verzichtet. Tolle Schauspielarbeit und eine gute Regie treffen hier auf das bewährte Konzept eines Rocky-Films, welches die Reihe zu dem gemacht hat, was sie heute ist. Zwar alles bereits zig Mal gesehen, aber da die Figuren noch immer so liebenswert sind und uns vor allem Rocky so lange begleitet, kann man bei so einem gelungenen Ergebnis darüber einfach nicht böse sein.

Creed 2 Kritik

Gerade erst hat Adonis Johnson (Michael B. Jordan) einen entscheidenden Sieg errungen, da steht bereits ein neuer Gegner vor der Tür und fordert den amtierenden Weltmeister heraus: Viktor Drago (Florian Munteanu), Sohn von Ivan Drago (Dolph Lundgren), will die Ehre seiner Familie wiederherstellen. Obwohl alle, darunter auch Rocky (Sylvester Stallone), Adonis von dem Kampf abraten, entschließt sich dieser wider besseres Wissen das Duell anzunehmen. Ein Zweikampf entbrennt, dessen Folgen Adonis physisch und psychisch völlig aus der Bahn werfen...

Trailer zu Creed 2 - Rocky’s Legacy

Vor vier Jahren durfte Michael B. Jordan in Creed - Rocky´s Legacy schon einmal in den Ring steigen und damit beweisen, dass die Geschichte um Rocky auch fortgeführt werden kann, ohne den berühmten Boxer direkt in den Mittelpunkt zu stellen. Dies war vor allem der tollen Chemie zwischen Jordan und Sylvester Stallone zu verdanken, aber auch der großartigen Regie von Ryan Coogler, der es verstand, die alten Motive aufzugreifen und in einem modernen Gewand umzusetzen. Für die Fortsetzung Creed 2 - Rocky´s Legacy war Coogler leider nicht mehr zu haben, in seine Fußstapfen tritt hingegen Steven Caple Jr. und auch wenn dieser wenig neues dem Gesamtstoff hinzufügen kann, ist seine Arbeit auf jeden Fall sehenswert.

So finden sich auch in Creed 2 - Rocky´s Legacy all jene Motive wieder, die bereits frühere Rocky-Filme ausgezeichnet haben und in gewisser Weise klammert man sich dieses Mal regelrecht an all jenes, was die Filme berühmt machte. Auf Erfolg folgt Hybris folgt Erlösung. Geradezu schablonenhaft wird hier alles runterexerziert, was für diese Art Film nötig ist. Boxerfilm wird mit Familiendrama gemixt, wo vor allem dem Thema Vater und Sohn eine zentrale Bedeutung beigemessen wird. Aber das alles kann nicht vertuschen, dass wir im Kern das alles in dieser Filmreihe schon etliche Male gesehen haben und geradezu sklavisch versucht wird, dem typischen roten Faden in einem Rocky-Film zu folgen.

Überraschungen braucht man in Creed 2 - Rocky´s Legacy deswegen nicht erwarten und so sehr auch versucht wird, sich vom Erbe zu lösen und mit Adonis Johnson eine neue zentrale Figur zu etablieren, bleibt es im Kern ein Film, den man sich wegen Rocky anschaut, denn dessen Geschichte ist es, die den Zuschauer wirklich interessiert. Und in dieser Geschichte ist Adonis nur ein Teil davon. Leider kann Rockys Geschichte dieses Mal bei weitem nicht so bewegen wie es noch im letzten Film der Fall war. Nur am Rand wird Rockys Problem mit seinem eigenen Sohn thematisiert, was leider nicht so "effektiv" funktioniert wie noch das Drama in Creed - Rocky´s Legacy. Viel spannender ist da schon die Vater-Sohn-Dynamik der beiden Dragos. Gerade Lundgren zeigt in einigen Szenen überraschend gute Schauspielarbeit, die man ihm so früher nie und nimmer zugetraut hätte.

So lebt Creed 2 - Rocky´s Legacy trotz seiner modernen Inszenierung vor allem von der Historie, der Geschichte die mit den Figuren verbunden ist und dies fällt auch beim Soundtrack auf, der gut ist, aber eben dann am stärksten, wenn zentrale klassische Themen gespielt werden. Doch auch wenn vieles vertraut ist und die emotionale Bindung dieses Mal etwas schwächer ausfällt, auch in dieser Form ist Creed 2 - Rocky´s Legacy ein überaus sehenswerter Film, der im direkten Vergleich zum Vorgänger zwar unterliegt, aber den Zuschauer dennoch auf vielen Ebenen zu unterhalten vermag. Es ist das unverwüstliche Grundgerüst und die damit transportierten Lebenseinstellungen, die auch im Jahr 2019 noch einwandfrei funktionieren und überaus harmonisch in einem gut gemachten Film untergebracht sind.

Creed 2 - Rocky’s Legacy Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Der verlorene Sohn Kritik (Redaktion)

Todsünde

Poster Bild
Kritik vom 16.02.2019 von Moviejones - 0 Kommentare
Der verlorene Sohn setzt sich mit dem Thema Konversionstherapie auseinander, das in einigen Ländern weiterhin Anwendung findet, darunter auch in den USA. Speziell im sogenannten Bible Belt ist es Homosexuellen mitunter unmöglich, keinem Spießrutenlauf ausgesetzt zu sein und basierend...
Kritik lesen »

Escape Room Kritik (Redaktion)

Komm raus da!

Poster Bild
Kritik vom 07.02.2019 von Moviejones - 3 Kommentare
Spannend, schnell, gefährlich! Das sind drei Attribute, die man Escape Room ohne Probleme attestieren kann. Nicht ganz neu, schafft es der Film, recht viel richtig zu machen und wartet mit weitgehend sympathischen Figuren auf. Das Ende hat uns nicht ganz mitgerissen, aber alles in allem ein sol...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
10 Kommentare
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
24.01.2019 15:28 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.049 | Reviews: 0 | Hüte: 267

Lt. dieser Seite ist Prochnow Stallones Stimme in Creed 2.

https://www.synchronkartei.de/darsteller/412

Das war er aber auch in Rocky 1 und 2. Man könnte sagen, "Der Kreis schließt sich". Wenngleich es sicher ungewohnt sein wird.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
24.01.2019 13:50 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.430 | Reviews: 2 | Hüte: 130

Thomas Danneberg ist evtl nicht die Synchsonstimme von Stallone?

Oje, is ja wie bei Stirb langsam 3 als Bruce Willis nicht von Manfred Lehmann sondern eben von Thomas Danneberg gesprochen wurde. Grausig!

Und da gebe ich @moviejones recht, die Synchro kann dadurch eine Bewertung negativ beeinflussen.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Moviejones : : Das Original
24.01.2019 13:39 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.780 | Reviews: 842 | Hüte: 82

@Ormau
PVs, so wie bei Creed II, sind fast immer in der OV. Deswegen ist es nur sehr selten möglich etwas zur deutschen Fassung zu sagen. Was wir immer sehr schade finden, da sich die Fassungen durchaus unterscheiden können und es am Ende ja doch irgendwie Einfluss auf die Bewertung hat.

Avatar
DeToren : : Moviejones-Fan
24.01.2019 12:51 Uhr
0
Dabei seit: 22.04.13 | Posts: 263 | Reviews: 17 | Hüte: 10

WAS?

Thomas Danneberg ist evtl nicht die Synchsonstimme von Stallone?

Oh wei, ob ich mir den Film dann ansehen werde ...?

Avatar
Ormau : : JurassicParkFan
24.01.2019 11:21 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.13 | Posts: 108 | Reviews: 1 | Hüte: 2

@Moviejones:

Stallone Sychro von Jürgen Prochnow oder doch Thomas Danneberg ?(welcher ja gesundheitlichbedingt abgsagen musste?)

Oder ist euch da nix aufgefallen ?

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.01.2019 15:45 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.190 | Reviews: 30 | Hüte: 358

@MJ
Vielen Dank für die Rückmeldung! Ja, das beruhigt mich sehr. Ich hatte schon gehofft, dass Sly und Co. mehr auf dem Kasten haben, trotzdem schwebt immer so ne gewisse Angst mit. Gut aber, dass ich mir scheinbar umsonst Sorgen machte.

Avatar
Moviejones : : Das Original
17.01.2019 15:34 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.780 | Reviews: 842 | Hüte: 82

@Duck-Anch-Amun

Um dich zu beruhigen, kein klassischer Racheplot. Natürlich spielt es eine wichtige Rolle was im Kampf Ivan Drago vs. Apollo Creed passiert ist, aber mehr auch nicht.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.01.2019 12:42 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.190 | Reviews: 30 | Hüte: 358

Gute Kritik, welche vieles offen lässt und somit nicht spoilert. Ich habe ja weiterhin die Befürchtung, dass es ein reiner "Rache-Plot" wird, weder aus der Kritik noch aus den Trailern kann man bisher ableiten, dass es anders ist.
Bleibe deshalb gespannt und wird wohl Kino-Pflicht sein - mein erster Rocky-Film im Kino smile

Avatar
tantedroll : : Moviejones-Fan
17.01.2019 12:22 Uhr
0
Dabei seit: 26.08.11 | Posts: 72 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Der Film ist absolute Pflicht bei mir, denn..

Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist!

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
17.01.2019 09:38 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.959 | Reviews: 30 | Hüte: 387

Auf diese Kritik bin ich ja schon sehr gespannt. Lesen werde ich sie jedoch frühestens in der Nacht des 26.1., nachdem ich mit @MrBond aus dem Kino zurück bin. 3,5/5 gibts von MJ. Ich vermute mal, dass meine Wertung "etwas" höher ausfallen wird...

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Forum Neues Thema